Fit mit Retrofit bei Frei Öl

Seit mehr als 50 Jahren produziert das Familienunternehmen Apotheker Walter Bouhon GmbH mit seiner Marke Frei Öl, Kosmetikprodukte, die sowohl in Apotheken als auch mit einem ausgewählten Sortiment in Drogerien erhältlich sind. Das Unternehmen beauftragte Klinkhammer Intralogistics mit einem umfassenden Retrofit des bestehenden automatischen Paletten-Kanallagers und der Palettenfördertechnik, um eine schnelle und effektive Belieferung der Kunden mit Kosmetikprodukten auch in Zukunft sicherzustellen.

(Bildquelle: Klinkhammer) Automatisches Kanallager mit maximal 15 Palettenstellplätzen hintereinander.
(Bildquelle: Klinkhammer) Automatisches Kanallager mit maximal 15 Palettenstellplätzen hintereinander.

Frei Öl steht für hochwertige öl-basierte Pflegeprodukte für Gesicht und Körper, Made in Germany. Die Logistik-Anlage war mit einem Alter von über 20 Jahren in die Jahre gekommen. Nicht nur die Beschaffung von Ersatzteilen wurde immer schwieriger, auch die technischen Komponenten wurden immer störanfällier. Zusätzlich war die Software veraltet und nicht mehr updatefähig. Daher wurden Steuerungskomponenten und SPS-Programmierung des automatischen Palettenlagers und der Palettenfördertechnik erneuert. Auch die Materialflussteuerung und Stellplatzverwaltung ist nun mit der neuesten Softwaregeneration „Klinkware 11“ ausgestattet. Durch die Umstellung der Software konnten alle Prozesse nochmals überprüft, verschlankt und neue Prozesse eingebunden werden.

Neben einem Austausch der SPS-Steuerungen und -Baugruppen erfolgte bei der gesamten Logistikanlage auch ein Austausch der Antriebstechnik, wie beispielsweise Motoren und Frequenzumrichter beim Hub- und Fahrwerk des Regalbediengerätes. Der mitfahrende Schaltschrank des Regalbediengerätes wurde komplett modernisiert. Durch die umfassende Überarbeitung des Bedienkonzeptes konnten die Abläufe an allen Bedienstellen spürbar vereinfacht werden. Neben der neuesten Version der Lagerveraltungssoftware „Klinkware 11“ wurde auch die Anlagenvisualisierung „Klinkvision“ installiert. Im Ergebnis konnte die Störanfälligkeit der Anlage durch den Austausch anfälliger Komponenten und das Einrichten neuer Softwaremodule deutlich gesenkt werden. Damit ist das Unternehmen wieder für die Zukunft gerüstet.

Printer Friendly, PDF & Email
25.07.2023
Dematic hat von dem spanischen 3PL-(Third Party Logistics) Dienstleister Factor 5 den Auftrag für eine automatisierte Ware-zu-Person-Lösung erhalten. Mit dem Ziel, Umsatz und Wettbewerbsfähigkeit von...
19.02.2024
Simulationsmodelle können neue Anlagen oder Erweiterungen in der Intralogistik schon vor der Inbetriebnahme prüfen, um Dimensionierung und Durchlaufzeiten der Anlage oder einzelner Teile davon zu...
01.07.2021
Im Zuge boomender Branchen wie E-Commerce und Retail wird eine performante Einzelstück-Kommissionierung immer wichtiger. Erfolgreiche Logistik Systeme und -Prozesse müssen sich außerdem flexibel an...
17.05.2022
Der Intralogistik Systemintegrator Klinkhammer präsentiert erstmalig die neue grafische Benutzeroberfläche und Interaktionslogik seiner Warehouse-Management-Software „Klinkware 11“. Sie bringt die...
19.08.2022
Der Intralogistik Systemintegrator Klinkhammer präsentiert die neue grafische Benutzeroberfläche und Interaktionslogik seiner Warehouse-Management-Software „Klinkware 11“. Sie bringt die...
11.11.2022
Bio-Frost Westhof, Europas größte Bio-Frosterei, plant den Neubau eines Tiefkühllagers in Friedrichsgabekoog (Schleswig-Holstein) und findet dafür Unterstützung beim internationalen Technologiekonzern...