Kompakt, vielseitig, leistungsstark: Der neue Demag-Seilzug DVR

Aus DMR wird DVR: Demag stellt eine neue Seilzugbaureihe vor, die sich unter anderem durch kompakte Abmessungen und zahlreiche Optionen auszeichnet. Auch die Antriebssteuerung bringt neue Funktionen in Krane und allgemeine Hubanwendungen – zum Beispiel diverse Assistenz- und Sicherheitsfunktionen, die sich sogar per App konfigurieren lassen.

Bildquelle: Demag
Bildquelle: Demag

Der Name ist Programm: V wie Vielseitigkeit. Mit dem Seilzug DVR stellt Demag eine Baureihe vor, die sich auszeichnet durch maßgerechte Konfigurationen für vielseitige Einsatzmöglichkeiten und damit klare Vorteile aus Anwendersicht bietet. Fünf fein abgestufte Baugrößen mit Tragfähigkeiten von bis zu 80 Tonnen und Hakenwegen von 4 – 200 Metern bilden dabei die Grundlage für ein breites Anwendungsspektrum.

Auf den ersten Blick fallen die kompakten Abmessungen auf. Sowohl die Anfahrmaße als auch das C-Maß zeichnen sich durch maximale Nutzung des vorhandenen Raums aus. Das modulare Konstruktionskonzept schafft die Voraussetzung für eine beeindruckende Vielfalt an Varianten, von denen jede einzelne durch diverse Optionen optimal an den individuellen Einsatzfall angepasst werden kann. Große Trommeldurchmesser verringern eine mögliche Hakenwanderung und können bei Einsatz von zwei Seilen auf einer Trommel ermöglichen sogar die präzise Positionierung dank „true vertical lift“.

Vier Bauformen

In der Baureihe DVR stehen vier Bauformen zur Wahl. Der Fußzug F-DVR mit Tragfähigkeiten bis zu 80 Tonnen eignet sich für den ortsfesten Einsatz oder als Hebezeug für Sonderkatzen – hier kann er in vorbereitete Stahlkonstruktionen integriert werden. Mit dem EK-DVR steht eine Einschienenkatze bis 12,5 Tonnen mit zwei angetriebenen Laufrädern und optimierter Bauhöhe zur Verfügung, die eine bestmögliche Ausnutzung des bestehenden Raums auch durch ein geringes C-Maß erlaubt. Der Unterflanschkatze EU-DVR erschließt sich dank der stufenlosen Flanschbreite von 80 bis 610 Millimetern ein breites Einsatzfeld, zumal hier auch eine kurvengängige Drehgelenkkatze (EUD-DVR) zum Programm gehört. Die Zweischienenkatze EZ-DVR zeichnet sich unter anderem durch eine kurze Spurweite und verschiedene Anschlussformen des Katzträgers aus. Auch sie eignet sich dank der kompakten Abmessungen perfekt für Modernisierungen mit geringem Platzangebot.

Bei den Steuerschaltern hat der Anwender die Wahl zwischen zwei ergonomischen und benutzerfreundlichen Baureihen (DSB und DST). Darüber hinaus lässt sich jeder aus einer Fülle von Optionen ergänzen – vom Kranhaken über Bremsen bis zur (Funk-)Steuerung.

Bauformenübergreifend kann der Anwender seinen Seilzug für die jeweiligen Aufgaben maßgerecht konfigurieren. Als Einstiegsvariante steht zunächst eine schützgesteuerte Version mit eingeschränkten Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung, die vor allem preisbewusste Nutzer für einfache Hubaufgaben anspricht. In der nächsten Ausbaustufe sorgen Frequenzumrichter für stufenloses Fahren. Mit den modularen Komponenten OWL und ELM werden elektronische Bausteine angeboten, die Funktionen der Zustandsüberwachung und des elektronischen Lastmanagements übernehmen. Im nächsten Level wird die Schnittstelle zu einer App integriert, die es Nutzer und Betreiber ermöglicht, per App die Zustandsüberwachung zu vereinfachen. Schließlich bietet die maximale Ausbaustufe zudem stufenlose Hub- und Fahrgeschwindigkeiten durch den Einsatz der Demag-Umrichter-Baureihe DMI. Die Implementierung der „Prohub“-Funktion bietet zudem einen noch wirtschaftlicheren Betrieb, für höhere Geschwindigkeiten und damit mehr Umschlagleistung. Ohne Last verfährt der DVR mit hoher Geschwindigkeit, bei Teillast mit mittlerem Tempo und unter voller Last ist präzises Positionieren möglich. „Prohub ASR“ bildet dabei den Einstieg in das stufenlose Heben und ermöglicht ein noch feinfühligeres Positionieren der Last. „Prohub ESR“ bietet mit Closed Loop maximale Performance bei Nenn- und Teillasten.

Die integrierten Steuereinheiten OWL oder DMU (auch hier kann der Kranbetreiber auswählen) überwachen sämtliche Betriebszustände und gewährleisten damit ein hohes Sicherheitsniveau, zumal hier weitere Komfort-, Sicherheits- und Assistenzfunktionen integriert sind. Dazu gehören die Schlaffseilüberwachung ebenso wie eine „Follow me“-Funktion (Bewegen der Last durch Führen des Hakens von Hand), Tandemsteuerung (mit einer Steuereinheit werden zwei DVR-Seilzüge bedient), Umfahrsteuerung (Festlegen von Sperrbereichen), Hakenzentrierung (automatische Positionierung des Hakens über der Last), eine bereichsbezogene Lastreduzierung und die Lastpendeldämpfung. Zur Intelligenz der Seilzugsteuerung und zum Bedienkomfort der neuen Seilzüge passt es, dass der Anwender die Konfiguration bequem über eine App vornehmen kann. Damit setzt die DVR-Baureihe auch in Sachen Bedienkomfort, Konnektivität und Digitalisierung Maßstäbe.

Printer Friendly, PDF & Email
08.09.2022
Schwere Lasten, hohe Geschwindigkeiten und widrigste Umgebungsbedingungen: Energieketten müssen häufig starken Beanspruchungen standhalten. Insbesondere bei sehr langen Verfahrwegen, zum Beispiel bei...
04.01.2024
Demag erweitert mit einem Relaunch das Portfolio der DH-Hubwerke. Neu sind die Standard-Baugröße 400, die standardisierte Möglichkeit der stufenlosen Positionierung und ein erheblich erweitertes...
10.06.2022
Mehr Effizienz in der Warehouse-Automation
Der E-Commerce boomt und mit ihm auch die Warehouse-Automation. Auch in Lagerhäusern großer Lebensmittelketten sind flexible Lagersysteme gefragt, die umweltfreundliche, nachhaltige und intelligente...
25.05.2023
Ab sofort bietet Pilz für die Sicherheitslichtgitter „PSENopt II“ neuartige Muting-Arme, mit denen die Muting-Funktion erstmals komplett flexibel einrichtbar ist. Denn die Sensoren der Muting-Arme...
02.06.2021
Mit mehreren Neuheiten erweitert Demag die Einsatz- und Variationsmöglichkeiten seines Kranbaukastens KBK. Im Vordergrund stehen dabei Bauteile mit höherer Tragfähigkeit, eine verbesserte...
29.09.2021
Die digitale Vernetzung schreitet in der Intralogistik mit großen Schritten voran – auch beim Betrieb elektrischer Flurförderzeuge. Fronius Perfect Charging bietet mit „Charge & Connect“ eine...