Sicheren Kranbetrieb auf dem Radar

Industrielle Radarsysteme zur Vermeidung von Kollisionen

Kollisionen verursachen Schäden – nicht nur im Verkehr, sondern auch in der Intralogistik. Güter werden beschädigt, Zeit geht verloren und im schlimmsten Fall werden Menschen verletzt. Je mehr Krane und Fördermittel zum Einsatz kommen, desto wichtiger werden Sicherheitseinrichtungen. Und damit auch Sensoren.

1105
Kransicherheits­bereiche, definiert 
im „Symeo Collision Control Center“ Bild: Symeo
Kransicherheits­bereiche, definiert 
im „Symeo Collision Control Center“ Bild: Symeo

Sensoren sind in der Intralogistik unverzichtbar. Das gilt für einfache Sicherheitseinrichtungen für den Arbeitsschutz bis hin zur Automatisierung und Digitalisierung von Prozessen. Beim Thema Sensorik sind optische Systeme wie Kameras, Laser und Infrarot allgegenwärtig. Die Lichtschranke ist geradezu ein Synonym für die Absicherung von Bereichen, in denen Menschen und Maschinen interagieren. Doch es müssen nicht immer die elektromagnetischen Wellen im sichtbaren Bereich oder knapp außerhalb sein. Deutlich längere Wellen eignen sich mitunter wesentlich besser: Radar (Radio Detection and Ranging).

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Benjamin Wuttke

Head of Sales, Symeo GmbH

· Artikel im Heft ·

Sicheren Kranbetrieb auf dem Radar
Seite 52 bis 54
12.02.2024
Ergebnisse des Forschungsprojekts „KAnIS – Kooperative Autonome Intralogistik Systeme“
Mit Live-Vorführungen auf dem Testgelände im Werk Aschaffenburg am 5. Dezember 2023 präsentierten der Warenumschlagspezialist Linde Material Handling (MH) und die Technische Hochschule Aschaffenburg...
14.02.2022
Der VDI Fachausschuss FTS hat sich in einem umfangreichen Leitfaden dem Thema „Autonomie bei mobilen Robotern“ gewidmet. Im Folgenden sollen die Motivation für das Vorhaben, die Grundlagen und der...
02.02.2023
Holzgroßhändler setzt auf vielfältige Kennzeichnungen
Die Heinrich u. Henry Luhmann GmbH hat jetzt an zwei von vier Standorten ihr bestehendes Lagerverwaltungssystem durch ein modernes ersetzt. Die Umsetzung erfolgte in einem eng getakteten Zeitfenster...
14.05.2024
Auf der Suche nach einer schnellen, einfachen und papierlosen Methode
Im Mittelpunkt einer Forschungskooperation steht die Erarbeitung von Wartungsstrategien für Krane im maritimen Umfeld. Gezeigt wird, welche Möglichkeiten die Digitalisierung bietet, aktuelle Kranakten...
04.03.2022
Wie Kran-Energieketten Energie und Daten sicher führen
Die Versuche waren laut Igus im hauseigenen Testlabor bereits vor über 20 Jahren eindeutig: Bei langen Verfahrwegen von über 100 Metern mit hohen Leitungszusatzlasten sowie Beschleunigungen von mehr...
04.03.2022
LOCO – logistikspezifischer Datensatz für den Einsatz in intelligenten Systemen
Mit LOCO (Logistic Objects in Context) hat der Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml) der TU München den ersten logistikspezifischen Datensatz veröffentlicht. Die Abbildung realer...