Kärcher präsentiert neue Aufsitz-Kehrsaugmaschine

Ob Lagerhallen in Industrie, Logistik und Produktion oder umliegende Wege und Parkanlagen: Sauberkeit sorgt für betriebliche Sicherheit und eine gute Außenwirkung, gleichzeitig werden Folgekosten minimiert. Die neue Aufsitzkehrsaugmaschine KM 100/120 R G von Kärcher ist als kompaktes Mittelklasse-Modell konzipiert und auf lange, unterbrechungsfreie Arbeitsintervalle sowie eine hohe Reinigungsleistung ausgelegt. Hinzu kommen für den Anwender komfortable Elemente wie die hydraulische Hochentleerung sowie ein effizientes Filtersystem, das Gesundheitsschutz und hohe Lebensdauer vereint.

Die Aufsitzkehrsaugmaschine KM 100/120 R G verfügt über einen im Marktvergleich sehr großen Schmutzbehälter (120 L), so dass eine Entleerung deutlich seltener notwendig wird. Transportwege und der damit verbundene Zeitaufwand werden maßgeblich reduziert. Zudem verbindet die Maschine eine Arbeitsbreite von 100 Zentimetern und eine für die Mittelklasse hohe Reinigungsgeschwindigkeit von 7 Kilometern pro Stunde. Bewährte technische Komponenten aus anderen Kehrsaugmaschinen wie die pendelnd gelagerte Kehrwalze wurden nochmals überarbeitet, um bei unterschiedlichen Schmutzarten sehr gute Ergebnisse zu erzielen.

Verbunden mit hoher Produktivität ist bei der KM 100/120 R G der Ansatz, relevante Komponenten möglichst langlebig auszulegen und somit die laufenden Kosten (TCO, Total Cost of Ownership) zu reduzieren. Dazu gehört das neuartige Filtersystem, dessen Rundfilter mit einer Fläche von sechs Quadratmetern große Staubmengen aus der Luft filtert und alle fünf Minuten automatisch abgereinigt wird. Auf diese Weise lässt sich die Lebensdauer des Filters auf das Drei- bis Fünffache erhöhen. Ähnliches gilt für die Hauptkehrwalze und den Seitenbesen, die durch die pendelnde Lagerung eine sehr gute Leistung bei geringem Verschleiß erzielen. Ein unnötiger, verfrühter Austausch und damit verbundene Kosten werden so verhindert.

Mit Blick auf den Anwender ist die hydraulische Hochentleerung ein zentrales Komfortelement: Per Knopfdruck lässt sich der Schmutzbehälter ausfahren, auf über 1,50 Meter anheben und in einen Container entleeren. Das intuitive Bedienkonzept, hoher Fahrkomfort durch eine individuell einstellbare Sitzposition sowie der werkzeuglose Austausch von Hauptkehrwalze, Filter und anderen Komponenten erleichtern das Arbeiten zusätzlich. Das effiziente Filtersystem verbessert den Gesundheitsschutz, da es die Luft gründlich von Staub befreit. Muss nachgetankt werden, schwenken die Hauben einfach auf. Für Sicherheit sorgt schließlich die gute Sicht auf Bedienelemente, Seitenbesen und die Fahrzeugkontur.

Die Aufsitzkehrsaugmaschine KM 100/120 R G ist ab sofort mit einem leistungsstarken Verbrennungsmotor gemäß Euro-5-Norm erhältlich.

Printer Friendly, PDF & Email
30.05.2022
Logistics Arts Production entwickelt patentiertes Herstellungsverfahren
In Deutschland wurden im vergangenen Jahr 158 Millionen Paletten verwendet. Dabei sind Holz und vor allem Nägel für die Herstellung der Paletten sehr knapp und die Beschaffungspreise haben sich...
03.09.2021
Der Vakuumheber „Ezzfast“ des Unternehmens Best Handling Technology kommt überall da zum Einsatz, wo es auf Geschwindigkeit ankommt. Mit ihm können Güter schnell, sicher und ergonomisch bewegt und...
16.03.2020
Sauberkeit im Lager ist ein entscheidender Faktor für die ordnungsgemäße Lagerung und kann sowohl die Arbeitssicherheit als auch die Produktivität steigern. Als ein Highlight am Messestand der Hako...
19.02.2021
Ob Flugzeugteile, Karosserien oder Schiffsschrauben – in der Industrie werden schwere Lasten häufig automatisiert mit Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) oder Flurförderzeugen (FFZ) zu den...
02.03.2020
Handhabungs-Manipulator für ein sicheres Lastenhandling
Ob in der mechanischen Bearbeitung, der Energiegewinnung oder im Maschinenbau: In nahezu jeder Branche müssen schwere Rohre bearbeitet, gehoben oder von einem Ort zum anderen umgesetzt werden. Für ein...
11.11.2019
Bandförderanlagen sorgen an Flughäfen dafür, dass Gepäck und Pakete schnell und ohne Schaden zum Flugzeug oder zur Gepäckausgabe gelangen. Doch an einigen Übergangsstellen einer Bandörderanlage können...