Grünes von der grünen Insel

Elektrisch betriebener multidirektionaler Stapler vorgestellt
Wenn Martin McVicar zu einer Pressekonferenz lädt, egal ob diese remote oder als Präsenzveranstaltung stattfindet, dann ist es sicher: Aus Irland kommen wieder Innovationen auf den Markt. Genauso war es auch dieses Mal.
1105

Der irische Staplerhersteller Combilift hat im Herbst 2021 sein neuestes Produkt der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Das so genannte Combi-XLE-Modell fungiere als „weitere Ergänzung zu seiner beeindruckenden Palette an Elektrostaplern“, so Geschäftsführer Martin McVicar, CEO und Mitbegründer von Combilift, gegenüber der internationalen Fachpresse.

Im Einklang mit einer wachsenden Nachfrage nach elektrisch betriebenen Fahrzeugen kombiniere dieser multidirektionale Stapler mit einer Tragfähigkeit von bis zu fünf Tonnen einen emissionsfreien Betrieb mit einer „starken Lösung für ein breites Spektrum an Industriebranchen und sonstigen Anwendungen“, so McVicar.

Das neue Gerät basiert auf dem Model XL der C-Serie. Dieses verfügt über einen Verbrennungsmotor und wurde seinerzeit entwickelt, um den Kundenanforderungenin anspruchsvollen Arbeitsumgebungen wie zum Beispiel in der Holz-, Beton- oder Stahlbranche gerecht zu werden. Die XLE-Modelle weisen die gleichen Designmerkmale auf wie das Vorgängermodell.

Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um eine hohe Bodenfreiheit und große gedämpfte Vorder- und Hinterreifen sowie eine geräumige Kabine. Letztere ermöglicht nach Angaben von Combilift einen problemlosen Betrieb bei einem gleichzeitig hohem Maß an Komfort für den Fahrer.

Kleinere Flotte,geringerer CO2-Verbrauch

„Da das Thema Nachhaltigkeit immer mehr an Bedeutung gewinnt“, so Martin McVicar weiter, „unterstützt Combilift seine Kunden aktiv bei der Umsetzung ihrer Umweltziele.“ Hierzu zählten die, wie es heißt, „vielseitigen 3-Gabelstapler-in-1-Modelle“, also Gegengewichts, Seiten- und Schubmaststapler in einem, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden können. McVicar: Hierdurch verringert sich quasi automatisch die Flottengröße und auch der CO2-Fußabdruck wird kleiner.“

Ein weiteres Markenzeichen aller Combilift-Produkte sei die Fähigkeit, die Lagerkapazität zu erhöhen, ohne die Räumlichkeiten zu vergrößern. Dies führe zu einem geringeren Energieverbrauch und den damit verbundenen Kosten für Heizung, Beleuchtung und Wartung, was sowohl für die Umwelt als auch für die Mitarbeiter von großem Vorteil ist.

Lärmbelästigung und Kohlenstoffemissionen, die sich auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von Menschen und Tieren auswirken können, sind dank elektrischer Energie ebenfalls kein Thema mehr. „Fahrer, Mitarbeiter und Besucher vor Ort wissen den leisen Betrieb zu schätzen“, sagt McVicar, „ebenso wie die Anwohner und Unternehmen in der Nachbarschaft, insbesondere in städtischen Gebieten.

Patentierte Allrad-Traktion und Eco-Steer-System-Technologie

Der Combi-XLE weist Combilift zu Folge über modernste Technologien auf, wie zu Beispiel die patentierte Allradtraktion, die den Reifenverschleiß und das Lastpendeln reduziert und das Bremsverhalten verbessert. Außerdem verfügt die Fahrzeug-Reihe über ein neu entwickeltes, patentiertes Eco-Steer-System, das einen kleineren Wenderadius und ein verbessertes Fahrgefühl bietet.

„Die Technologie, die wir in den Combi-XLE integriert haben, bedeutet, dass seine Leistung mit der von Diesel- oder Treibgasstaplern vergleichbar ist, wenn es darum geht, sehr sperrige und schwere Lasten zu handhaben, während er natürlich einen umweltfreundlicheren Betrieb bietet“, erläutert Martin McVicar.

Combilift hat seine erste elektrische C-Serie vor über 18 Jahren produziert. Heute seien bereits über 60 Prozent der auf der grünen Insel hergestellten Stapler elektrisch angetrieben und in fast allen Modellen des Sortiments verfügbar. „Immer mehr unserer Kunden entscheiden sich für den Elektroantrieb“, so Martin McVicar abschließend, „und es ist klar, dass sie sich genauso für Nachhaltigkeit und eine Kreislaufwirtschaft einsetzen wie wir selbst.“ (jak)

Combi-XLE-Modell

Die wichtigsten Merkmale auf einen Blick:

AC-Elektroantrieb

5 t Hubkapazität

„3-Gabelstapler-in-1“ (Gegengewichtsstapler, Seitenstapler, Schubmaststapler)

neue Eco-Steer-System-Technologie

elektrische Allrad-Traktionskontrolle

superelastische Reifen mit großem Durchmesser

extra große Kabine

multidirektionaler Antrieb

erhöhte Bodenfreiheit

80 V / 700 Ah Batterie (56 kW)

Jan Kaulfuhs-Berger

Chefredakteur, Zeitschrift Technische Logistik - Hebezeuge Fördermittel
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen1.4 MB

· Artikel im Heft ·

Grünes von der grünen Insel
Seite 32
22.02.2019
Wie zwei Unternehmen aus verschiedenen Welten logistisch an einem Strang ziehen
Wenn es darum geht, schwere und unhandliche Lasten zu transportieren, kommen oft Vierwegestapler zum Einsatz. Das ist hierzulande genauso wie am – vermeintlich – anderen Ende der Welt. Seit nunmehr...
25.06.2019
Flurförderzeuge im Einsatz bei der Rederij Kees in Amsterdam
Die Rederij Kees versorgt Gastronomiebetriebe im Herzen der Amsterdamer City mit Gütern. Als Transportmittel dienen neben einem elektrischen Lastkahn Elektrotransporter sowie biogasbetriebene Lkw. Mit...
18.11.2020
Wege eines Staplers: von der Entstehung bis zur Auslieferung
Auch wenn sich ganz grundsätzlich die Produktion von Gabelstaplern ähnelt, ist es dennoch interessant, diese von Zeit zu Zeit etwas genauer zu betrachten. Dass nur wenige Wochen nach dem Besuch in...
14.12.2020
Problemlose Zusammenarbeit bei 100 Prozent Verfügbarkeit
Wie lässt sich gute Versandlogistik noch besser gestalten? Diese Frage stellte sich der Ventilatoren- und Motorenprofi ebm-papst am Standort Mulfingen – und hat nun einen manuellen Warenflussprozess...
13.02.2020
Andreas Krinninger über die Zukunft des Verbrenners und die Stellung am Markt
Alle Welt spricht über das Elektroauto, Japan möchte die Olympiade in diesem Jahr komplett auf Brennstoffzellenbasis durchführen und Linde Material Handling stellt eine neue Dieselstaplergeneration...
11.08.2020
Erkennen, Vermeiden oder Einschränken von Explosionsgefährdungen
Als explosionsgefährdet werden Bereiche definiert, in denen sich bei der Herstellung, Verarbeitung, Beförderung und Lagerung von brennbaren Stoffen in Verbindung mit Luft explosionsfähige Gemische...