Der dezentrale Frequenzumrichter „Nordac On“ jetzt mit erweitertem Leistungsbereich

Nord Drivesystems hat seine dezentralen Frequenzumrichter „Nordac On“ der Baureihe SK 300P speziell für die Anforderungen der horizontalen Fördertechnik in der Intralogistik und im Warehouse-Bereich entwickelt. Die Umrichter zeichnen sich durch ein integriertes Ethernet-Interface, IIoT-Fähigkeit, vollständige Steckbarkeit sowie eine kompakte Bauweise aus. Jetzt wurde der Leistungsbereich des „Nordac On“ auf drei Kilowatt erweitert.

(Bildquelle: Nord Drivesystems)
(Bildquelle: Nord Drivesystems)

Die Frequenzumrichter der „Nordac On“-Baureihe sind Bestandteil des Nord-Baukastens und lassen sich ideal mit den Motoren des Herstellers kombinieren:

•    „Nordac On“ wurde für Anwendungen mit Asynchronmotoren designt,

•    „Nordac On+“ für die Kombination mit dem hocheffizienten Synchronmotor IE5+.

Die Antriebe sind über einen breiten Drehzahlbereich nutzbar und ermöglichen damit eine Variantenreduktion etwa in großen Intralogistikanlagen. Der „Nordac On“ ist jetzt für Leistungsbereiche bis zu 2,6 Kilowatt – der „Nordac On+“ für bis zu drei Kilowatt ausgelegt. Beide verfügen über integrierte Industrial Ethernet-Interfaces. Die Kommunikationsprotokolle, zum Beispiel Profinet, Ethernet IP oder Ethercat, lassen sich einfach per Parameter einstellen. Auch Firmware-Updates sind über das Ethernet möglich. Damit sind die Frequenzumrichter „Nordac On/On+“ ideal für die Einbindung in IloT-Umgebungen geeignet. Zur Ausstattung gehören außerdem eine Diagnoseschnittstelle, M12-Anschlüsse für Sensoren und Aktoren sowie beim „Nordac On+“ eine zusätzliche protokollbasierte und damit gut gegen Störungen geschützte Geberschnittstelle.

Wirtschaftliche Plug-&-Play-Lösung

Die platzsparenden dezentralen Umrichter lassen sich ideal in Förderanlagen integrieren und reduzieren den Verdrahtungsaufwand im Vergleich zu zentralen Frequenzumrichtern erheblich. Mit seinen steckbaren Anschlüssen stellt der „Nordac On/On+“ zudem eine wirtschaftliche Plug-&-Play-Lösung für Intralogistik-Anwendungen dar. Die Umrichter sind sowohl für den direkten Motoraufbau als auch für die Wandmontage geeignet.

Wie alle Frequenzumrichter von Nord verfügt auch der „Nordac On/On+“ über eine leistungsstarke PLC für antriebsnahe Funktionen. Diese kann die Daten angeschlossener Sensoren und Aktoren verarbeiten, Ablaufsteuerungen einleiten und die Antriebs- und Anwendungsdaten an den Leitstand, vernetzte Komponenten oder eine Cloud übermitteln.

Optionale Erweiterungen

Für „Nordac On“-Umrichter sind die folgenden Erweiterungen erhältlich: Funktionale Sicherheitsfunktionen wie STO, interne Bremswiderstände für dynamische Start-Stopp-Vorgänge sowie eine integrierte Bremsenansteuerung, sie schaltet verschleißfrei die Motor-Haltebremse und sorgt im Stillstand, z.B. bei Schrägfördersystemen für verlässliches Halten der Stopp-Position.

Mit seinem Temperaturtoleranzbereich von -30 Grad Celsius bis +40 Grad Celsius eignet sich die „Nordac On“-Baureihe auch für Tiefkühlanwendungen.

Printer Friendly, PDF & Email
10.06.2022
Mehr Effizienz in der Warehouse-Automation
Der E-Commerce boomt und mit ihm auch die Warehouse-Automation. Auch in Lagerhäusern großer Lebensmittelketten sind flexible Lagersysteme gefragt, die umweltfreundliche, nachhaltige und intelligente...
19.08.2021
Die Frequenzumrichter „Nordac Flex“ bieten nach Angaben von Nord Drivesystems nicht nur einen großen Leistungsbereich, sondern arbeiten auch sehr wirtschaftlich. Die Baureihe „Nordac Flex SK 205E“...
02.09.2022
Automatische Abfüll- und Förderanlagen in der Getränke- und Liquid-Food-Produktion stellen hohe Ansprüche an Energieeffizienz, Betriebssicherheit, Wash-down-Fähigkeit und Korrosionsschutz. Als einer...
08.04.2021
Nord Digital Trade Fair 2021
Vom 12. bis 16. April verstärkt Nord Drivesystems erneut mit der Nord Digital Trade Fair 2021 im Rahmen der Hannover Messe seine virtuelle Präsenz. Die Antriebsexperten informieren auf beiden...
13.03.2023
Die Nord Electronic Drivesystems GmbH feiert 2023 ihr 35-jähriges Bestehen
Seit Anfang der 1980er Jahre unterhält Nord Drivesystems im Nordwesten Niedersachsens eine eigene Elektronikfertigung. 2023 feiert die Nord Electronic Drivesystems GmbH ihr 35-jähriges Jubiläum.
22.08.2022
Nord Drivesystems erweitert seine Umrichterfamilie „Nordac Pro“ um Baugrößen mit Leistungen bis zu 22 Kilowatt. Alle fünf Größen der Produktserie verfügen über eine integrierte Multi-Protokoll...