SSI Schäfer startet in die Intralogistik-Zukunft mit 5G-Technologie

SSI Schäfer integriert den neuen Mobilfunkstandard 5G im unternehmenseigenen Technologiezentrum in Giebelstadt. Für künftige Kundenprojekte auf Basis der 5G-Technologie bedeutet dies ein nahtloses Roaming, höchste Konnektivität und optimierte Wertschöpfungsprozesse. Der Weg wird frei für eine unternehmensübergreifende Vernetzung auf einer einheitlichen Plattform entlang der gesamten Supply Chain.

Im Technologiezentrum Giebelstadt von SSI Schäfer wurde ein eigenes 5G-Campusnetz – ein für die standortbezogene Anwendung des 5G-Standards vorgesehener Frequenzbereich – lizensiert und in Betrieb genommen. Derzeit laufen intensive Testreihen, um in Zukunft das Optimierungspotenzial intralogistischer Lösungen noch weiter ausschöpfen zu können. „Wir verfolgen die Strategie, schon heute in den Kommunikationsstandard von morgen zu investieren und so das Fundament für die weitere Digitalisierung zu legen“, erklärt Notker Steigerwald, SVP, Head of Business Unit Logistics Solutions von SSI Schäfer.

Ziel ist insgesamt die verbesserte Anlagensteuerung durch Maschine-zu-Maschine-Kommunikation, wodurch das propagierte IoT (Internet of Things) nun endgültig in der Logistikbranche angekommen ist. Notker Steigerwald ergänzt: „Mit der 5G-Technologie werden auch die Auswirkungen der teils störanfälligen und oft überlasteten derzeitigen funkgestützten Kommunikation der Vergangenheit angehören.“

5G eröffnet vielfältige Anwendungsfelder, etwa wenn mobile Roboter hochpräzise Kommissioniertätigkeiten dank 5G-Technologie erledigen können und das Lagerpersonal mit Augmented-Reality-Anwendungen unterstützt wird. „Oberstes Ziel unseres 5G-Projektes ist es, wertvolle Erkenntnisse in hochautomatisierten Lagern zu sammeln“, verweist Notker Steigerwald unter anderem auf die sehr zufriedenstellenden Ergebnisse mit Automated Guided Vehicles (AGVs). „Diese werden wir sukzessive in unsere neuen Produktgenerationen einbauen und so einen weiteren großen Schritt zur intelligenten Anlagensteuerung und intensiveren Vernetzung innerhalb und zwischen den Unternehmensbereichen und einzelnen Unternehmen gehen.“

Printer Friendly, PDF & Email
25.07.2023
Der international tätige Automatisierungsspezialist Grenzebach und der schwedische Mobilfunknetzausrüster Ericsson arbeiten eng zusammen, um die Logistik mit leistungsfähigen, privaten 5G-Campus...
21.02.2024
Zum neuen Leiter des Geschäftsbereichs Logistics Solutions der SSI Schäfer Gruppe wurde jetzt Mauro Lunardelli ernannt. Der sehr erfahrene Manager mit schweizerischer und italienischer...
14.02.2022
VDMA-Fachverband Fördertechnik und Intralogistik mit neuem Vorstandsvorsitzenden
Steffen Bersch, CEO der SSI Schäfer Gruppe, wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Fachverbands Fördertechnik und Intralogistik gewählt. Er folgt auf Gordon Riske, ehemaliger CEO der Kion Group...
20.07.2022
Erstes Überwachungssystem für Roboter E-Ketten von Igus
Roboter sind aus vielen Bereichen der industriellen Fertigung schon lange nicht mehr wegzudenken – und ihr Aufgabenspektrum wächst im Zuge der Digitalisierung immer weiter. Ob schweißen, lackieren...
04.07.2022
Maschinenausfälle und Stillstandzeiten gehören zu den größten Kostentreibern in der Industrie. Für Instandhalter ist es daher wichtig, ungeplante Ausfälle rechtzeitig zu verhindern. Mit dem neuen Low...
14.12.2021
Schnaithmann Maschinenbau GmbH, Systemlieferant für Automatisierungstechnik, bietet für Plattenkettenförderer der Baureihe BS86 nun ein automatisches Schmiersystem an. Bei dem neuen Schmiersystem...