Für sichere Hebevorgänge

KI-basiertes Ergonomie-Frühwarnsystem für manuelle Arbeitsplätze
Das Unternehmen German Bionic hat mit dem „Smart Safety Companion“ eine weitere intelligente Funktion für den Kraftanzug „Cray X“ vorgestellt. Mit dem neuen Ergonomie-Frühwarnsystem können Unternehmen die Sicherheit von Hebevorgängen an manuellen Arbeitsplätzen individuell und intelligent verfolgen und optimieren.
1105
Der „Smart Safety Companion“ ist cloud-basiert und so bei Bedarf per Over-the-Air-Update (OTA) für jeden vernetzten „Cray X Power Suit“ verfügbar. Bild: German Bionic
Der „Smart Safety Companion“ ist cloud-basiert und so bei Bedarf per Over-the-Air-Update (OTA) für jeden vernetzten „Cray X Power Suit“ verfügbar. Bild: German Bionic

Die cloudbasierte Software setzt KI und maschinelles Lernen ein, um gesundheitliche Risiken von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu identifizieren, Sicherheitsvorkehrungen zu definieren und dadurch Arbeitsprozesse zu verbessern. Damit maximiert sie nachhaltig den Arbeitsschutz und gewährleistet zugleich optimale Geschäftsprozesse und höchste Effektivität.

Die umfangreichen Reporting-Funktionen verschaffen Unternehmen sofortige Übersichten über die jeweilige Wirksamkeit der durchgeführten Arbeitsschutzmaßnahmen. Dadurch erschließen sich auch neue Potenziale in Bezug auf Arbeitsschutz und Unternehmensperformance – denn nachhaltiges Wirtschaften und ESG-Management können so bereits bei den Mitarbeitenden beginnen.

Ergonomischer Schutz und weniger Ermüdungserscheinungen

Der „Smart Safety Companion“ ist cloud-basiert und so bei Bedarf per Over-the-Air-Update (OTA) für jeden vernetzten „Cray X Power Suit“ verfügbar. Er bietet ergonomischen Schutz, indem er als intelligentes Echtzeit-Frühwarnsystem individuell Fehlhaltungen und falschen Hebetechniken bei manuellen Arbeiten vorbeugt, vor Übermüdung warnt und dadurch überlastungsbedingte Fehler und Verletzungen verhindert.

Indem die Software mit Hilfe von Echtzeit-Daten einen sogenannten digitalen Zwilling generiert, meldet der „Smart Safety Companion“ beispielsweise ungünstige Belastungen, kritische Wiederholungen, riskante Bewegungen und schlechte Körperhaltungen. Zudem erkennt und warnt die Software intelligent bei Symptomen von Ermüdung, um kritische Überlastungen zu vermeiden, weist in Echtzeit auf richtige Körperhaltung und Hebepraktiken hin und gibt intelligente Pausenempfehlungen. Und schließlich schlägt sie als präventive Maßnahmen schnelle und einfache Dehnungsübungen vor, um die Gesundheit und Produktivität der Arbeiter zu erhalten.

Nachhaltige Unternehmensleistung

Die Systemlösung von German Bionic besteht aus der German-Bionic-IO-Cloud-Robotik-Plattform und dem intelligenten „Cray-X“-Kraftanzug. Über das kürzlich geschaffene eigene Betriebssystem German Bionic OS lassen sich sämtliche Funktions-Updates ganz einfach „Over-the-Air“, also per drahtloser Fernübertragung, durchführen. „Mit dem Einsatz unserer Systemlösung können Unternehmen ein klares Statement über den Wert abgeben, den sie ihren Mitarbeitenden beimessen“, sagt Armin G. Schmidt, CEO von German Bionic. „Denn sie unterstützt die Mitarbeitenden dabei, ihr Bestes zu geben – nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch nach Feierabend. In Anbetracht einer alternden Belegschaft und eines immer härter umkämpften Arbeitsmarktes steigert dies sowohl den ESG-Score von Unternehmen als auch deren Attraktivität als Arbeitgeber.“ (ck)

Christina Kasper

Christina Kasper
Redakteurin, Zeitschrift "Technische-Logistik - Hebezeuge Fördermittel"
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen1.44 MB

· Artikel im Heft ·

Für sichere Hebevorgänge
Seite 33
24.02.2020
Dr. Alexander Bünz über Industrie 4.0 und das Thema „smart“ bei Transportsystemen
„Für die Arbeitnehmer ist das Beste gerade gut genug“, dieser Philosophie hat sich die Expresso Deutschland GmbH verschrieben und entwickelt ergonomische Handhabungsgeräte und Transportsysteme, um die...
04.05.2021
Wie kollaborative Applikationen Verpackungsprozesse erleichtern
Wachsende Ansprüche auf Verbraucherseite, hoher Wettbewerbsdruck und Fachkräftemangel: Diese Herausforderungen sind auch in der Verpackungsindustrie Realität. Eine Möglichkeit, den Anforderungen...
12.09.2019
Fabriksteuerung in Echtzeit mit Edge-Cloud und mobilen Robotern
Mit den kommenden 5G-Campusnetzen werden neue Konzepte für die Intralogistik möglich. Die Deutsche Telekom zeigt mit einem LTE-Campusnetz bei Osram in Schwabmünchen, wie diese schon heute aussehen...
03.09.2020
Erweiterte Lebensdauer für Lagersysteme und Sägeanlagen
Bei langlebigen Investitionsgütern wie Logistik- und Produktionsanlagen für die Metallverarbeitung ist ein Retrofit häufig eine wirtschaftliche Alternative zur Neuanschaffung. Schon mit...
10.09.2021
Mobile Roboter automatisieren Materialfluss von A bis Z
Bis ein Produkt den Verbraucher erreicht, hat es schon viele Kilometer zurückgelegt – einen Großteil davon im produzierenden Unternehmen. Rohmaterialien und Komponenten wandern von der Warenannahme...
10.08.2021
Innovatives Logistikkonzept entlastet Düsseldorfer City
In der Düsseldorfer Innenstadt ist die Wachstumsgrenze des Lieferverkehrs zwischen den Unternehmen erreicht. In einer privaten Initiative hat die ABC-Logistik GmbH die nachhaltige und intelligente...