Vollautomatisierter Materialfluss als Mittel gegen den Fachkräftemangel

Nach fast 130 Jahren Firmengeschichte stößt der Gründungssitz der Firma Sanner aus Bensheim an seine Kapazitätsgrenzen. Mit dem „Green MedTech Park“ entsteht nun ein neuer, besonders umweltfreundlicher Produktions- und Logistikstandort ganz in der Nähe des Gründungssitzes. Der Experte für Trockenmittelverpackungen und Medizintechnikprodukte hat Unitechnik Systems mit der Feinplanung und Realisierung eines Logistikzentrums für den neuen Standort beauftragt.

(Bildquelle: Unitechnik)
(Bildquelle: Unitechnik)

Die im Jahre 1894 in Bensheim gegründete Sanner GmbH profilierte sich von Beginn an als Hersteller von Spezialbehältern für die Medizinbranche. Vom Ausgangsmaterial Kork für Glasflaschenverschlüsse ging man später zum bruchsicheren und hygienischeren Kunststoff über. Heute sind Produkte wie die Brausetablettenröhrchen aus der Medizinbranche längst nicht mehr wegzudenken. Sowohl Produktion als auch Logistik finden bis heute am Gründungssitz statt. Um in Zukunft weiterwachsen zu können, hat sich Sanner für einen Neubau in Bensheim mit einer Gesamtfläche von 27.000 Quadratmetern entschieden. So entsteht genügend Platz für eine Verdoppelung der derzeitigen Produktionsfläche sowie 4.000 Quadratmeter Lagerfläche.

Mit Automatisierung Prozesse optimieren

Der Materialfluss der hergestellten Produkte wird am neuen Standort vollautomatisch erfolgen. Über ein Dutzend Fahrerlose Transportsysteme (FTS) versorgen die Fertigung mit leeren Behältern und transportieren ebenso mit produzierter Ware gefüllte Behälter ins Lager. Dort werden sie im Automatischen Kleinteilelager (AKL) mit 9.000 Stellplätzen zwischengelagert. Bei Abruf eines Auftrages werden die entsprechenden Behälter in den Verpackungsbereich transportiert und für den Transport vorbereitet. Nach der automatischen Befüllung werden die Auftragskartons in einem Hubbalkenspeicher mit 1.000 Stellplätzen zwischengepuffert. Abschließend wird der konsolidierte Kundenauftrag mittels Palettierroboter auf Paletten gestapelt und gewickelt.

Energie aus „Eigenanbau“

Der neue „Green MedTech Park“ wird einen Teil der benötigten Energie selbst erzeugen. Drei fünf Meter hohe Windräder neben dem Neubau, eine Photovoltaikanlage auf dem gesamten Dach und modernste Wärmeaustauschsysteme sorgen für eine vorbildliche Umweltbilanz. Die Windenergie ist zum Beispiel für das Laden der hauseigenen Elektroautos sowie den Energiebedarf der Außenbeleuchtung gedacht. Die Photovoltaikanlage deckt darüber hinaus etwa 15 bis 20 Prozent des Strombedarfs der Maschinen innerhalb der Anlage.

Die Automatisierung von Produktions- und Transportabläufen fasste Sanner bereits vor einigen Jahren ins Auge. Wie viele Industrie- und Fertigungsunternehmen sieht man sich mit der Herausforderung des Fachkräftemangels konfrontiert. „Für uns gilt es, die vorhandenen Mitarbeiter zu entlasten und deren Fachwissen bestmöglich zu nutzen“, resümiert Hans-Willem van Vliet, Geschäftsführer der Sanner GmbH. „Mit dem neuen, automatisierten Standort sind wir für die Zukunft bestens aufgestellt.“

Printer Friendly, PDF & Email
08.05.2023
Dematic rüstet das neue Distributionszentrum des Mutterkonzerns Kion am Standort in Kahl am Main nahe Aschaffenburg mit innovativer Lagertechnik aus. Genutzt wird dieses künftig von mehreren Marken...
20.02.2023
Die Greiwing logistics for you GmbH intensiviert ihr Engagement für die kunststoffverarbeitende Industrie und erweitert ihre Kapazitäten für das Handling von Kunststoffen am Standort Wesel. Ein...
20.10.2022
SMS Group mit Hochregallager für Container erfolgreich
90 Prozent des globalen Warenumschlags erfolgt über den Seeweg. Weltweit stoßen Häfen an ihre Grenzen: Flächen reichen nicht aus, um das Wachstum des Warenverkehrs zur bewältigen, Durchlaufzeiten sind...
04.03.2021
Im größten Güterverkehrszentrum Deutschlands, dem GVZ in Bremen, plant der Logistikdienstleister BLG Logistics einen neuen Standort für Industrielogistik. Ab voraussichtlich Mitte 2022 wird die...
09.05.2022
Die Güttler Logistik GmbH errichtet eine neue Hallenanlage am Standort in Hof (Saale). Auf einer Fläche von rund 2.800 Quadratmetern entsteht eine Anlage mit bis zu 3.300 Regalstellplätzen. Damit...
29.06.2023
Mit der batteriebetriebenen Elektrohängebahn ermöglicht die Pentanova CS GmbH Anlagenbetreibern die Nutzung von selbsterzeugter Energie in ihren Produktions- und Logistikanlagen. Das akkubetriebene...