ISN steigert Produktivität mit AMR-Lösung von Körber und Locus Robotics

ISN, Distributor für Kfz-Werkzeug und -Zubehör setzt eine integrierte Automatisierungslösung in drei Vertriebszentren in den USA ein. Körber und sein langjähriger strategischer Partner Locus Robotics haben sich zusammengetan, um 49 autonome mobile Roboter (AMRs) in Atlanta, Fresno und Indianapolis für Integrated Supply Network (ISN) einzusetzen.

Die Lösung wurde zunächst am ISN-Standort Atlanta in 90 Tagen implementiert. Die Kommissionierqualität, sowie deren Genauigkeit und Geschwindigkeit haben sich verbessert - von 30 auf 110 Kommissionierungen pro Stunde. Dies entspricht einer Produktivitätssteigerung von 266 Prozent. Zusätzlich hat ISN die zurückgelegten Wegstrecken der Mitarbeiter erheblich reduziert, so dass diese mehr Zeit für andere wichtige Aufgaben haben. „Mit den AMRs waren wir in der Lage, unsere Abläufe erheblich zu verbessern. Die Einführung der AMRs hat die körperliche Belastung unserer Mitarbeiter verringert, die Arbeitsqualität verbessert und damit die Arbeitszufriedenheit erhöht. Darüber hinaus investieren wir die durch die AMR-Integration erzielten Kosteneinsparungen in höhere Löhne für unsere Lagermitarbeiter, was die Mitarbeiterbindung weiter erhöht“, so Theron Neese, Chief Supply Chain Officer bei ISN.

Der Kundenservice von ISN umfasst die Kommissionierung und den Versand von Waren am gleichen Tag, entsprechend ist eine hohe Effizienz essentiell. Das Unternehmen ist außerordentlich schnell gewachsen, was zu einer Erweiterung der Vertriebszentren führte. Der Anteil der Kleinpaketsendungen stieg von 50 Prozent vor der Pandemie auf 80 Prozent, was die Abwicklung noch komplexer machte. Da das Unternehmen in hohem Maße auf Lagerarbeiter angewiesen ist, hat die derzeitige Situation zu Problemen bei der Personalbesetzung mit hohen Fluktuationsraten auf dem umkämpften Arbeitsmarkt geführt. Als langjähriger Nutzer eines K.Motion-Warehouse-Management-Systems (WMS) wandte sich ISN an Körber, um diese Herausforderungen mit „Locusbots“ zu bewältigen.

„Die Lösung von Locus ermöglicht es ISN, mit den vorhandenen Mitarbeitern eine höhere Produktivität zu erzielen und gleichzeitig die gesamte Arbeitsplatzumgebung deutlich zu verbessern“, erklärt Rick Faulk, CEO von Locus Robotics. „Locus trägt auch dazu bei, die Kosten für die Personalbeschaffung sowie Schulung und Bindung von Arbeitskräften zu senken, da die Mitarbeiter weniger Zeit mit Gehen und mehr Zeit mit Kommissionieren verbringen. Und da die ‚Locusbots‘ den Transport der Artikel übernehmen, sind die Mitarbeiter seltener erschöpft und weitaus mehr motiviert.“

Bill Ryan, CEO Software North America, Körber-Geschäftsfeld Supply Chain, fügt hinzu: „Der Einsatz der AMRs von Locus Robotics ermöglicht es ISN, die Effizienz ihres Betriebs zu verbessern, Arbeitskräftemangel zu überwinden und ihre Abläufe schnell zu skalieren, um dem schnellen Marktwachstum gerecht zu werden. Der erfolgreiche Einsatz am Standort Atlanta hat gezeigt, dass sich die Lösung von Kӧrber in kurzer Zeit und ohne Unterbrechung nahtlos in bestehende Systemumgebungen integrieren lässt.“

Nach einer erfolgreichen ersten Phase hat ISN gerade AMRs an seinem Standort in Fresno eingeführt, der Einsatz in Indianapolis soll in Kürze folgen. Der Vertriebshändler für Kfz-Werkzeuge und -Zubehör weitet die AMR-Nutzung auch auf den Einlagerungsprozess aus, um weitere Effizienzsteigerungen zu erzielen.

Printer Friendly, PDF & Email
12.04.2022
Pizza Hut, eine der größten Restaurantketten der Welt, entschied sich für die Voice-Kommissionierung „Zetes Medea“, um die operative Flexibilität und Performance in ihrem Logistikzentrum in Israel zu...
08.02.2023
Körbers „Supply Chain Benchmarking Report“ zeigt Best-Practice-Strategien zur Personalbeschaffung und -bindung
Der „Supply Chain Benchmarking Report 2022“ von Körber hat offenbart, dass die Mitarbeitergewinnung und -bindung unverändert zu den größten Herausforderungen der Logistikbranche zählt. Laut der Studie...
24.01.2022
Händler verlässt sich auf Körbers Software- und Robotiklösungen, um Wohl der Mitarbeiter und Kundenerlebnis zu optimieren.
19.07.2021
Kleidung, Schuhe und Accessoires – es gibt fast keine Modeartikel, die Verbraucher nicht beim führenden Onlinehändler Asos.com bestellen können. Der britische Versandhändler ist seit 2017 mit einem...
31.01.2022
14 Geräte und Lösungen von 12 Intralogistikanbietern für den Ifoy-Award 2022 nominiert
Die Finalisten für den weltweiten Ifoy-Award 2022 (International Intralogistics and Forklift Truck of the Year) stehen fest. Die Juroren lassen aus dem Bewerberfeld von insgesamt 29 Bewerbern im...
27.07.2021
Fetch Robotics, Anbieter von Cloud-Robotik, hat gemeinsam mit Körber eine neue, integrierte Case-Pick-to-Pallet-Lösung vorgestellt. Die Lösung stimmt die Bewegungen von Lagermitarbeitern und Robotern...