Liefern reicht nicht mehr

Modernisierungs- und Wartungsprozesse neu gedacht

Software ist überall. Wer sich die vielfältigen Konsequenzen dieses Satzes vor Augen führen will, kann sich sowohl bei Google als auch bei Apple vermutlich in Gigabyte-Größen die eigenen Bewegungs- und Anwendungsdaten herunterladen. Auf Basis dieser Daten werden Nutzerprofile für Werbeanzeigen erstellt, Verkehrsdaten erhoben oder automatisch die Besucherströme erfasst. Jeder interagiert täglich mit vernetzten, komplexen Softwaresystemen. Diese Durchdringung ist in der Intralogistik ein zweischneidiges Schwert: Automatisierung und Datenerfassung ermöglichen eine höhere Prozessgeschwindigkeit, mehr Transparenz und Wirtschaftlichkeit. Doch bringen diese positiven Effekte eine rapide steigende Komplexität sowie Schnittstellen- und Datenvielfalt mit sich.

1105

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, nicht nur die Software für ihre intralogistischen Prozesse aktuell zu halten, sondern ihre gesamte Systemwelt sicher, performant und wirtschaftlich zu gestalten. Das erfordert umfassendes Testen im Vorfeld von Aktualisierungen, denn mit jeder Schnittstelle steigt das Fehlerpotenzial. Gleichzeitig wird die Behebungen von Störungen und Unterbrechungen komplexer und schwieriger: Ein Techniker kann einen defekten Sensor tauschen, aber keinen Serverausfall beheben.

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

· Artikel im Heft ·

Liefern reicht nicht mehr
30.08.2021
Wie kann Intralogistik zukunftssicher gestaltet werden?
Eine moderne, krisenfeste Intralogistik muss flexibel, schnell, sicher und kosteneffizient sein. Um im Wertschöpfungsprozess konkurrenzfähig zu bleiben, den Kundenerwartungen gerecht zu werden und das...
27.08.2021
Trends in der Sortiertechnik – von Lebensmitteln bis zu Medikamenten
Kunden kaufen mehr und mehr online ein und das nicht erst seit Covid-19. Allerdings hat die Pandemie dieses Verhalten noch verstärkt. Mit dem zunehmenden E-Commerce müssen Kurier-, Express- und...
08.09.2021
Bestehende Anlage platzsparend und zukunftsorientiert modernisiert
Um das zunehmende Geschäftswachstum der Vereinigten Verlagsauslieferung (VVA) als Teil der Arvato Supply Chain Solutions (SCS) am Standort Gütersloh langfristig abwickeln zu können, modernisierte und...
28.08.2023
Upgrade führt zu höherer Produktivität und reduzierten Kommissionierfehlern
Hansa-Flex eröffnete im Jahr 2022 anlässlich des 60. Unternehmensgeburtstags neben einer erweiterten Unternehmenszentrale auch ein zusätzliches Logistiklager (Automatisches Palettenlager). Des...
28.08.2023
Komplexe Softwaremodernisierung im Lager – so geht’s!
Wie lassen sich Software-Retrofits auch bei großen, hochfrequenten Distributionszentren, wie denen von weltweit führenden Unternehmen, risikofrei durchführen? Mit zahlreichen erfolgreich absolvierten...
09.12.2021
Innovative Lager- und Kommissionierlösung sorgt für maximale Leistung auf begrenztem Raum
Um das zunehmende Geschäftswachstum der Vereinigten Verlagsauslieferung (VVA) als Teil der Arvato Supply Chain Solutions (SCS) am Standort Gütersloh langfristig abwickeln zu können, modernisierte und...