Anzeige

Das Unternehmen Proglove ernennt und befördert Ilhan Kolko (rechts im Bild) zum Chief Product Officer. Von Chicago aus, dem Sitz der US-Zentrale des Unternehmens, wird Kolko in Zukunft die Produktentwicklung und alle damit verbundenen Aspekte bei Proglove leiten.

Bauteile, die saugdicht, porös oder biegeschlaff sind, mit Leichtbau- und kleinen Industrierobotern sicher handhaben? Speziell dafür bietet Schmalz den neuen pneumatischen Vakuum-Erzeuger RECB an.

Die Schöler Industriemaschinen ist neuer Vertriebspartner der Kemaro AG und erweitern damit ihr Produktportfolio um den ersten industriellen Trockenreinigungs-Roboter. Der K900 ist eine Entwicklung des Schweizer Start-Up Unternehmens. Damit wird das Portfolio der Schöler Industriemaschinen im Bereich der Reinigungsmaschinen erweitert.

Dematic hat von der Merchants Distributors, LLC (MDI) den Auftrag für ein hochmodernes, automatisiertes Fulfillment-System erhalten. Für das führende amerikanische Lebensmittelgroßhandels- und Distributionsunternehmen installiert der Intralogistikspezialist an dessen Hauptsitz in Hickory, North Carolina, seine „Flexible Mixed-Case-Fulfillment“-Lösung.

Der irische Gabelstaplerhersteller Combilift hat die neueste Ergänzung seines Produktportfolios offiziell vorgestellt. Der neue Aisle Master-OP (AME-OP) ist ein elektrisch angetriebenes Standmodell, das die Vorteile eines Schmalgang-Gelenkstaplers und eines Kommissionierstaplers für den vielseitigen Einsatz in Lageranwendungen vereint.

Im größten Güterverkehrszentrum Deutschlands, dem GVZ in Bremen, plant der Logistikdienstleister BLG Logistics einen neuen Standort für Industrielogistik. Ab voraussichtlich Mitte 2022 wird die Produktionsversorgung der weltweiten Montagewerke eines führenden Automobilherstellers von aktuell mehreren Standorten in Bremen im neuen Logistikzentrum gebündelt. Der Baubeginn ist im Frühjahr 2021 vorgesehen.

Arbeitsplatzgestaltung als Teil der Lagerplanung

Just-in-time-Lieferungen und kleinteilige Bestellungen – die Kundenbedürfnisse steigen und damit auch die Belastung für die Lagermitarbeiter. Immer mehr Kundenaufträge müssen in möglichst kurzer Zeit kommissioniert und versendet werden. Damit die Arbeitskräfte das Auftragsvolumen bewältigen können, ist die intuitive und ergonomische Gestaltung der Arbeitsplätze eine wichtige Voraussetzung. Pack- und Kommissionierplätze, die ergonomisch optimiert sind, bieten ein hohes Produktivitätspotential und sichern langfristig die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Doch welche Aspekte sollten Unternehmen berücksichtigen?

Picavi baut sein US-Geschäft weiter aus und hat dafür zwei erfahrene Intralogistik-Experten gewonnen: Larry Olson (Bild) und Dacen Haag verstärken das Team des amerikanischen Tochterunternehmens Picavi U.S. Inc. mit Sitz in Chicago. Gemeinsam mit dem US-Team wollen sie die Marktentwicklung von Picavi noch weiter vorantreiben. Die beiden Neuzugänge sind ausgewiesene Spezialisten in den Bereichen Prozessoptimierung und Innovation in der Logistik.

Bereit für einen digitalen Rundgang durch die Welt der Umreifung: Seit dem 25.02.2021 ist der virtuelle Messestand der Mosca GmbH online. In sechs Themenräumen erleben Kunden, Journalisten und andere Interessierte Zukunftskonzepte und innovative Technologien der Umreifungsspezialisten auf multimediale Weise. Highlight ist eine vollautomatische End-of-Line-Kombination aus hocheffizienten Umreifungsmaschinen und frei beweglichen Förderelementen.

Die Systementwickler von LT Fördertechnik optimieren mit neuartigem Kippelement für die Fördertechnik Workflow und Ergonomie bei der Kommissionierung. Zudem sorgt ein neues Regalbediengerät aus eigener Produktion mit äußerst geringem Energieverbrauch für mehr Ressourceneffizienz und weitreichende Nachhaltigkeit.

Seiten