Retrofit für eine nachhaltige Fertigung

Steuerungsmodernisierung legt Grundlagen für Industrie 4.0 und Netzwerksicherheit

Die Sicherung der Anlagenverfügbarkeit erfordert den Tausch von Steuerungen: In Produktion und Intralogistik droht der Kollaps, wenn die Peripherie nicht vernetzt kommunizieren kann. Eckelmann-Ingenieurteams übernehmen beim Kunden das Retrofit für die gesamte Produktionsarchitektur und schaffen so ein Umfeld für hohe Netzwerksicherheit und nachhaltige Fertigung. Denn obwohl die S7-Steuerung von Siemens bereits seit 1994 eingesetzt wird und es seit mehr als zehn Jahren die neue Generation S7-1200 und S7-1500 gibt, nutzen bis heute viele Anwender die abgekündigte Vorgängerversion S5 oder Nischenprodukte alternativer Steuerungsplattformen in Produktion und Intralogistik.

1105
Tausch der gesamten Schaltanlage: Im Bild links zu sehen: die vorgefundene SituationIm Bild rechts: der Schaltschrank nach erfolgtem Retrofit Bild: Eckelmann
Tausch der gesamten Schaltanlage: Im Bild links zu sehen: die vorgefundene SituationIm Bild rechts: der Schaltschrank nach erfolgtem Retrofit Bild: Eckelmann

Zum Erreichen der Anlagensicherheit sind Modernisierung im Steuerungsumfeld erforderlich. Zum einen wird die Ersatzteilbeschaffung schwer, zum anderen birgt alte Hardware Fehlerquellen. Hinzu kommt das Problem der Peripherie, die mitgesteuert wird. Auch die dafür erforderlichen Standards haben sich geändert. Früher aktuelle Schnittstellen haben heute keine Relevanz mehr. Im schlimmsten Fall droht durch defekte, abgekündigte Teile ein Anlagenstillstand. Auch erfolgt der Zugzwang zum Retrofit durch die erforderliche Anpassung des IT-Umfelds an Kunden, Partner und Lieferanten.

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

· Artikel im Heft ·

Retrofit für eine nachhaltige Fertigung
Seite 20 bis 21
30.08.2021
Wie kann Intralogistik zukunftssicher gestaltet werden?
Eine moderne, krisenfeste Intralogistik muss flexibel, schnell, sicher und kosteneffizient sein. Um im Wertschöpfungsprozess konkurrenzfähig zu bleiben, den Kundenerwartungen gerecht zu werden und das...
19.08.2022
Know-how als Schlüssel für ein erfolgreiches Retrofit
Eine moderne, krisenfeste Intralogistik muss flexibel, schnell, sicher und kosteneffizient sein. Um im Wertschöpfungsprozess konkurrenzfähig zu bleiben, den Kundenerwartungen zu genügen und das Niveau...
20.08.2021
Generalüberholung für Regalbediengeräte und Fördertechnik
Die Produkte von thyssenkrupp rothe erde sorgen jeden Tag dafür, dass die Welt in Bewegung bleibt. Der Weltmarktführer stellt sogenannte Großwälzlager her. Großwälzlager sind Komponenten, die zwei...
20.08.2021
Automatisches Kleinteilelager steuerungstechnisch auf SAP EWM vorbereitet und angebunden
Geberit treibt konzernweit die Umstellung auf SAP EWM voran. Um im Werk Pottenbrunn die für die Migration erforderlichen Infrastrukturen zu schaffen, wurde das vorhandene automatische Kleinteilelager...
28.08.2023
Wie Unternehmen Software-Retrofits erfolgreich und effizienzsteigernd meistern
Viele Betriebe stehen unter dem Druck, schneller, agiler, datengetriebener, automatisierter und performance-orientierter zu agieren. Dieser Entwicklung müssen auch moderne Logistik-, Warehouse- und...
06.10.2023
Lagerdaten dynamisch in Prozesse übersetzen: Was WES leisten
Komplexe Unternehmen vereinen viele Prozesse und Anlagen vieler Zulieferer. Das bedeutet, dass dort unterschiedliche Softwarepakete im Einsatz sind – vom Enterprise-Ressource-Planning-System (ERP)...