Neue Elektro-Schlepper und Plattformwagen von Linde Material Handling

Linde Material Handling hat neue starke Elektro-Schlepper und Plattformwagen im Programm. Ausgestattet mit umfangreichen Sicherheitsmerkmalen, verbessertem Fahrkomfort sowie kraftvollem Antrieb sorgen die Zugmaschinen und Transportfahrzeuge bei Automobil- und Stahlproduzenten, an Flughäfen, auf Großmärkten oder in verkehrsberuhigten Bereichen für mehr Umschlagleistung.

Ausgelegt sind die neuen Elektro-Schlepper der Modellreihe Linde P120 bis P350 wahlweise für Zuglasten von zwölf, 18, 25, 30 und 35 Tonnen, das Modell P250 gibt es zudem mit kurzem oder langem Radstand. Die beiden Plattformwagen Linde W20 und W30 bewegen zwei bzw. drei Tonnen Ladelast, alternativ sechs Tonnen Zuglast. Auch hier gibt es Optionen für die Länge des Radstands.

Die gesamte Baureihe ist hinsichtlich Leistung und Ergonomie komplett neu aufgestellt, wodurch sich für die Anwender deutliche Nutzenpotenziale ergeben. „Die Fahrzeuge sind beispielsweise beim Transport über weite Strecken noch ausdauernder. Das sorgt für einen Effizienzschub“, hebt Sandra Karras, Produktmanagerin Lagertechnik, einen der Produktvorteile hervor. Zudem sind sowohl die Plattformwagen als auch die Schleppervarianten gleichermaßen wendig, sicher manövrierbar und nutzen als Energiespeicher wahlweise Blei-Säure- oder Lithium-Ionen-Batterien.

Leistungsfähig bei Steigungsfahrten

Dank der leistungsstarken Elektromotoren meistern die Fahrzeuge Rampen, Unterführungen mit Steigungen sowie lange Strecken schnell und zuverlässig mit einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 25 Stundenkilometern. Die gesamte Fahrzeugkonzeption berücksichtigt zudem die im hochsensiblen Umfeld von Flughäfen geltenden Vorschriften und Normen.

Ziel der verbesserten Ergonomie ist, den Fahrer bestmöglich zu unterstützen und den Warentransport dadurch noch produktiver zu machen. Die geräumige Kabine mit breitem, rutschfestem Einstieg, großem Display, bequemen Sitzen, Klimaanlage und Beleuchtung sowie vielen weiteren Ausstattungsmerkmalen schafft eine perfekte Arbeitsumgebung. Zusätzliche Scheiben in den Türen und im Dach bieten dem Fahrer die gerade auf unübersichtlichem Terrain so wichtige Rundumsicht. Die Türen sind elektronisch überwacht: Nur in geschlossenem Zustand fährt die Zugmaschine an. 

Um ungewolltes Beschleunigen auf abschüssigem Gelände oder an Rampen zu verhindern, kann der Fahrer auf Knopfdruck die automatische Geschwindigkeitsreduzierung aktivieren. Zur weiteren Sicherheitsausrüstung gehören ein Schutzgitter für die Heckscheibe, Notausschalter rechts und links am Fahrzeugheck, ein massives Metallschutzschild an der Fahrzeugfront, Doppelspiegel an den Türen und Lichtlösungen wie der „Linde Bluespot“. All diese Maßnahmen zahlen sowohl auf einen hohen Fahrerkomfort als auch einen sicheren Arbeitseinsatz ein.

Fahrkomfort auf neuem Niveau

Für Bedienfreude sorgt ebenso das vollgefederte und vollgedämpfte Sportfahrwerk. „Alle, die bereits am Steuer eines der neuen Elektrotransporter gesessen haben, waren von dem komplett neuen Fahrgefühl begeistert“, schwärmt Karras und empfiehlt eine Probefahrt. Als besonders servicefreundlich hebt sie die vollgekapselte, wartungs- und verschleißfreie Bremsanlage hervor, die den Wartungsaufwand reduziert. Wirtschaftlichen Nutzen verspricht last, but not least die gewachsene Vielfalt an Modellen und Ausstattungsoptionen: Überdimensionierung wird vermieden, gleichzeitig stehen hohe Leistungen bei Bedarf zur Verfügung.

Printer Friendly, PDF & Email
15.07.2021
Selbstfahrender Transporter für 25, 40 und 65 Tonnen
Hubtex entwickelt mit der Baureihe SFX neue Plattformtransporter für Traglasten von 25, 40 und 65 Tonnen. Die kompakten, selbstfahrenden Fahrzeuge für den Innen- und Außenbereich verfügen über eine...
30.08.2023
Neue Nieder- und Hochhubwagen sowie Doppelstockbelader von Linde Material Handling für effizientes Be- und Entladen
Mit zehn technisch verbesserten Niederhub-, Hochhub- sowie Doppelstockbelader-Modellen können Kunden von Linde Material Handling (MH) ihre Be- und Entladeprozesse ab sofort noch produktiver gestalten...
19.08.2022
Wie lässt sich die Lenkung eines Gabelstaplers noch ergonomischer gestalten? Die Antwort gibt Linde Material Handling mit der „Linde Steer Control". Hinter dem Namen verbirgt sich eine neuartige...
26.05.2023
Die Elektrostapler der Modelle X und E von Linde Material Handling (MH) gibt es jetzt auch im Traglastbereich von 3,5 bis 5 Tonnen. Sie eignen sich selbst für anspruchsvollste Einsätze in der Papier-...
11.05.2022
Verbrenner der neuesten Generation im Traglastbereich von 3,5 bis fünf Tonnen
Ab sofort bewegen die zukunftsweisenden verbrennungsmotorischen Stapler der Generation 12XX von Linde Material Handling (MH) auch größere Traglasten von 3,5 bis fünf Tonnen schnell und effizient auf...
07.12.2023
Maßgeschneiderte Lösungen für den vorwiegenden Einsatz in Hallen oder im Außenbereich: Das bieten ab sofort diverse neue Anhängerrahmen von Linde Material Handling (MH). Ausgestattet mit...