Ein überzeugendes Gesamtkonzept

Mit neuer Technik sinnvoll die Produktivität erhöhen

Kleidung, Schuhe und Accessoires – es gibt fast keine Modeartikel, die Verbraucher nicht beim Onlinehändler Asos.com bestellen können. Der britische Versandhändler ist seit 2017 mit einem großen Logistikzentrum in Großbeeren, südwestlich von Berlin vertreten. In den vergangenen vier Jahren hat sich das Logistikzentrum dabei von einem manuellen Lager zu einem teilautomatisierten Warehouse entwickelt. Die Redaktion von „Technische Logistik“ hat den Heimvorteil genutzt, und sich exklusiv das Logistiklager einmal genauer angesehen.

1105
Das Taschensortersystem bringt die Hängetaschen mit den Artikeln an den Packarbeitsplatz. Der Packer bekommt dann die gesamte Bestellung auf den Tisch und muss die Waren nur noch scannen und verpacken. Bild: Ingram Micro
Das Taschensortersystem bringt die Hängetaschen mit den Artikeln an den Packarbeitsplatz. Der Packer bekommt dann die gesamte Bestellung auf den Tisch und muss die Waren nur noch scannen und verpacken. Bild: Ingram Micro

„Wir wollen im europäischen Markt mehr in den Fokus rücken. Die Entscheidung für einen weiteren Standort in Europa und konkret für das Berliner Umland hat sich als ein richtiger Glücksgriff herausgestellt“, sagt uns Oliver Kraftsik, Supply Chain Director Europe bei Asos.

Die Corona-Krise hat dem Kaufverhalten per Mausklick einen kräftigen Wachstumsschub beschert. Dieses steigende Kundeninteresse im E-Commerce meistert Asos im Eurohub in Großbeeren gemeinsam mit seinem Intralogistik-Dienstleister Ingram Micro Commerce & Lifecycle Services GmbH. Die im Lager eingesetzte Hardware und das Lagerverwaltungssystem stammen von der Knapp AG.

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Christina Kasper

Christina Kasper
Redakteurin, Zeitschrift "Technische Logistik - Hebezeuge Fördermittel", HUSS-MEDIEN GmbH

· Artikel im Heft ·

Ein überzeugendes Gesamtkonzept
Seite 6 bis 7
06.10.2023
Onlinehändler Asos setzt auf „Kisoft Analytics“
Daten haben auch in der Logistik einen hohen Stellenwert. Damit aus der ungeordneten Datenflut qualitativ hochwertige Informationen entstehen, die als Grundlage für operative und strategische...
21.06.2021
Versorgungscampus automatisiert Krankenhaus-Logistik
Krankenhaus – allein das Wort ruft bei vielen Menschen Gänsehaut hervor. Nennen wir es also lieber Gesundheitseinrichtung, denn darum geht es ja eigentlich: ums Gesundwerden – und die logistischen...
09.12.2022
Victorinox investiert in Digitalisierung und Automatisierung
Das Schweizer Taschenmesser ist vermutlich das bekannteste Produkt des Unternehmens Victorinox, das im Jahr 1884 als Messerschmiede gegründet wurde. Neben den unterschiedlichen Taschenmessern umfasst...
06.04.2023
Mit Roboter-Technologie zu Zero-Touch Fulfillment
Als Value-Chain-Tech-Partner steht Knapp für innovative Technologien und Lösungen rund um Automatisierung und Digitalisierung von Logistikprozessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Das...
02.11.2021
Innovative Technologien und Prozesse steigern die Serviceleistung und Produktivität
Im Logistikzentrum von Würth Österreich in Böheimkirchen dominierten seit der Erbauung im Jahr 1999 manuelle Prozesse in der Zusammenstellung von Kundenbestellungen. Doch das beständige Wachstum...
05.12.2023
Erfolgreiche Geschäftspartnerschaft führt zu vollintegrierter Logistiklösung
Das Unternehmen Luxottica ist führend in Design, Herstellung und Vertrieb exklusiver Luxus- und Sportbrillen sowie Mode. Das globale Geschäftsmodell bedient sowohl den Einzelhandel als auch den...