„Die Retrofit-Revolution“

„Die Retrofit-Revolution“

Bestehende Intralogistik Anlagen erneuern, anstatt „wegwerfen“

Für jedes Unternehmen besteht durch die äußerst dynamischen Markt- und Geschäftsentwicklungen die Notwendigkeit, sich ständig neu zu erfinden. Ideen und innovative Lösungen müssen entwickelt und umgesetzt werden. In diesem Kreislauf stellt sich dann die Frage, ob es sinnvoll ist, eine funktionierende Anlage für die Umsetzung jeder weiteren internen oder externen Rahmenbedingung sofort durch eine neue zu ersetzen. Ein Retrofit beziehungsweise die Modernisierung der Anlage ist in diesem Fall oft die bessere Wahl, um schneller und flexibler auf die kontinuierlichen Veränderungen reagieren zu können.

Fb Industry Automation bietet 360+ Projektbegleitung bis über die Inbetriebnahme hinaus.
Alle Schnittstellen zum bestehenden System werden getestet und freigegeben, bevor es auf die Anlage geht.
"Wir sagen der sinnlosen Verschrottungfunktionierender Anlagen den Kampf an!" Werner Frissenbichler, Geschäftsführender Gesellschafter bei Fb Industry Automation

„Genau hier setzt Fb Industry Automation neue Maßstäbe. Als wachsender Intralogistik-Experte sind wir Retrofit-Partner für Lager-, Förder-, und Kommissioniertechnik“, sagt Werner Frissenbichler, Geschäftsführender Gesellschafter bei Fb Industry Automation. „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, bestehende interne Materialflüsse gemeinsam mit unseren Kunden zu modernisieren. Der sinnlosen Verschrottung funktionierender Anlagen wird mit den Fb-Kernkompetenzen der Kampf angesagt. Neben Projekten für die Erst-Automatisierung manueller Lagerlogistik und die Anlagen-Erweiterungen mit den individuellen Shuttle-Lösungen runden maßgeschneiderte Retrofit-Leistungen unser Produktportfolio ab.“

Analyse der individuellen Kundenanforderungen

Im ersten Schritt skizziert das speziell geschulte und erfahrene Experten-Team der Fb Industry Automation mit dem Kunden die aktuellen Prozesse und Daten der Anlage. Im Zuge dieser Erstanalyse werden die verbauten Bauteile (Förder-, Regaltechnik etc.) auf Funktionalität, Haltbarkeit und Sicherheit begutachtet und bewertet, da der notwendige Umfang des Retrofits stark varrieren kann. Anhand einer Checkliste werden unterschiedliche Aspekte überprüft und offene Fragen geklärt. Reicht eine neue Materialflusssteuerung aus, muss die Steuerungstechnik angepasst oder müssen auch mechanische und elektrische Komponenten getauscht werden? Oder ist gar eine Aufrüstung der gesamten Anlage mit zusätzlichen Shuttle-Gassen und Fördertechnikstrecken notwendig?

Diese und viele weitere Punkte werden gemeinsam mit dem Kunden ausgearbeitet und in einem Pflichtenheft festgehalten. Auf Basis dieser Analyse können die weiteren Schritte definiert werden. Diese Vorgehensweise ermöglicht es, die interne Lagerlogistik bereit für den Wachstumsplan und die steigenden Durchsatzanforderungen des Unternehmens zu machen. Fb ist mit der „360+ Projektbegleitung“ bis über die Inbetriebnahme hinaus der Ansprechpartner für jeden Kunden.

Hans Leersch, Leitung Sicherheitsmanagement: „Unser Ziel ist es, unseren Kunden die optimale Retrofit-Lösung anzubieten. Dabei ist es essenziell, die vorliegenden Sicherheitsstandards, unter Berücksichtigung der aktuellen rechtlichen Vorschriften, zu bewerten und anzupassen.“

Prozessoptimierung durch moderne Softwarelösungen

Hinsichtlich des richtigen Softwarepakets gibt es im Vorfeld eines Retrofit eine Vielzahl an Fragestellungen zu klären: Ist es die Vorstellung des Unternehmens, die gesamten intralogistischen Abläufe mit nur einem Softwaresystem abzubilden? Ist eine einfache Bedienbarkeit ohne komplexe Oberflächen oder unverständliche Features dabei eine Kernanforderung? Die Antwort gibt Fb Industry Automation so: „Unsere firmeneigene Hochleistungssoftware ‚Fb Stash‘ garantiert genau das.

Ausgestattet mit der jahrzehntelangen Erfahrung in der Logistikbranche, hat das Team von ‚Fb Stash‘ die innovative Software für die Materialflusssteuerung, Lagerautomation und Bestandsverwaltung entwickelt. Vollautomatisiert und selbstlernend, gelingt es durch KI-basierte mathematische Datenevaluierungsmethoden, Gesamtsysteme individuell an die Umgebung (zum Beispiel Altanlage) und die Geschäftsentwicklung (zum Beispiel Auftragsstand, Kommissionieranforderungen, Durchsatzmengen, Artikelspektrum) des Kunden anzupassen.“ „Fb Stash“ befindet sich in der Softwareebene zwischen der Maschinensteuerung (SPS) und dem Enterprise Resource Planning System (ERP), dem Production Planning System (PPS) oder dem kundeneigenen Warehouse Management System (WMS). Da „Fb Stash“ unabhängig von der eingesetzten Technik agiert, können auch sämtliche Geräte von Drittanbietern integriert werden.

Simulation für maximale Leistung ohne zusätzlichen Ressourcenaufwand

Gemeinsam mit dem Kunden werden sämtliche notwendige Geschäftsfälle der Anlage erfasst. Alle Schnittstellen zu bestehenden Systemen können getestet und freigegeben werden, bevor es auf die Anlage geht. Damit kann bereits vorab und ohne zusätzlichen Ressourcenaufwand die Verbesserung der Lagerwege, Lagerstrategien, aber auch der Kommissionierung evaluiert werden. Neben dem Upgrade auf eine hochmoderne und optimierte Materialflusssteuerung können bei Bedarf auch weitere Systemelemente auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Für den reibungslosen und ausfallsicheren Betrieb werden neben der Schaltschranktechnik, den Peripheriegeräten und der Verkabelung, auch komplette Lagersysteme, wie veraltete Regalbediengeräte (RBG), modernisiert.

Das Fb-Expertenteam tauscht dabei, je nach Anforderung des Kunden, nicht nur Antriebstechnik und Sensorik, sondern komplette Steuerungskomponenten (zum Beispiel CPU) aus. Mit den neuesten Innovationen und Programmen wird die Anlage dann wieder in Betrieb genommen. Zusätzlich zum Lagersystem kann es auch notwendig sein, die Zuführungsstrecken und Vorzonen anzupassen. Fb Industry Automation holt eigenen Angabe zu Folge für seine Kunden das Maximum heraus. Für finanzielle Risikominimierung können die Anpassungen auch in zeitlich verteilten Phasen erfolgen.

Neuester Stand der Technik individuell umgesetzt

Entscheidend für das erfolgreiche Retrofit einer Anlage ist es, die Umsetzungsdauer möglichst gering zu halten (durch zum Beispiel Durchführung im Betriebsurlaub) oder die Umstellung im laufenden Betrieb vorzunehmen. Bei einem global tätigen Anbieter der Automobil-Branche wurde die komplette Lagergasse beispielsweise während des 24/7-Schichtbetriebes erneuert. Parallel zu den täglichen Kommissionieraufträgen wurde eine zusätzliche Gasse installiert. Im Anschluss wurde die Ware aus der bestehenden Anlage in das neue System umgelagert. Mit dieser Vorgehensweise wurde die gesamte Gasse inklusive Fördertechnikvorzone angepasst und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Dabei wurde nicht nur die Anlagenverfügbarkeit erhöht, sondern auch eine deutliche Leistungssteigerung erreicht, welche den zukünftigen Anforderungen gewachsen ist. Die Ziele eines Retrofits sind neben der Prozessverbesserung auch die Erhöhung der Anlagenleistung und ein schonenderer Umgang mit den vorhandenen Ressourcen. Damit können die Wartungskosten gesenkt und der Energieaufwand minimiert werden. Ein zusätzlicher entscheidender Vorteil ist die Möglichkeit, mit geringeren Investitionsvolumina zu arbeiten und in kleineren Schritten die Anlage flexibel zu optimieren. Um dem Kunden eine langfristig funktionierende Anlage zu übergeben, ist es essenziell, einen genauen Wartungs- und Serviceplan zu erstellen. Das Fb-Customer-Service-Team bietet dafür auch eine Hotline an, die im Bedarfsfall einspringt und höchste Effizienz sicherstellt. Je nach Anwendungsfall können individuell unterschiedliche Pakete vereinbart werden.

Weitere Nachhaltigkeitsprojekte

In Bezug auf Nachhaltigkeit, stellt sich auch die Frage, ob eine Anlage wirklich bereits nach 10 bis 15 Jahren komplett entsorgt werden muss. Oder ob ganz nach dem Leitspruch „Reparieren statt wegwerfen“ ein Retrofit besser geeignet ist. Jeder trägt die Verantwortung, unsere limitierten Ressourcen zu schonen. Aus dieser Verantwortung heraus treibt die Fb Industry Automation neben den wachsenden Retrofit-Angeboten weitere Nachhaltigkeitsprojekte voran. So wurde eine Initiative ins Leben gerufen, die für jedes verkaufte Intralogistik-Shuttle die Fb-Streuobstwiese mit 7.700 Quadratmeter um weitere Pflanzen erweitert. Diese klimasozialen Maßnahmen schaffen ökologische Lebensräume, bringen unterschiedliche biologische Erzeugnisse und sichern Arbeitsplätze. (jak)

Eine Information von Fb Industry Automation

Zum Firmenprofil

PDF-Download (1.9 MB)