Optimierter Materialfluss

Erweiterte Fördertechnik verbindet drei Ebenen

Für das Gesundheitsunternehmen Fresenius Kabi wurde im Zuge einer Aufstockung und Erweiterung des deutschen Logistikzentrums eine neue Förderanlage über mehrere Etagen und Bereiche realisiert. Durch die Optimierung der Förderstrecken und eine stärkere Automatisierung der Materialflüsse konnte der Durchsatz deutlich erhöht werden.

1105

Die Pharmaindustrie stellt besonders hohe Anforderungen an die Intralogistik. Außer strengen Hygienebestimmungen, Industriestandards und Regelwerken wie GXP oder GAMP 5 sind hohe Ansprüche an die Anlagenverfügbarkeit und -leistung zu erfüllen. Dabei muss neben Sauberkeit, Sicherheit und einer zuverlässigen Chargenverfolgung auch die Lieferfähigkeit jederzeit uneingeschränkt gewährleistet sein. Grundlage dafür ist ein stringentes, durchgängiges Automatisierungskonzept von der Produktion über das Lager bis zur Kommissionierung, wie es durch Kardex Mlog bei der aktuellen Lagererweiterung von Fresenius Kabi am Standort Friedberg geplant und umgesetzt wurde.

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Jan Kaulfuhs-Berger

Chefredakteur, Zeitschrift Technische Logistik - Hebezeuge Fördermittel

· Artikel im Heft ·

Optimierter Materialfluss
13.09.2021
WMS für Omnichannel und Produktionsversorgung
Omnichannel-Optiker Mister Spex setzt bei der koordinierten Prozessteuerung in seinem Logistikzentrum auf das Warehouse Management System „PSIwms“. Die Standardsoftware verwaltet die Bestände am...
13.10.2023
Ein maßgeschneidertes automatisiertes Lager für Vetter
Die Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG hat ihr neues automatisiertes Materiallager für pharmazeutische Packmittel in Betrieb genommen. Mit der Analyse sowie der Beratung und Planung der...
26.10.2022
Hohe Anforderung an Planung und Statik beim Bau eines Hochregallagers
Langjährige Erfahrung, nachweisbare Fachkompetenz sowie diverse Referenzen und Empfehlungen waren die Grundlage für einen Millionenauftrag zur Errichtung eines Hochregals für das Unternehmen Brauns...
12.02.2024
Ein Hochregallager aus Holz für Weleda
Kardex Mlog hat für den neuen Logistik-Campus der Weleda AG im Gewerbegebiet Gügling in Schwäbisch Gmünd sechs automatische Regalbediengeräte für das Hochregallager und den Versandpuffer geliefert...
19.08.2022
Modernisierung eines rund 40 Jahre alte Hochregallagers
Die Südwestdeutsche Salzwerke AG mit Sitz in Heilbronn ist einer der bedeutendsten Salzproduzenten Europas. Das Salz wird in den Bergwerken Heilbronn und Berchtesgaden sowie aus dem im Bad...
02.11.2021
Innovative Technologien und Prozesse steigern die Serviceleistung und Produktivität
Im Logistikzentrum von Würth Österreich in Böheimkirchen dominierten seit der Erbauung im Jahr 1999 manuelle Prozesse in der Zusammenstellung von Kundenbestellungen. Doch das beständige Wachstum...