Elokon eröffnet US-Tochtergesellschaft in Atlanta

Elokon eröffnet US-Tochtergesellschaft in Atlanta

Die Elokon GmbH gibt die Eröffnung ihrer amerikanischen Tochtergesellschaft Elokon Inc. in Atlanta bekannt. Damit will der Anbieter von Assistenzsystemen für Industriefahrzeuge seine Internationalisierungsstrategie weiter umsetzen.

„Die Eröffnung unserer US-Tochtergesellschaft ist ein bedeutender Meilenstein unserer internationalen Wachstumsstrategie", sagt Alexander Glasmacher, Geschäftsführer der Elokon-Gruppe. „Nachdem wir bereits 2018 wichtige Umsätze in Amerika realisiert haben, beabsichtigen wir nun, mit einem eigenen Team vor Ort unseren dortigen Kundenanforderungen noch besser gerecht zu werden und den Vertrieb weiter auszubauen.“ Die neue Tochtergesellschaft steht unter der Leitung von Kevin Bradley, der damit zum Vice President Sales and Operations aufsteigt. Bisher verantwortete er die Niederlassung in Großbritannien, von wo aus er bereits auch die amerikanischen Kunden betreut hat. Zum Hauptsitz der amerikanischen Tochtergesellschaft hat Elokon den Standort Atlanta, Georgia, gewählt: Gut ausgebildete Fachkräfte, international renommierte Universitäten, eine hohe wirtschaftliche Dynamik, dazu der passagierreichste Flughafen der Welt, der täglich Direktflüge nach Europa bietet, und eine hohe Dichte an Tochtergesellschaften deutscher mittelständischer Unternehmen seien die Hauptgründe für die Standortwahl. Das Elokon-Inc.-Büro befindet sich in Tucker, wo ein Team von zur Zeit zehn Personen den Front- und Backoffice-Service und den Support übernimmt.