Sicher wie im Tresor

Efaflex liefert Sicherheitstore der Klasse RC 4 für Produktionsstätte eines Schweizer Sicherheitsunternehmens in der Türkei

Der Einsatz von Sicherheitsdruckfarben trägt weltweit maßgeblich zum Schutz aller Banknoten, Sicherheits- und Wertdokumente vor Fälschung und betrügerischer Verwendung bei. Ein Schweizer Unternehmen liefert unter anderem hochwertige Tiefdruckfarben, optische Effektfarben sowie lumineszierende Farben und eine Reihe innovativer maschinenlesbarer Lösungen, die den gestiegenen Herausforderungen der automatisierten Banknotenverarbeitung gerecht werden. Für die Sicherung einer Produktionsstätte in der Türkei wollte das Unternehmen hochsichere Tore.

Vier „EFA-SST-L Secure RC 4“, drei „EFA-SST-Efficient RC 2“ und drei „EFA-SST-Essential“ hat die Projektleitung nach intensiver Recherche beim Hersteller von Spezialtor-Systemen Efaflex bestellt. Im Werk werden staatliche Wertdokumente hergestellt und gelagert. Die gesamte Anlage kommt aus diesem Grund einem Hochsicherheitstrakt gleich. Der Warenein- und ausgang, das Lager als auch die Produktion sind mit den Sicherheitstoren von Efaflex geschützt. Auch die Türen für den Personenzugang sind in RC 4 und RC 2-Norm ausgeführt.

Zertifizierte Sicherheit

Mit dem nach Widerstandsklasse 4 (RC 4) zertifizierten Tor  „EFA-SST Secure“ sichert die Firma ihre Produktion maximal ab, ohne auf die Geschwindigkeit eines effizienten Schnelllauftors verzichten zu müssen. Das Tor öffnet bei einer maximalen Größe von B = 4.000 Millimetern, H = 5.000 Millimeter mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1,0 Metern pro Sekunde und schließt mit bis zu 0,6 Metern pro Sekunde. Durch die hohen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten der Tore können keine unbefugten Personen in die Gebäude gelangen. Deshalb waren diese Parameter mit das wichtigste Entscheidungskriterium für die Auswahl dieser Tore. Weil täglich mehrere Millionen wichtige Wertpapiere und Dokumente das Werk verlassen und die Tore damit nahezu im Dauereinsatz sind, war die zuverlässige und wartungsarme Laufleistung ein entscheidender Vorteil der Tore für den Kunden.

Beidseitige automatische Verriegelungen schließen das Tor sicher bei jedem Öffnungszyklus. Wertgüter sind somit hervorragend geschützt. Durch die Zertifizierung nach DIN/TS 18194:2020 - RC 4 des ift Rosenheim ist die Tor Resistance class 4 (Widerstandsklasse) bestätigt.

 

Printer Friendly, PDF & Email
19.11.2020
Die Genossenschaftsmolkerei Milchwerke Berchtesgadener Land hat sich aus einer einst kleinen Molkerei zu einer Premiummolkerei entwickelt, die die Milch aus dem Einzugsgebiet vom Watzmann bis zur...
19.04.2022
Vor 30 Jahren in den Gebäuden eines alten Betonwerks angesiedelt, hat sich Hager UK Limited in Telford bis heute zu einem modernen Produktionsbetrieb gewandelt. Ursprünglich gab es nach 1993 drei...
25.11.2021
Sieben Jahre hat die Planung und Umsetzung des Neubauprojektes „En Chardon“ gedauert. Vor einem halben Jahr nun wurde im neuen Straßenbahn- und Busdepot der Verkehrsbetriebe Genf (TPG) die Arbeit...
21.12.2020
Ricola modernisiert ihren Hauptsitz im basellandschaftlichen Laufen
Seit 1930 produziert die Confiserie Richterich & Co. Laufen, heute weltweit bekannt als Ricola, die beliebten Kräuterbonbons. Mit zunehmendem Export der Kräuterbonbons und der Erweiterung des...
28.05.2020
Die Efaflex Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG hat ein neues platzsparendes, federloses Schnelllauf-Spiraltor im Programm, das sich besonders für beengte Einbausituationen eignet. Das „EFA-SST...
28.09.2020
Geht es um die Produktion von Fleischwaren gilt es, hohe Hygienestandards einzuhalten. Nicht die kleinste Verunreinigung darf in den Verarbeitungsbereich gelangen. Aus diesem Grund sind die Zugänge zu...