Nachhaltigkeit spart Kosten

Wie der Charger von Künz Terminals fit für die Zukunft macht

Nachhaltigkeit ist längst als Thema in der intermodalen Branche angekommen. Eine Herausforderung für Terminalbetreiber, denn gleichzeitig gilt es, Kosten einzusparen und die Effizienz zu erhöhen. Dass das kein Widerspruch ist, zeigt der neue Charger von Künz, ein RTG für intermodale Terminals. Platzsparend, sicher und mit einer umweltfreundlichen Hybridlösung betrieben, setzt er neue Maßstäbe vor allem bei kleineren Terminals. Für eine sichere und effiziente Energiezuführung am Kran sorgt dabei ein E-Kettensystem von Igus.

1105
Das vollelektrische Hybridsystem sorgt für deutliche Einsparungen bei den Betriebskosten und den Emissionen. Bild: Igus
Das vollelektrische Hybridsystem sorgt für deutliche Einsparungen bei den Betriebskosten und den Emissionen. Bild: Igus

Die Umstellung auf nachhaltigere Terminal-Lösungen ist eine Herausforderung für die Betreiber. So werden im heutigen Betrieb RTGs hauptsächlich von Dieselaggregaten angetrieben. Das Hauptproblem eines mit einem herkömmlichen Dieselaggregat betriebenen RTG liegt vor allem darin, dass die Größe des Dieselmotors durch den Spitzenleistungsbedarf bestimmt wird, der nur in ganz bestimmten Situationen auftritt. Während des größten Teils der Betriebszeit ist das Aggregat allerdings stark überdimensioniert, was zu einem sehr hohen Kraftstoffverbrauch und hohen Emissionen führt.

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

· Artikel im Heft ·

Nachhaltigkeit spart Kosten
Seite 6 bis 7
20.05.2021
Ein Gespräch mit Jürgen Henkel über die weltweite Elektrifizierung von Häfen
Vor gut drei Jahren erhielt die Paul Vahle GmbH den Auftrag, den Seehafen Laem Chabang, eine gute Fahrstunde südöstlich von Bangkok, zu automatisieren. „Technische Logistik“ begleitet seitdem...
26.10.2022
Eine kurze Reminiszenz an das 18. WGTL-Kolloquium in Bremen
Diese zwei Tage Ende September 2022 waren schon lange im Terminkalender markiert: Jahrestreffen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Technische Logistik (WGTL). Der Veranstaltungsort, das Bremer...
01.06.2021
Effizientes Container-Handling auf engstem Raum
Auch in der Hafenlogistik kommt es auf kundenindividuelle und bedarfsgerecht konfigurierte Fahrzeug-Lösungen an. Wichtig hierbei ist zum einen die Belastbarkeit der Geräte, für den Transport von...
14.02.2022
FTF flexibilisieren KFZ-Batteriemontage bei deutschem Premiumhersteller
Der Umstieg vom fossilen auf den elektrischen Antrieb stellt die Automobilindustrie vor große Herausforderungen. Der Bedarf an Batterien als Schlüsselkomponente der Elektromobilität steigt rasant...
28.05.2021
Robuste und langlebige Energieführungssysteme in Hafenkranen
Hohe Geschwindigkeiten und Beschleunigungen, lange Verfahrwege und nicht zuletzt extreme Wetterbedingungen: Energieführungen, die in Hafenkranen eingesetzt werden, müssen den zahlreichen Anforderungen...
04.03.2022
Wie man einen über 20 Jahre alten Kran wieder zum Laufen bringt
Während ein gut dimensionierter und gefertigter Stahlbau bei einem Kran gut 25 bis 30 Jahre Lebensdauer ermöglicht, sind elektrische Umbauten – insbesondere innerhalb der Steuerungstechnik – in der...