Wirtschaftsfaktor Nachhaltigkeit

Zukunftsorientierte und ressourcenschonende Lösungen für die Intralogistik

In Zeiten zunehmender wirtschaftlicher Herausforderungen wird verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Wirtschaften auch in der Intralogistik immer wichtiger. Die Branche steht niemals still und ist ein bedeutender Treiber unseres Wirtschaftswachstums. Angesichts fortlaufender weltweiter Krisen und steigenden Kundenbewusstseins für Nachhaltigkeit, ist es für Logistikunternehmen umso wichtiger geworden, sich zukunftssicher aufzustellen und innovative Lösungen voranzutreiben. Continental begegnet diesen Anforderungen mit Technologien und Reifen für Fahrzeuge in der Logistikbranche, die auf eine hohe Laufleistung, geringen Rollwiderstand und nachhaltige Materialien setzen.

1105
Maximale Reifenleistung: Verschleißindikatoren geben präzise Auskunft, wann ein Reifen abgefahren ist. Bild: Continental
Maximale Reifenleistung: Verschleißindikatoren geben präzise Auskunft, wann ein Reifen abgefahren ist. Bild: Continental

Umweltfreundlich und ressourcenschonend zu wirtschaften, wird auf unterschiedlichen Ebenen immer wichtiger. Politische Vorgaben erhöhen zusätzlich den Druck. Veränderungen hin zu mehr Nachhaltigkeit sind bereits sichtbar. Nachhaltigkeit ist für Unternehmen damit nicht nur ein Thema der gesellschaftlichen Verantwortung, sondern auch unerlässlich, um am Markt zu bestehen. Wer als Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben will, kommt nicht daran vorbei, das Thema Nachhaltigkeit im unternehmerischen Alltag zu integrieren. Das steigende Kundenbewusstsein für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen zeigt die gesellschaftliche Relevanz.

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

· Artikel im Heft ·

Wirtschaftsfaktor Nachhaltigkeit
Seite 32 bis 33
12.02.2024
Hochwertige und recyclingfähige Ladungsträger für eine nachhaltige (Intra-)Logistik
Langlebigkeit, Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit: Bei (intra-)logistischen Prozessen rund um Herstellung, Transport und Lagerung gelten neue Maßstäbe – auch für Ladungsträger. Von hoher Qualität...
30.09.2022
Branchentrends fordern innovative Lösungen für die Intralogistik
Die Intralogistik ist einer der wichtigsten Motoren des globalen Handels und Wirtschaftswachstums. Doch die Entwicklungen der Pandemiejahre sowie Branchentrends in Richtung Elektrifizierung und...
12.02.2024
Simulationen für ganzheitliche Nachhaltigkeitstrategien
Nachhaltigkeit ist der Treiber vieler Modernisierungsprojekte. Aber auch gut gemeinte Maßnahmen führen oft zu einer Art Butterfly Effect im Lager. Was eben noch reibungslos funktionierte, gerät zur...
20.10.2022
Recycling für reife Reifen – Zurück in den Wertstoffkreislauf mit Big Boxen
Als erster Fahrradreifenhersteller weltweit kümmert sich das Unternehmen Schwalbe um Rückführung und Recycling von gebrauchten Fahrradreifen aller Marken. Perfekt verpackt und sicher transportiert...
26.07.2023
Wie Wissenschaft und Wirtschaft Nachhaltigkeitsimpulse in all ihren Dimensionen geben können
Die diesjährige Ausgabe der Logistikwerkstatt Graz widmete sich dem Thema Nachhaltigkeit in all seinen Aspekten. Dazu wurden zum elften Mal seit 2012 Expertinnen und Experten aus der Intra- und...
12.02.2024
Passende Antriebstechnik für eine nachhaltige Intralogistik
ABM Greiffenberger liefert komplette Antriebslösungen für die Intralogistik. Bestehend aus Motor, Getriebe, Bremse und Frequenzumrichter passt der Systemanbieter die Baukastenlösungen bei Bedarf...