IT-Systeme als Erfolgsfaktor für nachhaltiges Unternehmenswachstum

Neue Technologien und anspruchsvolle Anforderungen der Digitalisierung fordern eine leistungsstarke IT-Infrastruktur, die den Anwendern ein Höchstmaß an Flexibilität und Zukunftssicherheit bietet. Mit welchen Kern- und Zusatzfunktionen sich das aktuell etwa im Funktionsumfang von Warehouse-Management-Systemen spiegelt, listet beispielsweise die VDI-Richtlinie 3601. Eine weitsichtige Systemauswahl ist darüber hinaus von mehreren weiteren Faktoren wie Integrationsfähigkeit und Wandelbarkeit geprägt.

Folien, Papier, Wafer oder Glas – das schonende und sichere Handhaben von dünnen Werkstücken mit empfindlichen Oberflächen braucht einen Sauggreifer der beides kann: mit hoher Saugkraft dynamisch handhaben und dennoch möglichst sachte zupacken. Die J. Schmalz GmBH hat mit dem neuen SFF/SFB1 einen Vakuum-Sauggreifer entwickelt, der diese Herausforderung meistert.

Die Miebach Logistik Holding GmbH, Muttergesellschaft der internationalen Logistik- und Supply-Chain-Beratung Miebach Consulting, übernimmt mit sofortiger Wirkung 100 Prozent des Aktienkapitals der Suisseplan Ingenieure AG Logistik.

Die „Logistics Hall of Fame“ hat seit dem 5. Dezember 2019 ein neues Mitglied. Bei einer Festveranstaltung mit über 250 Gästen im Bundesverkehrsministerium wurde Erich Staake (Bild) in die virtuelle Ruhmeshalle der Logiistik aufgenommen.

Der Weinsberger Anlagenbauer Vollert stellt sich zum 1. November 2019 mit einer veränderten Führungsstruktur neu auf. Neben dem geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Jörg Vollert (rechts vorne im Bild) werden künftig Björn Brandt (rechts hinten im Bild), Oliver Wolschinski (links hinten im Bild) und Wolfram Hietschold (links vorne im Bild) die Geschäftsleitung bilden. Der bisherige zweite Geschäftsführer Dr. Markus Deimel scheidet im Rahmen dieser Neustrukturierung aus dem Unternehmen aus.

Im Rahmen eines umfassenden Modernisierungsvorhabens startet die AS Arbeitsschutz GmbH mit der Erweiterung der bestehenden Logistikkapazitäten im nordrhein-westfälischen Bedburg. Die Einführung einer leistungsfähigen IT-Lösung zur Steuerung der teils vollautomatisierten Komponenten verantwortet der Logistiksoftwarespezialist Inconso.

Seiten