Weniger Lagerbestand und bessere Lieferfähigkeit

Getränkegroßhändler HSE GmbH entscheidet sich für „Remira Logomate“

Der Getränkegroßhändler HSE GmbH soll künftig keine Platzprobleme mehr haben, denn das Familienunternehmen aus dem Ruhrgebiet setzt beim Bestandsmanagement von nun an auf „Remira Logomate“. Die Software soll die aufwendige, manuelle Disposition im Zentrallager in Essen ablösen, die Lieferfähigkeit verbessern und gebundenes Kapital reduzieren.

Vom Zentrallager aus beliefert HSE selbstständige und eigene Getränkemärkte, Franchise-Unternehmen, weitere Großhändler, Tankstellen, Lebensmitteleinzelhändler, Kantinen, Kindergärten und Krankenhäuser. Zu HSE gehört zudem die eigene Einzelhandelskette „Getränkewelt“, in der über 70 Getränkeeinzelhändler vereinigt sind und die eines der erfolgreichsten Getränkemarkt-Konzepte im Großraum Ruhrgebiet ist. Christian Heise, Geschäftsführer in der vierten Generation, treibt die Digitalisierung im Familienunternehmen kräftig voran. „Wir haben in der Disposition bisher ausschließlich händisch gearbeitet, teilweise mit Zetteln. Dieser Vorgang war sehr aufwendig und fehleranfällig, im Sortiment wurden viele Artikel vernachlässigt. Wir waren daher auf der Suche nach einer Software, die unseren Warenbestand auch im Hinblick auf gebundenes Kapital optimiert, eine erhöhte Lieferfähigkeit schafft und Personalkapazitäten für andere, wertschöpfende Tätigkeiten freisetzt“, erklärt Heise.

Intelligentes Bestandsmanagement

In Zukunft werden die rund 3.000 Artikel im Zentrallager mithilfe von „Remira Logomate“ disponiert. Die KI-gestützte Bestandsmanagementsoftware des Supply-Chain-Spezialisten Remira unterstützt Unternehmen durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und von jahrelang entwickelten mathematischen Algorithmen in der Disposition. Unnötig hohe Bestände können so vermieden und der derzeit hohe Lagerwert deutlich gesenkt werden. Mittels präziser Absatzprognosen errechnet „Logomate“ künftige Absätze und dynamische Sicherheitsbestände, sodass Out-of-Stock-Situationen vermieden werden und gleichzeitig die Lieferfähigkeit steigt. Durch den Einsatz der Software kann die HSE GmbH nun die manuelle Disposition mit Zetteln endlich ablösen. „Dadurch, dass wir nicht mehr händisch disponieren, greifen alle Mitarbeiter auf die gleichen Informationen aus ‚Logomate‘ zurück und können entsprechend handeln. Wir sind nicht mehr abhängig von einer Person, die unsere Zettelwirtschaft verantwortet”, fügt Heise hinzu. Auch die Aktionsplanung, die bisher ebenfalls manuell durchgeführt wurde, werde nun deutlich optimiert. In „Logomate“ können nun vergangene Aktionen oder geplante Aktionen hinterlegt werden, sodass diese in der Absatzanalyse und Absatzprognose berücksichtigt werden. Somit sind die Bestellvorschläge auch bei saisonalen Besonderheiten, Rabattaktionen und Sonderangeboten höchst zuverlässig.

Printer Friendly, PDF & Email
13.04.2023
Remira und die Hoffrogge GmbH bündeln ihre Kompetenzen: Die beiden Softwarespezialisten treiben die Verknüpfung von Absatzprognosen und automatischer Disposition mit der standortindividuellen Flächen-...
01.03.2023
Mit „SNC Smart Stock“ erweitert die Sievers-Group „Microsoft Dynamics 365 Business Central“ um eine professionelle und effiziente Bestandsoptimierung. Die neue Lösung ermöglicht auch kleinen und...
11.08.2021
Über 1.000 Mitarbeiter an 57 Standorten – die FEGA & Schmitt Elektrogroßhandel GmbH zählt zu den führenden Elektrogroßhändlern in Mittel- und Süddeutschland und beliefert in erster Linie...
04.08.2022
Pferd-Rüggeberg S.A., die führende Marke für Schleiftechnik, Oberflächenbearbeitung und Trennscheiben, hat sein Logistiklager in Júndiz (Álava, Spanien) erweitert und dafür den Spezialisten für...
06.09.2021
Seit dem 1. Juli 2021 verantwortet die Craiss Generation Logistik GmbH & Co. KG die Werksversorgung eines Bestandskunden aus der Automotive-Industrie an dessen Standort in Kleinenberg in Nordrhein...
15.12.2021
Intelligentes System von Balluff für die Materialwirtschaft
Das neue Smart-Reordering-System von Balluff ermöglicht es, Lagerbestände vollautomatisch zu überwachen und den Materialfluss zu optimieren. Manuelle und damit oftmals fehleranfällige Prozesse werden...