Anzeige

Still beteiligte sich am Forschungsprojekt „Industrielle Indoor-Lokalisierung“ (IIL)

Wer Prozesse im Lager erfolgreich automatisieren will, braucht große Mengen an Daten über die vorhandene Infrastruktur. Wie sich diese Informationen einfacher beschaffen und möglicherweise sogar standardisieren lassen, damit beschäftigte sich unter anderem das im Februar 2021 beendete Forschungsprojekt „Industrielle Indoor-Lokalisierung“ (IIL).

Wer hat in Zukunft die Nase vorn in der Intralogistik

Was macht ein modernes FTS aus? Wann ist der Einsatz von AMR sinnvoll und wirtschaftlich? Gibt es einen Wettkampf zwischen FTS und AMR?

Rulmeca erweitert sein Portfolio an besonders ruhig und präzise laufenden Förderrollen mit Poly-V-Antriebskopf um neue Rollenkonfektionierungen mit 40 Millimeter Durchmesser. Sie erweitern die bislang nur in 50 Millimeter Durchmesser verfügbaren Förderrollen-Serien 135 und KRO um Varianten mit 20 Prozent kleineren Durchmesser. Infolge können noch kleinere Güter über aktiv angetriebene Rollenbahnen gefördert werden, da der minimale Abstand zwischen den Rollen entsprechend reduziert werden kann.

Zwei-in-eins-Funktionalität für die Umreifung von Paletten: Mit der KZV-321 präsentiert die Mosca GmbH eine vielseitige Hochleistungsmaschine, die sich flexibel an unterschiedlichste Produktformen anpasst und sich besonders für Logistik und Warentransport eignet.

Das Unternehmen Lödige Industries, Anbieter von Aufzugslösungen, hat seine Kettenaufzüge „Sherpa“ und „Escorta“ weiterentwickelt. Mit einer um 50 Prozent höheren Tragkraft von jetzt bis zu 4,5 Tonnen sowie einer größeren Kabine sind sie damit in der Lage, Kundenanforderungen für die Beförderung zusätzlicher, schwerer und sperriger Lasten noch besser zu erfüllen.

Multi-Format-Kartonaufrichter von Lantech

Der Multi-Format-Kartonaufrichter MFC von Lantech verfügt über bis zu vier, separat konfigurierbare Zuschnittmagazine, die während des Betriebs befüllt werden können. Daher lassen sich unterschiedliche Kartongrößen ohne Umrüstungen und Produktionsunterbrechungen auf einer Maschine aufrichten. Die so gewonnene Flexibilität bei der Verpackung hilft, die Versandkosten niedrig zu halten, weil stets passende, volumenreduzierte Kartons entstehen.

Lageristen und Verpacker mit Cobots entlasten

Wenn von Automatisierung in der Logistik die Rede ist, denken viele an Fahrerlose Transportsysteme, Fördertechnik oder Transportroboter. Doch auch kollaborierende Roboterarme sind eine wertvolle Unterstützung beim Verpacken, Kommissionieren oder Palettieren von Waren – gerade dann, wenn es in Peak-Zeiten sportlich zugeht. Indem sie Fachkräften schweres Heben und Tragen abnehmen, schützen sie vor gesundheitlichen Schäden und kompensieren fehlende Personalressourcen.

Für eine schnelle Konfektionierung von Leitungen im Feld bietet Igus jetzt ein neues „Chainflex“-Profinet-Kabel an. Dazu setzt Igus auf die „Fast Connect“-Technologie, die dafür sorgt, dass die Leitung mit wenigen Handgriffen einfach abisoliert werden kann. So lässt sich die Montagezeit um 46 Prozent verkürzen. Gleichzeitig besitzt die neue Profinet-Leitung eine hohe Lebensdauer, speziell im dynamischen Einsatz in der Energiekette, und eine Garantie von bis zu 36 Monaten.

Mit Wirkung zum 1. April 2021 wurde Thomas Nürnberger (Bild), Präsident und CEO von EBM-Papst China, in die Geschäftsführung der EBM-Papst Gruppe mit Sitz in Mulfingen berufen. Dort übernimmt er als CSO die Verantwortung für das weltweite Vertriebsressort des Technologieführers von Ventilatoren und Motoren. Nürnberger ist seit 2016 für EBM-Papst in Shanghai tätig und entwickelte das chinesische Tochterunternehmen äußerst erfolgreich und zukunftsorientiert weiter.

Zum 1. April 2021 hat die Prologistik GmbH + Co KG; Hersteller von Intralogistik-Softwarelösungen aus Dortmund die LogiSoft-S GmbH aus Heilbronn übernommen und setzt damit ihre Wachstumsstrategie weiter fort. Mit der Firmenübernahme bleibt die LogiSoft-S GmbH weiterbestehen und die Software iLTIS wird als Intra-Logistiksystem weiterentwickelt.

Seiten