Präzise Sprinter machen Shuttles flott

Leistungsstarke, kompakte und flexible Antriebe für die Intralogistik

Um den Flächenverbrauch möglichst gering zu halten, werden Lager üblicherweise in die Höhe gebaut. Shuttle-Fahrzeuge fahren dann sämtliche Lagerpositionen in allen Ebenen an. Nur mit ihrer Hilfe lassen sich die unterschiedlichsten Produkte schnell und zielsicher ein-, um- oder auslagern, damit schlussendlich Kommissionierung und Versand reibungslos ablaufen. Als treibende Kraft der Shuttles sind Antriebssysteme gefragt, die nicht nur hinsichtlich Dynamik, Positioniergenauigkeit und Lebensdauer hohe Anforderungen erfüllen, sondern auch trotz möglichst kompakter Abmessungen drehmomentstark sind.

1105
Wie überall in der Intralogistik gilt auch für Shuttle-Anwendungen: je schneller beschleunigt und gebremst wird, desto höher ist der Durchsatz und desto günstiger lassen sich Waren kommissionieren oder bereitstellen. Bild: xiaoliangge / stock.adobe.com
Wie überall in der Intralogistik gilt auch für Shuttle-Anwendungen: je schneller beschleunigt und gebremst wird, desto höher ist der Durchsatz und desto günstiger lassen sich Waren kommissionieren oder bereitstellen. Bild: xiaoliangge / stock.adobe.com

Wie überall in der Intralogistik gilt auch für Shuttle-Anwendungen: je schneller beschleunigt und gebremst wird, desto höher ist der Durchsatz und desto günstiger lassen sich Waren kommissionieren oder bereitstellen. Genauigkeit beim Anfahren der Lagerplätze und Handling der Produkte oder Warenträger ist dafür ebenfalls eine wichtige Voraussetzung, ebenso die Zuverlässigkeit, denn fallen die fleißigen Fahrzeuge aus, geraten die Lagerprozesse ins Stocken.

Weiterlesen mit dem TL-Abo

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie ein Jahres- oder Testabonnement der Technischen Logistik. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Ralf Pfeiffer,
Markt Manager 
OEM Industrielle Antriebstechnik 
bei EBM-Papst St. Georgen

Ralf Pfeiffer

· Artikel im Heft ·

Präzise Sprinter machen Shuttles flott
Seite 20 bis 21
20.08.2021
Generalüberholung für Regalbediengeräte und Fördertechnik
Die Produkte von thyssenkrupp rothe erde sorgen jeden Tag dafür, dass die Welt in Bewegung bleibt. Der Weltmarktführer stellt sogenannte Großwälzlager her. Großwälzlager sind Komponenten, die zwei...
20.10.2022
Antriebslösungen für mobile Anwendungen im Material Handling
Im Bereich Material Handling ist die Elektrifizierung gerade in den mobilen Anwendungen ein zunehmender Trend. Elektrische Antriebe sind dynamisch, effizient, leistungsstark und vor allem zuverlässig...
06.10.2023
Wie der Charger von Künz Terminals fit für die Zukunft macht
Nachhaltigkeit ist längst als Thema in der intermodalen Branche angekommen. Eine Herausforderung für Terminalbetreiber, denn gleichzeitig gilt es, Kosten einzusparen und die Effizienz zu erhöhen. Dass...
22.06.2022
Antriebstechnik sorgt für Safety bei Fahrerlosen Transportfahrzeugen
Sicherheit ist bei Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) oberstes Gebot zum Schutz von Menschen und der Umgebung. Mit Laserscanner und einer Sicherheitssteuerung allein ist es aber nicht getan. Die...
07.03.2023
Hocheffiziente Antriebslösungen für energiesparenden Betrieb
Bis zum Jahr 2050 will DHL seine logistikbezogenen Emissionen auf null reduzieren. Zum Erreichen dieses Ziels setzt der internationale Transportdienstleiter auf modernste Technik und nachhaltige...
12.02.2024
Passende Antriebstechnik für eine nachhaltige Intralogistik
ABM Greiffenberger liefert komplette Antriebslösungen für die Intralogistik. Bestehend aus Motor, Getriebe, Bremse und Frequenzumrichter passt der Systemanbieter die Baukastenlösungen bei Bedarf...