AR Racking stattet 45.000 Quadratmeter großes Logistikterminal der Noerpel-Gruppe aus

Das deutsche Logistikunternehmen Noerpel hat in Giengen an der Brenz, rund 30 Kilometer nordöstlich von Ulm, sein neues Logistikzentrum mit einer Lagerkapazität von bis zu 64.000 Paletten mit der Intralogistiklösung des Spezialisten AR Racking eröffnet.

(Bildquelle: AR Racking)
(Bildquelle: AR Racking)

Mit dem neuen 45.000 Quadratmeter großen Lager, in dem AR Racking konventionelle Palettenregale installiert hat, verfügt die Noerpel-Gruppe nun über drei Logistikzentren im Raum Heidenheim mit einer Gesamtfläche von 116.000 Quadratmeter: „Gut ausgestattete Lager- und Logistikflächen sind nach wie vor sehr gefragt, da Hersteller und Handel ihre Bestände aufstocken“, erklärt Jürgen Miller, Geschäftsführer Logistik der Noerpel-Gruppe.

Planungszeitraum und kurzfristige Ausführung

Der Bau des Lagers dauerte nur acht Monate und die Entwicklung des Lagerprojekts unter der Leitung von AR Racking wurde in 16 Wochen durchgeführt. „Wenn wir eines an AR Racking schätzen, dann ist es die Qualität der Konstruktion, die erstklassige Ingenieurs- und Projektmanagementleistung und die Fähigkeit, in kurzen Zeiträumen zu reagieren und auszuführen“, sagt Marc Schneidewind, Niederlassungsleiter bei Noerpel. Die Immobilie wurde nach dem Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) gebaut und hat zudem rund 80 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Mit dem neuen Terminal ist die Noerpel-Gruppe optimal für den Kundenbedarf aufgestellt. Neben Bestandskunden, die ihre Zusammenarbeit ausbauen wurden am Multi-Customer-Standort auch Neukunden aus den Branchen: Medizinbranche, der Spiele- oder auch der Tiernahrungsmittel-Industrie integriert.

Stefan Lang, Projektleiter bei AR Racking, erklärt: „Wir haben uns gemeinsam mit der Noerpel-Gruppe für die Entwicklung, Herstellung und Installation dieser konventionellen Palettenregal-Lösung entschieden, weil es das Logistiksystem ist, das sich am besten für alle Arten von Ladeeinheiten und verschiedene Staplerfahrzeuge eignet“. Da es sich um ein selektives System handelt, ist der Zugriff auf die Ware direkt und unmittelbar, was die Be- und Entladezeiten für die Noerpel-Mitarbeiter verkürzt.

Printer Friendly, PDF & Email
13.07.2023
Mit der Gründung von Choví Logistics ist der Saucenhersteller Choví in den Logistiksektor eingestiegen, für den AR Racking in seiner neuen Logistikplattform in Massalavés, Valencia, eine Kombination...
31.10.2022
In Kombination mehrerer Lager- und industrieller Regalsysteme hat AR Racking für das neue Logistikzentrum von Aranco (Aranguren Comercial del Embalaje S.L.U.) in Massamagrell (Valencia) maximale...
04.08.2022
Pferd-Rüggeberg S.A., die führende Marke für Schleiftechnik, Oberflächenbearbeitung und Trennscheiben, hat sein Logistiklager in Júndiz (Álava, Spanien) erweitert und dafür den Spezialisten für...
25.04.2024
AR Racking gibt die Fertigstellung seines jüngsten Palettierprojekts in Palmira, Valle del Cauca, bekannt. Das 1.850 Quadratmeter große Lager beherbergt für Sucroal S.A nun ein fortschrittliches...
17.05.2022
GKN Ayra Servicio, Teil des weltweit führenden Herstellers von Antriebstechnik GKN Automotive, hat sich für den Lagersystem-Spezialisten AR Racking als Lieferant von industriellen Regalsystemen für...
16.03.2022
GKN entscheidet sich für Lagerlösungen von AR Racking
GKN Ayra Servicio, Teil des Herstellers von Antriebstechnik GKN Automotive, hat sich für den Lagersystem-Spezialisten AR Racking als Lieferant von industriellen Regalsystemen für das Lager seines...