Bevor alle Stricke reißen

Ersatz für Förderbandschalter bei Lieferausfällen

Wenn Gurtfördersysteme im Bergbau, in Recyclinganwendungen oder in anderen vielfältigen Industriezweigen zur Anwendung kommen, hat Sicherheit oberste Priorität. Häufig unterliegen Förderbandanlagen in rauer Umgebung einem erhöhten Materialverschleiß mit verfahrenstypischen Problemen, die zu Gurtschiefläufen oder -schäden, mitunter auch zu Fehlfunktionen oder gar Anlagenausfällen führen. Eine Gefährdung des Personals oder der Fördergüter ist vor allem dann zu befürchten, wenn die dafür vorgesehene Überwachungstechnik außerplanmäßig versagt. Die weiteren betriebswirtschaftlichen Konsequenzen für eine Unterbrechung der innerbetrieblichen Logistik liegen auf der Hand.

Seilzugnotschalter bieten über die gesamte Förderstrecke hinweg die nötige Sicherheit für das Service- und Wartungspersonal. (Bildquelle: Kiepe Electric)
Seilzugnotschalter bieten über die gesamte Förderstrecke hinweg die nötige Sicherheit für das Service- und Wartungspersonal. (Bildquelle: Kiepe Electric)

Spezielle Positionsschalter zum Schutz vor Schiefläufen der Bänder oder Seilzugnotschalter gehören längst zum Repertoire sämtlicher Überwachungseinrichtungen, um im Vorfeld auf Gefahren aufmerksam zu machen und die Bandabschaltung rechtzeitig auszulösen. Dieser Aspekt zur Einhaltung eines sicheren Anlagenbetriebs ist so lange erfüllt, solange die Überwachungsgeräte ihren Dienst verrichten. Kommt es zu Ausfällen, liegen entweder passende Austauschschalter bereit oder der Haus- und Hoflieferant hat dafür Ersatz vorrätig. Im Idealfall sorgt der Hersteller selbst im Rahmen eines routinierten Serviceprogramms für den fachmännischen Austausch.

Werden jedoch bestimmte Schalterprogramme vom Produzenten eingestellt, kommen die Bandbetreiber unerwartet in Verlegenheit. Sie sehen sich gezwungen, zeitnah passenden Ersatz zu finden – im Idealfall inklusive servicetechnischer Betreuung.

Die Kiepe Electric GmbH aus Düsseldorf hat sich auf die aktuelle Situation eingestellt und liefert geeigneten Ersatz, der sowohl die spezifischen Anforderungen an die Ausstattung als auch an die Konstruktion erfüllt. Ein Austausch lässt sich zügig bewerkstelligen, denn moderne Schnellspannsysteme sparen bis zu 50 Prozent der Installationszeit und der Montagewege.

In jüngster Zeit hat sich das rechtliche Umfeld für Industrieanlagen in den USA verändert: Neue Vorschriften erlauben den Betrieb von Förderbandsystemen nur, wenn diese von einfachen Distanzvorrichtungen flankiert werden oder im Idealfall über Einhausungen verfügen, um Bediener und Wartungspersonal zu schützen. Diese bieten jedoch nur rudimentären Schutz und reichen nicht aus, um das Risiko potenzieller Unfälle durch Einklemmungen vollständig zu beseitigen.

Gerade bei Wartungsarbeiten, wenn Sicherheitsabstände nicht eingehalten werden können, erweisen sich einfache Distanzvorrichtungen als unzureichend und die Unfallgefahr steigt. Während Not-Aus-Systeme eine physische Anwesenheit erfordern, um sie zu aktivieren, erlauben Seilzugnotschalter eine schnelle Aktivierung über die gesamte Länge der Förderstrecke hinweg.

Bei den sicherheitsrelevanten Komponenten kommt es auf hohe Material- und Verarbeitungsqualitäten an. Kiepe verarbeitet je nach Anwendungsgebiet hochwertige Werkstoffe für Gehäuse aus Aluminium, Kunststoff oder Grauguss mit Edelstahlkomponenten. Darüber hinaus bieten Kiepe-Produkte eine Reihe von Zusatzfunktionen wie etwa Schieflaufschalter mit einstellbarem Schaltwinkel.

Printer Friendly, PDF & Email
17.04.2024
Flexible Umlenkrolle für mehrfache Umlenkung des Zugseils über größere Strecken
Seilzug-Notschalter haben sich als „verlängerter Not-Halt“-Taster insbesondere an Förderanlagen etabliert: Ein Zug am Seil, und der betroffene Anlagenteil kommt sicher zum Stillstand. Solange die...
16.02.2024
Die programmierbaren inkrementalen Drehgeber IXARC von Posital können jetzt so konfiguriert werden, dass sie „fraktionale Impulsraten“ (fractional PPR) liefern. Dabei können die Geräte so programmiert...
25.11.2022
Der Spezialist für industrielle Funknetze R3 Solutions präsentierte auf der SPS in Nürnberg seine industrietaugliche Lösung zur kabellosen Echtzeit-Datenübertragung auf Basis von Wi-Fi 6 und Echoring...
30.05.2023
Die Sensoren der Simple-Vision-Baureihe von Leuze überzeugen mit flexibler Anwendbarkeit und einfacher Handhabung. Der neue IVS 108 eignet sich für die Anwesenheitserkennung von Objekten. Geräte der...
21.06.2023
Neue verbrennungsmotorische Stapler erweitern die Hyster-UT-Baureihe bis zu einer Tragfähigkeit von sieben Tonnen. Die Stapler eignen sich ideal für unterschiedliche Transportaufgaben. Bei einfachen...
24.08.2023
Das neue Assistenzsystem „Linde Reverse Assist Kamera“ von Linde Material Handling (MH) unterscheidet in Echtzeit Personen von Gegenständen und verhindert durch ein mehrstufiges Warnsystem Kollisionen...