Performance ist Kern unserer Marke

Ein Gespräch über Märkte, Produkte und Lösungen sowie das Thema Nachhaltigkeit

Sie ist neu und doch wieder nicht. Ulrike Just, seit Oktober vergangenen Jahres als Executive Vice President Sales & Service Linde MH EMEA im Headquarter in Aschaffenburg tätig, hat bereits jahrelange Erfahrungen im Sales-&-Service-Geschäft von Kion Industrial Trucks & Service auf den britischen Inseln gesammelt. Zuvor war sie als Leiterin Business Development maßgeblich an der Entwicklung der Unternehmensstrategie beteiligt. Nun ist es ihre Aufgabe, Linde Material Handling EMEA noch stärker auf die zentralen Kundenbedürfnisse und die sich ändernden Marktanforderungen auszurichten. Nicht nur darüber hat sie bereits wenige Wochen nach ihrem Amtsantritt mit Jan Kaulfuhs-Berger, Chefredakteur „Technische Logistik“, gesprochen.

1105
 Bild: Linde MH
Bild: Linde MH

Jan Kaulfuhs-Berger: Obligatorische Frage: Wie ordnen Sie Linde Material Handling im Markt ein?

Ulrike Just: Das Marktsegment von Linde MH ist sehr anspruchsvoll, unsere Kunden sind sehr anspruchsvoll. Wir wollen der führende Anbieter sein, mit den performantesten Produkten im Markt. Insofern ist es unser Interesse, mit dem Markt zu wachsen. Das heißt aber auch: Wachstum nicht rein vom Volumen her, es geht um die Qualität und die Performance der Lösungen, die wir für unsere Kunden entwickeln.

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Jan Kaulfuhs-Berger

Chefredakteur, Zeitschrift Technische Logistik - Hebezeuge Fördermittel

· Artikel im Heft ·

Performance ist Kern unserer Marke
Seite 6 bis 7
05.08.2021
Mit Masterpieces auf dem Weg vom Produkt- zum Lösungsanbieter
Unter keinem geringeren Claim als „Masterpieces 2021“ hatte die Linde Material Handling GmbH am 16. Juni im Rahmen einer virtuellen Presseveranstaltung ihre neuen Fahrzeuge für das Jahr 2021...
13.10.2023
Ergebnisse einer redaktionellen Umfrage bei Flurförderzeug-Herstellern
Damit die Stapler auch in den kommenden Jahren ihre angestammte zentrale Rolle in der Intralogistik behalten können, müssen sie immer wieder an die veränderten Bedingungen der Praxis angepasst werden...
13.10.2023
Neue Elektrostaplergeneration für Traglasten von 3,5 bis 5 Tonnen
Die Elektrostapler der Modelle X und E von Linde Material Handling (MH) gibt es jetzt auch im Traglastbereich von 3,5 bis 5 Tonnen. Sie eignen sich selbst für anspruchsvollste Einsätze in der Papier-...
12.02.2024
Christian Erlach über Marktentwicklung und die Wichtigkeit des Themas Nachhaltigkeit
Das letzte Interview, das Jungheinrich-Vertriebsvorstand Christian Erlach der Redaktion „Technische Logistik“ gegeben hat, fand kurz vor der Corona-Pandemie statt. Nur logisch, dass TL-Chefredakteur...
23.09.2021
Lithium-Ionen-Stapler ersetzen Fahrzeuge mit Blei-Säure-Batterie
Was haben Filzschreiberminen, Zigarren, Deos und Zahnpasta gemeinsam? Sie alle fühlen sich in speziellen Aluminium- oder Kunststoffverpackungen besonders (lange) wohl, die bei der Linhardt-Gruppe...
12.02.2024
Ergebnisse des Forschungsprojekts „KAnIS – Kooperative Autonome Intralogistik Systeme“
Mit Live-Vorführungen auf dem Testgelände im Werk Aschaffenburg am 5. Dezember 2023 präsentierten der Warenumschlagspezialist Linde Material Handling (MH) und die Technische Hochschule Aschaffenburg...