Eine bewährte Kombination

Der Knickarmkran im Einsatz mit unterschiedlichsten Lastaufnahmemitteln

Ein führender Logistikdienstleister ist an das Unternehmen Best Handling Technology mit der Aufgabe herangetreten, eine maßgeschneiderte Hebehilfe für die Handhabung spezieller Verpackungseinheiten zu konzipieren. Verbessert werden sollte so die Effizienz des Verpackungsprozesses, und es galt, die Gesundheit der Mitarbeiter nachhaltig zu schützen.

1105
Kompakt-Handlingsystem aus dem Balancer „Ezzflowsmart“ und dem Knickarmkran „Ezzlinkeco“. Bild: Best Handling
Kompakt-Handlingsystem aus dem Balancer „Ezzflowsmart“ und dem Knickarmkran „Ezzlinkeco“. Bild: Best Handling

Der Knickarmkran ist eine spezielle Bauform des Auslegerkrans mit einem zusätzlichen Gelenk im Ausleger. Das Gelenk erlaubt es, den Radius des Auslegers zu verringern, zum Beispiel um Hindernisse zu umgehen und in begrenztem Maße auch hinter der Kransäule zu arbeiten, wie auf Bild 1 zu sehen ist. Der graue Bereich der Zeichnung zeigt den großen Arbeitsbereich des Knickarmkrans.

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

· Artikel im Heft ·

Eine bewährte Kombination
Seite bis 0
20.10.2022
Antriebslösungen für mobile Anwendungen im Material Handling
Im Bereich Material Handling ist die Elektrifizierung gerade in den mobilen Anwendungen ein zunehmender Trend. Elektrische Antriebe sind dynamisch, effizient, leistungsstark und vor allem zuverlässig...
30.09.2022
Mehr Flexibilität und Sicherheit durch Spezial-Hochhubwagen
Deutz-Motoren stehen weltweit für Innovation und eine Qualität made in Germany. Diese Position hätte das Unternehmen, das in Deutschland mit drei Standorten in Köln, Herschbach im Westerwald und Ulm...
07.05.2021
Lageristen und Verpacker mit Cobots entlasten
Wenn von Automatisierung in der Logistik die Rede ist, denken viele an Fahrerlose Transportsysteme, Fördertechnik oder Transportroboter. Doch auch kollaborierende Roboterarme sind eine wertvolle...
12.11.2021
Entwicklung einer praxistauglichen Methode
Am Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml) der Technischen Universität München ist eine neue Methode zur Auslegung des Rad-Schiene-Systems von Regalbediengeräten entwickelt worden...
28.08.2023
Individuelle Komplettlösung für die Automobilindustrie
Als Kranbaupartner von Stahlcrane Systems realisierte Haslinger für einen führenden deutschen Automobilhersteller gleich vier Konsolkrane an einem Standort in Süddeutschland. Die Anlagen sind nicht...
25.03.2021
Schnittstellenlose Automatisierung von Lager- und Produktionslogistik
Das Österreichische Bodenseeufer ist genau 28 Kilometer lang. Dort ist das Bundesland Vorarlberg beheimatet – und mit ihm eine ganze Reihe international erfolgreicher Unternehmen. Eines davon hat sich...