Effiziente Antriebslösungen für die Getränkeabfüllung

Automatische Abfüll- und Förderanlagen in der Getränke- und Liquid-Food-Produktion stellen hohe Ansprüche an Energieeffizienz, Betriebssicherheit, Wash-down-Fähigkeit und Korrosionsschutz. Als einer der weltweit führenden Komplettanbieter für mechanische und elektronische Antriebstechnik kennt Nord Drivesystems die Anforderungen der Branche genau und bietet hocheffiziente, zuverlässige und hygienische Lösungen für die Abfüll- und Fördertechnik in Getränkelinien.

Der Getriebemotor „Duodrive“ beispielsweise integriert den Synchronmotor IE5+ in das Gehäuse eines einstufigen Stirnradgetriebes und erreicht, laut Nord, so mit bis zu 92 Prozent einen der höchsten Wirkungsgrade in dieser Leistungsklasse am Markt. Auch im Teillastbetrieb werde eine sehr hohe Systemeffizienz erzielt. Das konstante Motordrehmoment über einen weiten Drehzahlbereich ermögliche eine konsequente Variantenreduzierung und Betriebskostensenkung. Zusammen mit der einfachen Inbetriebnahme per Plug-and-play ergebe sich eine signifikante Senkung der Total Cost of Ownership (TCO) gegenüber bisherigen Antriebssystemen. Das Washdown-Design mit glatten Oberflächen und unbelüfteter Bauweise erfülle zudem hohe Hygieneansprüche und sichert optimale Reinigbarkeit.

Dezentraler Frequenzumrichter mit integriertem Ethernet-Interface

Auch in der Getränkeabfüllung steigt laut Nord die Nachfrage nach dezentraler Antriebstechnik. Der Frequenzumrichter „Nordac On/On+“ deckt Leistungsbereiche bis 2,2 Kilowatt ab und zeichnet sich durch ein integriertes Ethernet-Interface (Profinet, Ethernet IP und Ethercat sind per Parameter umstellbar), vollständige Steckbarkeit sowie eine extrem kompakte Bauweise aus. Die dezentralen Umrichter lassen sich ideal in Abfüll- und Förderanlagen integrieren und sparen damit Platz sowie die aufwendige Verkabelung mit Motorkabel, die zentrale Frequenzumrichter benötigen.

Oberflächenveredelung nsd tupH: Eine Alternative zu Edelstahl

Sowohl für das „Duodrive“ als auch den „Nordac On/On+“ ist die Oberflächenveredelung nsd tupH verfügbar. In einem speziellen Verfahren wird die Oberfläche korrosionsbeständig und härter und macht Aluminium so ähnlich korrosionsfest wie Edelstahl. Dabei handelt es sich nicht um eine Beschichtung, sondern die Oberflächenveredelung erzeugt eine permanent mit dem Grundwerkstoff verbundene Schutzschicht. So kann nichts abplatzen oder abblättern. Die Antriebe lassen sich leicht reinigen und sind weitgehend unempfindlich gegenüber Säuren und Laugen. Selbst der Einsatz von Hochdruckreinigern oder der Kontakt mit aggressiven Medien sind ohne weiteres möglich.

Printer Friendly, PDF & Email
10.06.2022
Mehr Effizienz in der Warehouse-Automation
Der E-Commerce boomt und mit ihm auch die Warehouse-Automation. Auch in Lagerhäusern großer Lebensmittelketten sind flexible Lagersysteme gefragt, die umweltfreundliche, nachhaltige und intelligente...
17.07.2023
Nord Drivesystems hat seine dezentralen Frequenzumrichter „Nordac On“ der Baureihe SK 300P speziell für die Anforderungen der horizontalen Fördertechnik in der Intralogistik und im Warehouse-Bereich...
14.04.2022
Die neue IE5+-Motorengeneration hat Nord Drivesystems mit besonderem Schwerpunkt auf den Einsatz in der Intralogistikbranche sowie der Getränke- und Lebensmittelindustrie konzipiert. Die besonders...
19.08.2021
Die Frequenzumrichter „Nordac Flex“ bieten nach Angaben von Nord Drivesystems nicht nur einen großen Leistungsbereich, sondern arbeiten auch sehr wirtschaftlich. Die Baureihe „Nordac Flex SK 205E“...
21.09.2023
Eine Maximallast von 35 Kilogramm pro Meter wird als ein realistischer Standardwert für die meisten Paketverteilzentren angesehen. Doch wie viel Leistung muss ein Antriebssystem erbringen, um die...
15.09.2022
Der steigende Zeit- und Kostendruck in der Paketlogistik erfordert hocheffiziente Antriebstechnik, die eine schnelle, zuverlässige und wirtschaftliche Paketbeförderung gewährleistet. Als wichtiger...