Innovative Shuttle Systeme made by RBS

Flexibilität und Effizienz gehören zu den wichtigen Wegweisern der Intralogistik. Schnellere Reaktionszeiten, bedingt durch die Entwicklung hin zu kürzeren Produktlebenszeiten, sowie steigende Anzahl von Varianten bei gleichzeitig kleiner werdenden Losgrößen, Umschlags- und Lieferzeiten ändern auch die Anforderungen an die Intralogistik nachhaltig. Der innerbetriebliche Transport von Paletten und Stückgütern ist die Domäne und Kompetenz der RBS Förderanlagen GmbH.

Die zukunftssicheren Intralogistiklösungen von RBS sorgen dafür, dass Waren und Produkte zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Ein Beispiel ist das dynamische Elektro-Boden-Bahn-System „Speedporter“, das zwischen dem AKL/HRL und den Arbeitsplätzen zu Hause ist. Es transportiert Paletten oder Behälter.

Visualisierung, Steuerung und Kommunikation übernimmt das RBS-eigene „Vehicle Coordination System“ (VCS), das auch Bindeglied zum Lagerverwaltungs-System ist. Die Versorgung der Fahrzeuge erfolgt induktiv, die Kommunikation in störungsunempfindlichen Hohlleitern. Ausweichstellen sorgen für hohe Leistung und reibungslosen Ablauf. Die schnelle RBS-Weiche erlaubt die Zuordnung von bis zu 450 Fahrzeugen pro Stunde bei einer 1:1 Verteilung. Vier einzeln drehbare Fahrwerke, PU-beschichtete Rollen und zwei frequenzgeregelte Motoren, die direkt auf die Antriebsräder wirken, minimieren Geräusche und sorgen für hohe Beschleunigung.

Egal, ob einzelne Module, Komplettsysteme oder die Übernahme der Generalunternehmerschaft: RBS plant in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit seinen Kunden praxis- und bedarfsgerechte, leistungsstarke und jederzeit erweiterbare Systeme für einen optimalen innerbetrieblichen Materialfluss. Auch die Inbetriebnahme der Anlagen wird aus Qualitätsgründen fast ausschließlich von eigenem Personal durchgeführt.

Weitere Informationen sind auch unter https://www.rbs-foerderanlagen.de/de/ zu finden.

Printer Friendly, PDF & Email
01.09.2021
Upgrade der Profinet-Schnittstelle für Absolut-Drehgeber von Posital
Posital hat die Profinet-Kommunikationsschnittstelle für seine IXARC-Absolutgeber noch einmal deutlich optimiert. Beim Upgrade wurde die Geschwindigkeit der Schnittstelle erhöht und die Zykluszeit um...
12.10.2022
Sensorhersteller Posital hat sein umfangreiches Linarix-Portfolio auf breiter Front aktualisiert und weiter optimiert. Gezielt wurden die Linearsensoren dabei mit robusteren Seilzugmechanismen...
24.03.2021
Tag der Logistik
Am 15. April bietet der jährliche Aktionstag „Tag der Logistik“ der interessierten Öffentlichkeit die Gelegenheit, im Rahmen von kostenfreien Veranstaltungen einen Einblick in die Prozesse und...
24.05.2022
Kommunikationsschnittstelle VDA 5050 für „Maxolution“-FTF
Mit der Kommunikationsschnittstelle VDA 5050 können Fahrerlose Transportfahrzeuge verschiedener Hersteller miteinander vernetzt werden. Dadurch verbessern sich die intralogistischen Prozesse in der...
29.03.2021
Codorníu, Spaniens führender Qualitäts-Cava- und Weinhersteller, beauftragt Jungheinrich mit der Automatisierung des Palettentransports am Standort Sant Sadurní d’Anoia im Nordosten Spaniens. Als...
22.08.2022
Nord Drivesystems erweitert seine Umrichterfamilie „Nordac Pro“ um Baugrößen mit Leistungen bis zu 22 Kilowatt. Alle fünf Größen der Produktserie verfügen über eine integrierte Multi-Protokoll...