EK Robotics verstärkt Geschäftsführung

Die Geschäftsführung des Hamburger FTS-Herstellers EK Robotics wird mit Martin C. Klein und Andreas Lindemann um zwei erfahrene Manager erweitert. Andreas J. Böttner wechselt im Juli in den neuen Beirat des Unternehmens.

Zum 1. März 2024 hat die EK Robotics GmbH die Industrieexperten Martin Klein und Andreas Lindemann zu Geschäftsführern bestellt, um sich für den weiteren Wachstumskurs zu verstärken.

Martin Klein (links im Bild) bringt mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung auf C-Level-Ebene im Automotive-Sektor mit und war unter anderem bei Daimler in verschiedenen Führungspositionen mit internationaler Verantwortung in Deutschland und USA sowie bei Recaro Automotive Seating und Remy Automotive tätig. Bei EK Robotics verantwortet Martin Klein die Bereiche Sales, Service, Engineering und Information Technology. „Ich freue mich darauf, das Team von EK Robotics bei seinen nächsten Wachstumsschritten zu unterstützen. Mit innovativen Produkten, smarten Transportlösungen und leistungsstarkem Service können wir an einem sehr dynamischen Markt teilhaben, die interne Logistik unserer Kunden effizient machen und somit selbst nachhaltig erfolgreich wachsen“, sagt Martin Klein.

Andreas Lindemann (rechts im Bild) verstärkt EK Robotics mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung in geschäftsführenden Positionen der Automobil- und Luftfahrtindustrie (unter anderem Mercedes-Benz, Airbus und Recaro Aircraft Seating). In seiner Verantwortung liegen die Bereiche Finance, Operations,  Procurement & Suppy Chain Management sowie Quality Management. „Die dynamische Entwicklung von EK Robotics möchte ich mit meinen Erfahrungen in effizienten und robusten Prozessen unterstützen. Gemeinsam mit dem gesamten Team von ek robotics werden wir uns mit unserem Effizienzprogramm „Top Fit“ auf ein neues Unternehmenskapitel vorbereiten“, sagt Andreas Lindemann.

Ferner haben die Gesellschafter einen Beirat für die EK Robotics GmbH eingerichtet, der die Geschäftsführung bei strategischen Weichenstellungen sowie der Unternehmensplanung begleiten wird. Der Beirat ist mit drei international erfahrenen Top-Managern optimal aufgestellt: Joachim Coers (Vorsitzender des Beirats), ehemaliger CEO der Tognum AG / MTU Friedrichshafen, Dieter Becker, CEO der WTS Advisory sowie Dr. Joachim von der Goltz, Senior Advisor und ehemaliger Leiter Equity Capital Markets bei international führenden Investmentbanken.

Andreas Böttner, der bereits seit 2011 im Unternehmen ist und seit 2018 als Geschäftsführer das Unternehmen auf einen Wachstumspfad geführt hat, wechselt ab Juli 2024 in den Beirat und vervollständigt mit rund 15-jähriger Branchenexpertise das Gremium. Geschäftsführung und Beirat haben sich im Rahmen ihres Einstiegs auch am Unternehmen beteiligt, sodass für EK Rbotics im Jahr 2024 personell und finanziell ein neues Kapitel der Unternehmensgeschichte beginnt.

Printer Friendly, PDF & Email
08.03.2023
Am 1. Februar 2023 eröffnet EK Robotics einen neuen Standort in Ungarn. Tamás Zahornitzky (Bild) wird zum Geschäftsführer der neuen Niederlassung in Budapest bestellt. Mit dem neuen Standort baut EK...
06.04.2023
Oliver Hirschberg, 50, ist seit 1. März 2023 Senior Consultant und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Dobülog Planungsgesellschaft mbH, Dortmund. Der studierte Maschinenbauer kommt von der CWS...
12.02.2024
Zum 1. Januar 2024 hat Toyota Material Handling Deutschland (TMHDE) seinen indirekten Vertriebskanal mit gleich drei neuen Vertragshändlern gestärkt. Insgesamt bilden nun achtzehn Händler mit 34...
09.03.2023
Der Verein Netzwerk Logistik (VNL) erweitert mit Thomas Reutter, Borealis Vice President für Polyolefins Produkt/Asset and Supply Chain Management seinen Beirat. Seit knapp zwei Jahren verantwortet er...
19.09.2023
Mit Prozessautomatisierung in der Intralogistik profitieren auch KMU durch Kostensenkungen, gesteigerte Effizienz, geringerem Flächenbedarf, schnellere Auftragsbearbeitung sowie erhöhte Transparenz...
07.02.2024
Michael Larsson hat zum 1. Januar die Position des Präsidenten bei Dematic übernommen und wurde gleichzeitig als Vorstandsmitglied der Kion Group AG (KGX.DE) berufen. Er tritt somit die Nachfolge von...