MAN startet Pilotprojekt mit Magazino Roboter

Das Münchener Robotik-Unternehmen Magazino gewinnt MAN als Kunden für ein Pilotprojekt mit dem Roboter „Soto“. Der mobile Roboter automatisiert die Materialversorgung zwischen Lager und Montagelinie und transportiert Kleinladungsträger vollständig autonom. Der Pilotbetrieb startete am Standort Nürnberg in der Motorenfertigung für Nutzfahrzeuge und bietet beiden Seiten die Möglichkeit, Erfahrung mit dem Roboter für den Live-Betrieb zu sammeln.

 Bereits in den letzten Jahren bestand zwischen MAN und Magazino eine enge Entwicklungspartnerschaft. Dabei wurde unter anderem der Prototyp des Roboters sowie der Greifmechanismus für unterschiedliche Kleinladungsträger (KLT) getestet. Das Pilotprojekt ist auf rund ein Jahr ausgelegt und legt den Grundstein für die Implementierung einer ganzen Flotte von „Soto“-Robotern ab 2023.

Zum Einsatz kommen im Werk in Nürnberg alle gängigen VDA-Behälterformate bis zu einer Größe von 600 mm x 400 mm x 280 mm. Der adaptive Greifer des Roboters passt sich automatisch an die entsprechende Behältergröße an und fährt auch flexibel die unterschiedlichen Höhen der Übergaberegale an. Maschinenlesbarer Codes an den Regalen sowie Barcode Etiketten an den Behältern dienen dem Roboter bei der Identifizierung. Die individuellen Transportaufträge wird der Roboter in Zukunft direkt aus dem Warehouse-Management-System beziehen.

Während Montagelinien in der produzierenden Industrie heute hochgradig automatisiert sind, findet die Versorgung mit Nachschub überwiegend noch manuell statt. Bisherige Lösungen wie Routenzüge oder einfache Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTS) automatisieren den Prozess nicht vollständig, da beim Be- oder Entladen jeweils wieder manuelle Arbeit erforderlich wird.

Der Roboter „Soto“ kombiniert diese elementaren logistischen Prozessschritte in einer einzigen, vollständig autonomen Lösung: die Aufnahme von unterschiedlich großen KLT aus einem Lager, der autonome Transport von mehreren KLT von Quelle zu Senke sowie die Abgabe in liniennahe Durchlaufregale auf unterschiedlichen Höhen. Das Einsammeln von Leergut sowie die Rotation von Kleinladungsträgern um 90 Grad bis 180 Grad gehören ebenfalls zu den Fähigkeiten.

Printer Friendly, PDF & Email
17.05.2022
Das Robotikunternehmen Magazino zeigt auf der Logimat erstmals öffentlich die serienreife Version des mobilen Roboters „Soto“. Der vollständig autonom arbeitende Roboter SOTO automatisiert die...
22.12.2020
Das Robotikunternehmen Magazino konnte den Spezialisten für Füllstand- und Druckmesstechnik, die Vega Grieshaber KG, als Kunden für den neu entwickelten Roboter „Soto 2“ gewinnen. Der mobile Roboter...
18.02.2022
Automatisierung der Materialversorgung mit dem Roboter „Soto“
Das Münchener Robotik-Unternehmen Magazino gewinnt den Technologiekonzern ZF als Kunden für ein Pilotprojekt mit dem Roboter „Soto“. Der mobile Roboter automatisiert die Materialversorgung zwischen...
19.03.2021
Magazino stattet mobilen Roboter mit induktivem Ladesystem aus
Längere Betriebszeiten, größere Flexibilität, weniger blockierte Flächen – Magazino setzt bei seinem neuen mobilen Roboter „Soto 2“ voll auf die induktiven Energiesysteme von Wiferion. Der Roboter...
24.10.2019
Für das Projekt „Logistics Next“ zeichnete die Bundesvereinigung Logistik (BVL) in diesem Jahr die BMW Group mit dem Deutschen Logistik-Preis aus. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der...
02.06.2022
Ein autonomer mobiler Roboter-Allrounder, eine hocheffiziente Intralogistik-Management-Plattform zur Synchronisation ganzer Fahrzeugflotten und ein System zur eindeutigen Identifikation von Paletten...