Für Neubau und Bestand - Hartmann International setzt auf das WMS „PL-Store“ von Prologistik

Auf dem Areal des Logistik-Parks Paderborn errichtet der 3PL-Provider Hartmann International eine weitere Logistik-Immobilie. Der Neubau auf rund 20.000 Quadratmetern Fläche folgt neuesten Nachhaltigkeitsstandards und erhält eine Anbindung an die bestehende Umschlaghalle. Die der Warendistribution vorgeschalteten Abläufe werden an beiden Standorten zukünftig durch das WMS „PL-Store“ von Prologistik gesteuert.

In Paderborn verantwortet Hartmann International die Abwicklung logistischer Dienstleistungen für eine wachsende Zahl an Mandaten aus Bereichen wie Food, Industrial, Healthcare und Consumer sowie für Start-ups. Über die Lagerhaltung hinaus übernimmt der Full-Service-Logistikdienstleister weiterführende Tätigkeiten wie Kommissionieren, Konfektionieren, Etikettieren, Display-Bauten und auf Wunsch auch den weltweiten Transport von Waren. Für die Bevorratung werden aktuell verschiedene Lagertechniken wie Schmal- und Breitgangregale genutzt. Zukünftig sollen aber auch verstärkt automatisierte Ware-zur-Person-Lösungen des federführenden Generalunternehmers und Intralogistikspezialisten Still im Bereich der Kommissionierung zum Einsatz kommen, die ebenfalls an das Warehouse-Management-System (WMS) „PL-Store“ gekoppelt werden.

Der Neubau versteht sich auch als Reaktion auf den zunehmenden Boom im E-Commerce und als Investition in die Zukunft. Durch die zuletzt massiven Störungen in den globalen Lieferketten entscheiden sich europäische Unternehmen wieder vermehrt für eine Warenvorhaltung in der Nähe des eigenen Produktionsstandortes, was zu weiterem Bedarf an Logistikflächen führt. Dazu Andreas Hartmann, geschäftsführender Gesellschafter der Hartmann International GmbH & Co. KG: „Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, bereits heute nachhaltig zu handeln. Dieses Engagement werden wir durch den neuen Standort nochmals verstärken. Das standardisierte Warehouse-Management-System von Prologistik mit seinem umfassenden Funktionsumfang wird dabei wertvolle Hilfe leisten, da dank optimierter Prozesse nicht nur die Auftragsabwicklung insgesamt beschleunigt und effizienter ausgerichtet wird. Parallel gewinnen wir Flexibilität und integrieren ein verantwortungsbewusstes Ressourcenmanagement.“

Printer Friendly, PDF & Email
25.06.2020
Handelsunternehmen J. Bünting Beteiligungs AG schließlich für das Unternehmen Prologistik als neuen Partner für den Einsatz eines neuen Warehouse-Management-Systems.
23.12.2021
Die Elten GmbH, ein Hersteller von Sicherheits- und Berufsschuhen, hat im Logistikzentrum das Warehouse-Management-System „PSIwms“ in Betrieb genommen. Damit bildet die Logistiksoftware der PSI...
10.04.2019
Die Hörmann Logistik GmbH übernimmt die Mehrheit an der österreichischen Klatt Fördertechnik GmbH, einem Hersteller von Fördertechnikanlagen mit Sitz in Neumarkt am Wallersee.
21.09.2020
Mehr Leistung und Lagerkapazität für die Arnulf Betzold GmbH
Alles für Schule, Krippe und Kindergarten – dies ist das Motto der Arnulf Betzold GmbH mit Stammsitz in Ellwangen/Baden-Württemberg. Seit 50 Jahren entwickelt sich die Erfolgskurve des...
06.01.2021
Körber, weltweit führender Anbieter von Supply-Chain-Software- und Automatisierungstechnologien, unterstützt weitere logistische Optimierungsmaßnahmen für C-Log, Logistikdienstleister des...
15.04.2021
Warehouse Management, Store Management und Produktionssteuerung aus einer Hand
Das Unternehmen Maertin & Co. hat sich dafür entschieden, seine gesamte Intralogistik zu digitalisieren. Das Ziel war es, eine höhere Lieferfähigkeit und effizientere Prozesse zu ermöglichen und so...