Messenachrichten

Smart Intralogistics Solutions der Kardex Group

Mit ihren modularen Stand-alone-Subsystemen wächst die Kardex Group gemeinsam mit ihren Kunden. Von kleinen, nicht-automatisierten bis hin zu großen und komplexen Systemen können die wachsenden Bedürfnisse von Unternehmen aller Branchen bedient werden.

Gemeinsam mit den Automatisierungs- und Digitalisierungsspezialisten Heitec und Artschwager + Kohl berät die Heisab GmbH Unternehmen darüber, wie sie ihre Intralogistik modernisieren und optimieren können – von der ERP-Ebene über die MES- und Logistikebene bis hin zum Shopfloor.

Mit einer neuen Generation seiner verbrennungsmotorischen Gegengewichtstapler will Linde Material Handling das „Schweizer Taschenmesser“ der Intralogistik fit für die Zukunft machen. Die Hydrostaten im Traglastbereich von 2,0 bis 3,5 Tonnen sind voll vernetzt und vorbereitet für jegliche Anwendungen der Industrie 4.0.

Mit hochfunktionalen Steigtechnikprodukten und individuellen Sonderkonstruktionen macht Steigtechnikspezialist Hymer-Leichtmetallbau das Arbeiten in der Höhe einfacher, effizienter und ergonomischer. Die Aluminiumexperten beraten bei der Auswahl der passenden Steigtechnik, bieten fachkompetente Schulungen zur Prüfung und zum korrekten Umgang mit der betrieblichen Steigtechnik.

Zwei der Exponate, die Combilift auf der Logimat zeigen wollte, sind Finalisten der diesjährigen Ifoy-Awards. Der Combi-CS Deichsel-Frontstapler kann fahrbare Gabelstapler ersetzen, und bietet ein hohes Maß an Sicherheit in Situationen wo andere Mitarbeiter in der Nähe sind.

Die Georg Utz GmbH bringt mit der UPAL-K eine neue Palette auf den Markt, die rundum optimiert wurde und die bisher bewährte Palette UPAL-S am Markt ablösen soll. Die Eigenschaften der UPAL-K entsprechen weiterhin dem gewohnten Standard, sie bietet dem Kunden jedoch darüber hinaus weitere wichtige Eigenschaften.

In Zeiten von abgesagten und verschobenen Messen, dem Verzicht auf nicht notwendige Dienstreisen und Homeoffice mit Video- oder Telefonkonferenzen hat Toyota Material Handling Deutschland ein neues digitales Angebot. Unter dem Motto „Effizienter bewegt“ zeigt der Intralogistiker auf einem virtuellen Messestand neue Produkte und Innovationen aus den Bereichen Automatisierung, Lagertechnik, verbrennungsmotorische Stapler sowie Lithium-Ionen- und Brennstoffzellentechnik. Dazu erhält der Besucher Einblicke in erfolgreich realisierte Kundenprojekte und -lösungen aus verschiedenen Branchen.

Die Automatisierungs- und Digitalisierungsspezialisten Artschwager + Kohl, Heisab und Heitec unterstützen Unternehmen bei der Optimierung und Modernisierung ihrer Intralogistik von der ERP-Ebene über die MES- und Logistikebene bis hin zum Shopfloor. Auf der Logimat wollte das Unternehmen zeigen, wie sich Lagertechnik erweitern, modernisieren und digitalisieren lässt.

Die Torwegge GmbH & Co. KG reagiert auf die Corona-Krise und hat nach der Absage der Logimat einen virtuellen Showroom ins Leben gerufen. An dem Online-Messestand zeigt der Intralogistikspezialist seine diesjährigen Messe-Highlights in Form kurzer Videos. Interessierte erhalten Informationen über individuelle Materialflusslösungen für sämtliche Einsatzfelder.

Mit den aktuellen Versionen ihrer Softwaresysteme aus der „PSI Logistics Suite“ bietet die PSI Logistics GmbH, Berlin, einen ganzheitlichen Leistungsumfang innovativer Funktionalitäten für effiziente Warehousing-Prozesse und intelligentes Supply- Chain-Network-Design (SCND). Mehrere funktionale Alleinstellungsmerkmale, ein erweitertes Angebot an Application Management Services für das Hosting der Green-Intelligent-Cloud-Lösungen aus dem eigenen Rechenzentrum sowie die zukunftsfähige Auslegung der Systeme durch Einbindung aktueller Technologien runden das Produkt-Programm ab.

Seiten