Starke Partnerschaft für eine nachhaltige Etikettierung

Die Welt wird immer schneller, flexibler und digitaler und damit ändern sich auch die Anforderungen an die Etikettierung: digitalisiert und automatisiert, schnell und flexibel, effizient und sicher. Und – immer wichtiger – auch nachhaltig. Das Etikettiersystem „Logomatic 920 PSCK“, Kennzeichnungslösung für die Palettenschnur-Etikettierung von Logopak in Kombination mit Linerless-Verbrauchsmaterialien der Sihl Gruppe ergeben eine komplette Systemlösung, die einen großen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet.

In der Regel werden Paletten für den Transport mit Stretch-Folie umwickelt und dann etikettiert. Eine ökologische Alternative zur Transportsicherung bietet die Palettenschnur-Etikettierung: Hierbei wird ein Linerless-Etikett an einer wiederverwendbaren Palettensicherungsschnur angebracht, anstatt eine Stretch-Folie einzusetzen. Der Verzicht auf die Strech-Folie und der Einsatz von Linerlessmaterial ermöglichen maßgebliche Einsparungen in der Abfallproduktion und damit verbundenen Prozessen.

Neben optimierten Durchlaufzeiten und Kosteneinsparungen punktet das trägerlose Etikettenmaterial „Pressuretac“ als umweltgerechte Lösung auch beim Thema Nachhaltigkeit. Der Schlaufenanhänger haftet nur an sich selbst, ohne zusätzlichen Abfall und ist rückstandslos entfernbar, ohne Reinigungsaufwand und Einsatz chemischer Reinigungsmittel. Zudem passen bis zu 50 Prozent mehr Etiketten auf eine Rolle. Das Material ist FSC-zertifiziert und recyclierbar nach der PTS-Methode PTS-RH 021797 (Version 2012).

Die Palettenschnur-Applikation als Transportsicherung kann überall dort eingesetzt werden, wo die Stabilität der Ladung durch Mehrwegbehälter, wie z. B. Boxen oder Kisten, gegeben ist. Derzeit findet das System vor allem Anwendung in der Mehrweg-Getränkeindustrie, Potenziale sehen die Partner Logopak und Sihl allerdings in allen Branchen und der Logistik überall dort, wo die Industrie nach nachhaltigen und ressourcenschonenden Ansätze für die Produktkennzeichnung sucht.

Printer Friendly, PDF & Email
07.09.2020
Hochleistungs-Verpackungsanlagen für petrochemische Granulate
Um palettierte, mit petrochemischen Granulaten befüllte PE-Säcke in Folie zu verpacken, setzte ein spanischer Erdölkonzern seit Jahrzehnten auf das Schrumpfverfahren, doch die Anlagen waren nun...
01.04.2022
Mit dem Etikettiersystem „Logomatic 715 PF“ präsentiert Logopak eine kompakte, effiziente und wirtschaftliche Lösung für die 2-Seiten-Palettenkennzeichnung nach GS1-Standard. Ausgelegt auf...
15.08.2019
Die österreichische Spar Warenhandels-AG setzt im Food-Einzelhandel auf die umweltfreundliche Transportsicherung „Roll-Safe“ für Rollbehälter der RS-Systems GmbH aus Schärding. Statt Stretchfolie...
21.10.2020
Der Kombi-Gabelsensor GSX vereint die Vorzüge der Licht- mit der Ultraschall-Variante und eignet sich insbesondere für Etikettiermaschinen in der Verpackungsindustrie.
30.11.2020
Umweltschonende Transportsicherung für Produktverbunde
Die „Evolution Sonixs MS-6 H“ der Mosca GmbH hat sich als Spezialmaschine für hohe und sperrige Güter bewährt. Mit ihrem verfahrbaren Rahmen sichert sie Produkte auf unterschiedlicher Höhe per...
18.09.2020
Mit dem Umzug nach Kerpen hat die Saint-Gobain Autover Deutschland GmbH auch ihre intralogistischen Prozesse mittels Internet of Things (IoT) vernetzt, um Ersatzverglasung für Autos, Lkw und Busse in...