Websocket Integration steigert die Konnektivität von „Proglove Gateway“

Websocket Integration steigert die Konnektivität von „Proglove Gateway“

Der Anbieter von ergonomischen Wearables für die Industrie Proglove erweitert die Funktionen des „Proglove Gateway“. Die Zugangs- und Konnektivitätslösung verfügt jetzt über eine leistungsstarke Websocket Integration. Damit können Anwender auf Backend-Systeme zugreifen.

Darüber hinaus mache das ein Host-Gerät wie etwa einen Desktop-Computer überflüssig. Stattdessen können die Mitarbeiter in den Werkshallen jetzt nahtlos Daten mit Unternehmensanwendungen wie WMS- oder ERP-Systemen austauschen. Die WebSocket Integration steht mit dem neuesten Firmware-Update kostenlos zur Verfügung und ist ab sofort verfügbar.

Das „Proglove Gateway“ ermöglicht den Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk über die Wifi-Funktionen. Bis zu fünf Wearable-Scanner können sich an einem Gateway anmelden. Die Nutzer müssen lediglich den Barcode auf der Rückseite des Geräts scannen. Der Kopplungsprozess erfolgt über die BLE-Funktionen der Proglove-Geräte.

Identifikation und Auto-ID