TGW präsentiert effiziente Lösung zur vollautomatisierten Kommissionierung von Mischpaletten

TGW hat mit „Fullpick“ ein innovatives System entwickelt, mit dem sich Lebensmittelproduzenten, -einzelhändler sowie Food Services für die Herausforderungen der Zukunft flexibel aufstellen können. Mit „Fullpick“ können Unternehmen sowohl Paletten als auch Rollcontainer vollautomatisch bestücken.

Bildquelle: TGW Logistics Group
Bildquelle: TGW Logistics Group

Die modulare Lösung für das sogenannte Mixed Case Palletizing basiert auf der jahrzehntelangen Erfahrung von TGW – unter anderem in den Bereichen Kühl- und Tiefkühllogistik. Dafür analysierten und optimierten Experten des Intralogistikanbieters den gesamten Prozess vom Wareneingang der Paletten über die Sequenzierung bis zur vollautomatisierten Kommissionierung von Mischpaletten. Resultate aus Best Practice-Beispielen, unter anderem von Coop in der Schweiz, flossen in die standardisierten Module ein.

Von der Mechatronik bis zur Software

Der Intralogistik-Spezialist liefert seinen Kunden alles aus einer Hand – von der Mechatronik bis zur Software. In die neue Produktgeneration des Palettierroboters „Autostax“ floss jahrelange Praxiserfahrung in der automatischen Palettiertechnik ein. „Autostax“ kann sowohl für Paletten als auch für Rollcontainer eingesetzt werden. „Fullpick“ enthält zudem ein optionales, vollintegriertes Modul für die Einzelstück-Kommissionierung (Split Case Picking). Der große Vorteil: Für diesen Vorgang ist keine separate Lösung wie bei herkömmlichen Systemen nötig.

Einzelstück-Kommissionierung im Fokus

Die Einzelstück-Kommissionierung spielt eine immer wichtigere Rolle, weil Lebensmitteleinzelhändler in urbanen Raum vermehrt auf kleine Cityfilialen setzen, in die geringe Artikelstückzahlen aus Handelsverpackungen in Rollcontainern geliefert werden müssen. Anderseits werden die „klassischen“ Filialen weiter mit Paletten versorgt. „Mit ‚Fullpick‘ stellen sich Kunden mit einer robusten Lösung flexibel für Änderungen der Filialstruktur auf und erhöhen so ihre Resilienz gegenüber den Herausforderungen der Zukunft. Weil auch in der Lebensmittelindustrie und im dazugehörigen Einzelhandel das Heraklit-Motto ‚Nichts ist so beständig wie der Wandel‘ gilt, lautet die zentrale Frage nicht mehr, ob automatisiert werden soll, sondern wann“, betont Michael Schedlbauer, Vice President Global Business Development Grocery bei TGW.

Volatile Lieferketten, Arbeitskräftemangel, erhöhte Ergonomievorschriften und die geringe Flächenverfügbarkeit sind laut TGW-Experten die größten Automatisierungs-Treiber. „Die enorm gestiegenen Energiepreise in jüngster Zeit sind gerade im Kühl- und Tiefkühlbereich ein immer wichtigeres Argument für neue Projekte. Je weniger Volumen dank automatisierter Prozesse gekühlt werden muss, desto geringer der Energiebedarf“, erklärt Schedlbauer.

Ideal für Greenfield- und für Brownfield-Anlagen

Einen zusätzlichen Schub bekommen aktuell Projekte im Bereich Kühl- und Tiefkühllogistik, weil sich tendenziell mehr Menschen gesünder mit Frischwaren ernähren als früher und daher beispielsweise mehr Obst-, Gemüse, Convenience-, Milch- oder Proteinersatzprodukte gekühlt werden müssen. Die Vielzahl der Argumente führt dazu, dass jetzt auch Discounter, die über Jahrzehnte auf optimierte manuelle Prozesse setzten, auf den Pfad der Automatisierung umschwenken. „Fullpick“ hat den Vorteil, dass man das System sowohl in Neubauten (Greenfield) als auch in bestehenden Gebäuden (Brownfield) problemlos implementieren kann.

Im Zuge der Entwicklung des neuen Systems bündelte TGW seine Experten für die Lebensmittelindustrie und den -einzelhandel in einem neuen Unternehmensbereich. Die Business Unit „Grocery Retail“, die von Peter Ehrenhuber geleitet wird, ist für die Weiterentwicklung und die Bündelung des Know-hows global zuständig.

Printer Friendly, PDF & Email
27.10.2021
Die Beauty-Experten von Estée Lauder setzen bei der Auftragskommissionierung im zentralen Verteilzentrum für Europa am belgischen Standort Oevel auf roboterisierte Einzelstückkommissionierung mit...
19.04.2021
Im belgischen Brügge erweitert TGW das bestehende Fulfillment Center von Dassy professional workwear mit einem hochautomatisierten „Flashpick“-System. Der Spezialist für Arbeits- und Berufsbekleidung...
10.04.2023
In dynamischen, von Krisen geprägten Zeiten avanciert die Logistik zum strategischen Wettbewerbsvorteil. SSI Schäfer zeigt, wie seine Kunden mit umfassenden Systemen und Lösungen zukunftssicher...
27.04.2022
Element Logic präsentiert innovative Neuentwicklungen auf Basis bewährter Standards mit individuellem Zuschnitt. Das in Stuttgart vorgestellte Produkt- und Leistungsspektrum reicht von einer...
10.02.2022
Der niederländische Logistikdienstleister New Cold errichtete im US-Bundesstaat Idaho eines der größten Kühlhäuser Nordamerikas. Warum es für den weltweit tätigen Tiefkühllogistik-Spezialisten keine...
16.01.2024
Das weltweit tätige Modeunternehmen Bestseller hat sich für die Zusammenarbeit mit der Knapp AG entschieden und stattet sein neues Logistikzentrum in den Niederlanden mit mehr als 1.400 Robotern aus...