Unabhängig vom Standort

Mit Augmented Reality schnellere Reaktionszeiten

Durch die stetige Weiterentwicklung in der Digitalisierung ergeben sich auch in der Logistikbranche neue Chancen. Schnelle Reaktionszeiten und dadurch kurze Anlagen-Stillstandzeiten sind ein wichtiger Erfolgsfaktor in der Intralogistik. Mit dem realisierten Pilotprojekt „Augmented Reality“ konnte Gilgen Logistics einen weiteren Schritt in diese Richtung erfolgreich umsetzen. Kunden, Servicetechniker und Monteure können unabhängig vom Standort mit modernsten Hilfsmitteln visuell angewiesen und unterstützt werden.

1105

Digitalisierung in der Arbeitswelt ist für viele Unternehmen eine Selbstverständlichkeit geworden. In der Planung und im Engineering von Logistikanlagen ist die Digitalisierung bereits weit fortgeschritten. Die Anforderungen an Durchlauf- und Reaktionszeiten sowie der Einsatz von anspruchsvollen Technologien haben in den letzten Jahren stark zugenommen. So wurden Augmented Reality im Lager vor allem bei Inventuren und Kommissionieren eingesetzt. Beim effizienten Errichten und Betriebsunterhalt von Logistikanlagen ist der Einsatz noch weniger bekannt.

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Christina Kasper

Christina Kasper
Redakteurin, Zeitschrift "Technische-Logistik - Hebezeuge Fördermittel", HUSS-MEDIEN GmbH

· Artikel im Heft ·

Unabhängig vom Standort
19.08.2022
Wahres Potenzial entfaltet sich bei Installation, Wartung und Reparatur
Die Firma Gilgen Logistics setzt im Zuge der Industrie 4.0 bei den eigens entwickelten Intralogistik-Systemen vermehrt auf die Digitalisierung zusammen mit Augmented Reality. Alle Informationen sind...
09.12.2021
Anlagen werden digital – erste Projekte erfolgreich umgesetzt
Die Gilgen Logistics AG will im Zuge der Industrie 4.0 bei den eigens entwickelten Intralogistik-Systemen vermehrt auf die Digitalisierung zusammen mit Augmented Reality setzen. Die ersten Projekte...
31.08.2020
Im Fokus: Drohnen, 3D-Modelle und virtuelle Zwillinge
Beschrieben wird die praktische Erfahrung aus dem Hamburger Seehafen, wo die dort eingesetzten Containerkrane mithilfe von Drohnen lückenlos inspiziert werden.1) Die gesammelten Daten wurden zu...
03.03.2021
Arbeitsplatzgestaltung als Teil der Lagerplanung
Just-in-time-Lieferungen und kleinteilige Bestellungen – die Kundenbedürfnisse steigen und damit auch die Belastung für die Lagermitarbeiter. Immer mehr Kundenaufträge müssen in möglichst kurzer Zeit...
25.11.2020
Pascal Schütz über Leidenschaft als Erfolgskonzept eines mittelständischen Unternehmens
Vor den Toren des altehrwürdigen Fulda liegt das Städtchen Petersberg, und genau dort hat unter anderem die Firma Dimos ihren Sitz. Unspektakulär, möchte man meinen. Bis zu dem Punkt, wenn einem – in...
26.08.2020
Wieder störungsfreier Betrieb mit planbaren Wartungskosten
Um auch für die nächsten zehn Jahre weiter auf Wachstumskurs bleiben zu können, hat sich die Ostfriesische Tee Gesellschaft für die Modernisierung ihres Hochregallagers und der Regalbediengerät (RBG)...