Topregal mit weiterem Standbein im Großraum Berlin

Am 11. August 2022 eröffnet die Topregal GmbH offiziell mit einem feierlichen Festakt ihren neuen Produktions- und Lagerstandort im Industriepark Berlin-Szczecin. In insgesamt vier Hallen mit über 20.000 Quadratmetern Fläche stellt der Experte für Lager- und Betriebseinrichtung damit sein viertes Standbein, neben dem Hauptstandort in Filderstadt und einem weiteren in Wesel, sowie einem in Newport, Gwent (UK) auf.

Bei Planung, Umsetzung und Betrieb ist dem Familienunternehmen Nachhaltigkeit ein wichtiges Anliegen. So verfügt die Topregal-Lagerstätte in Pasewalk über eine moderne 550-kWp-Photovoltaikanlage auf einem Hallendach.

„Mit dieser innovativen Anlage wird nach Inbetriebnahme unserer Hallen nicht nur der Strom für die gesamte Betriebsstätte geliefert, sondern dank einer speziell für unseren Bedarf entwickelten Steuerungssoftware werden wir in der Lage sein, den Standort nahezu autark vom öffentlichen Stromnetz zu betreiben. Besser noch, wir planen, den nicht genutzten Strom in das öffentliche Netz einzuspeisen. Dazu haben wir auf modernste Solartechnik gesetzt und zusätzlich einen Pufferspeicher mit einer Kapazität von 200 kWh integriert. Mit dem ist es uns möglich, 12 E-Auto-Ladestationen und zusätzlich dazu unseren Fuhrpark an Flurförderzeugen und Hubgeräten am Standort aus umweltfreundlicher E-Energie zu betrieben“, erklärt Jürgen Effner, Geschäftsführer der Topregal GmbH

Doch nicht nur in unternehmerischer Hinsicht geht es Topregal um moderne und nachhaltige Maßnahmen. Auf dem rund 52.000 Quadratmeter großen Firmengelände werden alle Flächen genutzt. „Wir haben hier in Pasewalk einer reinen Ackerfläche eine neue Funktion gegeben. Dabei ist es uns wichtig, Natur und gesunde Ökosysteme zu erhalten und zu fördern. Aus diesem Grund werden wir auf den nicht bebauten oder versiegelten Grundstücksflächen rund 90 Bäume und auf einer Fläche von 2.500 Quadratmetern heimische Sträucher als Vogelschutzgehölz pflanzen. Die verbleibenden Freiflächen werden mit artenreichen Wiesenmischungen angesät, die maximal zwei- bis dreimal im Jahr gemäht werden, um ausreichend Nahrung für Vögel und zahlreiche Insekten zu bieten“, informiert Effner.

Printer Friendly, PDF & Email
07.04.2022
Auf der Suche nach einem neuen Warehouse-Management-System für eine zukunftsorientierte Distribution von Arzneimitteln entschied sich die Kwizda Pharmahandel GmbH für SAP-EWM by Knapp. Knapp IT...
01.02.2021
Das Unternehmen Terberg ist ein Innovationspartner des „Living Lab Autonomous Transport Zeeland“. Während dieses dreijährigen Projekts wird Terberg eines seiner automatisierten „Autotug“-Fahrzeuge...
26.05.2021
Zwei Gebäude mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Logistikfläche
Die Geis Gruppe errichtet an ihrem Standort im Nürnberger Hafen ein neues Logistik- und Technologiezentrum. Es besteht aus zwei separaten Anlagen. Die erste eröffnete Geis im April, die zweite Anlage...
23.02.2022
Am 21. April 2022 öffnet der drittgrößte Wirtschaftsbereich Deutschlands zum „Tag der Logistik“ seine Tore. In den vergangenen zwei Jahren hat die Logistik in allen Teilen von Wirtschaft und...
10.06.2020
Sick mit erfreulichem Geschäftsverlauf im vergangenen Jahr
Der Sick-Konzern ist im Geschäftsjahr 2019 weitergewachsen. Die weiterhin hohe Rentabilität kennzeichnet die Geschäftsentwicklung, die nach Angaben des Unternehmens im Jahr 2019 insgesamt erfreulich...
27.08.2020
Maßgeschneiderter Batterieladestation für Bäckerei in Gossau
Die Jowa AG setzt in ihrer regionalen Bäckerei in Gossau bei St. Gallen auf elektrische Flurförderzeuge für den innerbetrieblichen Warentransport. Zur Stromversorgung der Stapler steht seit neuestem...