Die Zukunft im Blick

Optimierter Materialfluss im hochmodernen Logistikzentrum

Im Oktober 2021 feierte die Vierol AG die Eröffnung ihres neuen Logistikzentrums Werk II in Rastede. Unweit des bestehenden Logistiklagers Werk I entstand in nur einem Jahr Bauzeit ein hochmoderner, CO2-neutraler Neubau. Das nachhaltige Energiekonzept beinhaltet die vollständige Stromversorgung aus regenerativen Energien. Der umweltfreundliche Strom wird mit einer modernen Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach des Logistikzentrums gewonnen, daneben erzeugt das eigene Blockheizkraftwerk mittels einer Biogasanlage zusätzlich Strom und Wärme. Ein hoher Automatisierungsgrad sorgt für verbesserte Arbeitsabläufe und einen erhöhten Durchsatz. Die vollautomatisierte Fördertechnik, mit der das Fachbodenlager und die Kommissionierung verbunden sind, in der die Paletten zwischen den Stockwerken befördert werden, lieferte Förster & Krause GmbH.

1105
Der Transport der Leerbehälter erfolgt über eine eigene Fördertechnikstrecke, die in einer Höhe von 2,35 Metern installiert wurde. Auf diese Weise bleiben die Laufwege für die Mitarbeiter frei und Umwege werden vermieden. Bild: Förster & Krause
Der Transport der Leerbehälter erfolgt über eine eigene Fördertechnikstrecke, die in einer Höhe von 2,35 Metern installiert wurde. Auf diese Weise bleiben die Laufwege für die Mitarbeiter frei und Umwege werden vermieden. Bild: Förster & Krause

Vierol gehört zu den Global Playern auf dem Markt für Fahrzeugteile. Der internationale Spezialist für elektronische Bauteile und Motormanagement im Kraftfahrzeugbereich hat seinen Hauptsitz in Oldenburg und Tochtergesellschaften in Shanghai und Singapur. Mehr als 43.000 hochwertige Fahrzeugteile werden in 125 Länder auf allen Kontinenten geliefert. Dabei legt das Unternehmen Wert auf schnellen Service: Empfänger in Deutschland erhalten ihre Ware bereits am nächsten Morgen, in Europa innerhalb von 48 Stunden.

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

· Artikel im Heft ·

Die Zukunft im Blick
Seite 94 bis 96
09.12.2022
Umfangreiche Lagerausstattung mit einer Neuentwicklung für ein neues Logistikzentrum
Nach nur einem Jahr Bauzeit konnte die Vierol AG ihr neues Logistikzentrum in Betrieb nehmen. Bei diesem umfangreichen Projekt in Rastede setzten sich im Bereich Regal- und Fördertechnik die...
16.07.2020
Exakt zugeschnittene Intralogistik, die mitwächst
Die Chiron-Gruppe hat sich das Konzept für eine neues Logistikzentrum am Produktionsstandort Neuhausen ob Eck erstellt lassen. Ziel des Projektes ist es, die Montageplätze effizienter zu versorgen...
23.08.2021
Retrofit stellt notwendige Leistungssteigerungen für die Zukunft sicher
Sind Intralogistiksysteme über Jahrzehnte im Einsatz, stoßen Wartung und Reparatur irgendwann an Grenzen. Retrofit ist dann eine Möglichkeit, um den Betrieb beispielsweise eines Hochregallagers zu...
26.10.2022
Staplerflotte sichert zuverlässige Auslieferung bei Schäfer Shop
Angesichts der gestiegenen Nachfrage im Online-Geschäft hat auch Schäfer Shop seine Intralogistik neu organisiert und ein zusätzliches Distributionszentrum in Wetzlar eingerichtet. Die neue...
07.09.2021
Bestehende Intralogistik Anlagen erneuern, anstatt „wegwerfen“
Für jedes Unternehmen besteht durch die äußerst dynamischen Markt- und Geschäftsentwicklungen die Notwendigkeit, sich ständig neu zu erfinden. Ideen und innovative Lösungen müssen entwickelt und...
07.12.2020
Neues Versandzentrum komplett ausgestattet
Mehr Nähe zu Norddeutschland, Benelux und Skandinavien: Mit dieser Zielrichtung hat der schwäbische Beschlagtechnik-Spezialist Häfele für einen zweistelligen Millionenbetrag ein neues Versandzentrum...