Die SPS 2023 stand ganz im Zeichen des Wachstums

Die 32. Ausgabe der SPS – Smart Production Solutions war in diesem Jahr nach Angaben des Veranstalters ein voller Erfolg. Drei Tage lang standen die Tore des Messezentrums Nürnberg vom 14. – 16.11.2023 für die internationale Automatisierungswelt offen. Auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt 128.000 Quadratmetern, verteilt auf 16 Messehallen, konnte das Fachpublikum ein breites und facettenreiches Angebot an Produkten, Lösungen und Innovationen aus dem Bereich der smarten und digitalen Automation erleben. Auch das abwechslungsreiche Rahmenprogramm und die digitale Begleitplattform „SPS on air“ verzeichneten erneut eine sehr gute Resonanz unter den Teilnehmenden.

(Bildquelle: Mesago/Arturo Rivas Gonzales
(Bildquelle: Mesago/Arturo Rivas Gonzales

Insgesamt besuchten über 50.000 Interessenten die SPS in diesem Jahr. Trotz des kurzfristigen bundesweiten Lokführerstreiks und den damit einhergehenden erschwerten Anreisebedingungen im Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn, war ein deutliches Besucherwachstum im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Rückblickend trafen die Fachbesucher auf das Who-is-Who der Automatisierungsbranche und konnten sich vom Sensor bis zur Cloud, vom heute Machbaren bis hin zu Trends und Visionen der smarten Automatisierung, umfassend informieren. 1.229 Aussteller nutzten die SPS als Präsentationsplattform sowie Ort des lebendigen Austauschs und der Inspiration, um den Herausforderungen von heute mit Lösungen von morgen zu begegnen.

„Vernetzte Automatisierungstechnik ist der Schlüssel zum Erfolg. Wir sind stolz darauf, ein solches Ergebnis mit der diesjährigen SPS erreicht zu haben und die Zahlen sprechen für sich. Aufgrund der hohen Nachfrage an ausstellenden Unternehmen haben wir mit der Erweiterung um die beiden Messehallen 3C und 8 dieser positiven Entwicklung bereits im Vorfeld Rechnung getragen und wurden darin bestätigt“, erklärt Sylke Schulz-Metzner, Vice President SPS bei der Mesago Messe Frankfurt.

Rahmenprogramm der SPS 2023 als Trendbarometer

Die SPS ging auch in diesem Jahr mit einem erstklassigen Vortragsprogramm an den Start. Sowohl vor Ort als auch online war die Auswahl groß: Ob topaktuelle Fachvorträge, innovationsstarke Produktvorstellungen oder praxisorientierte Podiumsdiskussionen – die Teilnehmer konnten auf insgesamt drei Messeforen in den Hallen 3, 6 und 8 ganz individuell das eigene Fachwissen up-to-date halten, neue Lösungen für den Arbeitsalltag finden und Networking auf internationaler Ebene betreiben. Die Themenvielfalt reichte von Digital transformation/ Industrie 4.0, Industrielle Kommunikation, Safety & security, Datengesteuerte und intelligente Konzepte zur Steuerung und Visualisierung, Sensorinnovationen bis hin zu Drives und der Nachhaltigkeit durch Automatisierung.

Neben den klassischen Automatisierungsthemen Steuerungstechnik, Antriebstechnik und Sensorik, hat der Bereich Software & IT in der Fertigung immer mehr an Bedeutung gewonnen. Damit einhergehend rücken auch die Themen Künstliche Intelligenz und IT-Security in der Automatisierungswelt weiter in den Vordergrund.

Gemeinschaftsstände als Publikumsmagnet

Beliebte Anlaufstellen auf der diesjährigen Messe waren auch die drei Gemeinschaftsstände: der bereits seit Jahren etablierte Treffpunkt „Automation meets IT“ sowie das „BMWK Förderareal“ und die „Start-up Area“ als Neuzugänge.

Auf dem Gemeinschaftsstand „Automation meets IT“ konnten sich Besucher zielgerichtet über Themen informieren, wie z.B. IT-Management für die Fertigung, Cloud- und Edge-basierte Lösungen und Services, Security-Maßnahmen für die Fertigung, IoT- und KI-basierte Lösungen sowie Open Source. Zum ersten Mal in diesem Jahr bekamen junge, innovative Unternehmen durch das Förderprogramm „Young Innovators“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) die Chance, auf der SPS als Aussteller mit dabei zu sein. Auch jungen Talenten wurde erstmals auf der „Start-up Area“ eine Plattform geboten, ihre Lösungen und Produkte einem internationalen Publikum zu präsentieren.

Weiter auf Erfolgskurs: Die digitale Ergänzung „SPS on air“

Ticketbesitzer hatten in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, eine Woche vor Veranstaltungsbeginn über die digitale Plattform „SPS on air“ an einem Pre-Heat Event live teilzunehmen und einen ersten Vorgeschmack zu gewinnen, was sie vor Ort erwarten wird. Interessierte konnten ihren Messebesuch besser vorbereiten, sich vorab über bestimmte Austeller-Highlights informieren und so neue Geschäftskontakte anbahnen. Das gesamte Vortragsprogramm der „SPS on air“ besteht aus live gestreamten Beiträgen von der Technology Stage powered by VDMA/ ZVEI in Halle 3 und wird auch im Nachgang der Messe noch bis 31.12.2023 on-demand verfügbar sein.

Ausblick

Eine ausführliche Messeanalyse mit weiteren Ergebnissen zur SPS 2023 steht ab Anfang 2024 zur Verfügung. Im kommenden Jahr findet die Fachmesse vom 12. - 14.11.2024 in Nürnberg statt. Darüber hinaus erwartet die SPS-Community ab 2024 ein vielseitiges und v.a. ganzjähriges Angebot an neuen Austauschplattformen. Ob im Rahmen der digitalen Eventreihe SPS Technology Talks, dedizierter Expertennewsletter oder auf der Karriereplattform SPS CareerDrive, wo sich Anbieter und Anwender vernetzen können. Weiterführende Informationen sind online unter sps-messe.de zu finden.

 

Printer Friendly, PDF & Email
01.06.2022
Das Cluster Mobility & Logistics präsentiert sich auf der Logimat gemeinsam mit sieben Mitausstellern. Unter dem Dach des Clusters Mobility & Logistics arbeiten Hochschulen und Unternehmen an...
22.03.2023
Mit einer umfassenden Produkt- und Leistungsschau von mehr als 1.500 internationalen Ausstellern sowie einem vielseitigen Informationsprogramm über die wesentlichen Trends und Lösungen der...
10.11.2021
SPS 2021 findet unter 2G-Bedingungen statt
Auf Basis des seit dem 6.11. geltenden neuen Maßnahmenkatalogs der Bayerischen Staatsregierung wird die SPS 2021 vom 23.-25.11.2021 in Nürnberg unter 2G-Regeln stattfinden. Als Grund für die Anpassung...
03.06.2022
Logimat 2022 Abschlussbericht
Mit einem umfassenden Ausstellerangebot und hohem Besucherzuspruch gelingt der Logimat 2022 ein gelungener Neustart in die Post-Corona-Ära. Markante Geschäftsabschlüsse und Kooperations-vereinbarungen...
28.04.2023
Stabile Ausstellerzahl, erneut volle Flächenauslastung und stärkster Besucheransturm seit 20 Jahren: Die Logimat 2023 knüpft an den Vorjahreserfolg an und setzt ihren Wachstumskurs weiter fort. Das...
04.05.2023
Am 23. und 24. Mai findet in diesem Jahr die Internationale Kranfachtagung in Bochum an der Ruhr-Universität statt. Mit der jährlich stattfindenden Kranfachtagung tragen die fachlich zuständigen...