UR+-zertifizierte Linearachsen für Cobots

UR+-zertifizierte Linearachsen für Cobots

Mit einer Plug-and-Play-Lösung bringen Dahl Automation und Rollon die Leichtbauroboter von Universal Robots in Fahrt. Die UR+-zertifizierten Linearachsen der Serien „Robot“ (geschlossen) und „R-Smart“ (offen) zeichnen sich laut Rollon durch eine hohe Systemsteifigkeit, Traglast, Momentensteuerung, Verfahrgeschwindigkeit sowie Positioniergenauigkeit aus und sind in puncto Größe und Leistungsfähigkeit passgenau auf die unterschiedlichen UR-Modelle abgestimmt.

Die Rollon-Achsen sind Teil des All-in-One-Pakets „Dahl Linear Move“ bestehend aus einer konfigurierbaren Linearachse (inkl. Motor, Getriebe, Endschalter und Befestigungskit), einem elektronischen Schaltschrank sowie der Software-Komponente „URCap“. Für die Inbetriebnahme und Bedienung sind keine besonderen Programmierkenntnisse erforderlich. Auch Änderungen am Produktionslayout soll der Anwender jederzeit schnell und einfach selber vornehmen können.

Die Rollon-Achsen lassen sich durch Verlängerung der Basis-Ausführung (1 Meter) in 100-Millimeter-Schritten passgenau auf die jeweilige Anwendung zuschneiden: Für die Dynamik sorgen Geschwindigkeiten von bis zu 4 Metern pro Sekunde bzw. 5 Metern pro Sekunde sowie Beschleunigungen bis zu 50 m/s2, die Wiederholgenauigkeit beträgt ±0,05 Millimetern. Ob Handling, Palettierung, Maschinenbestückung, Intralogistik oder Arbeitsplatz-Kombination: Mit den UR+-zertifizierten Linearachsen von Rollon können Anwender ihre UR-Roboter noch effizienter und flexibler einsetzen.
Weitere Informationen finden Sie hier…

Lagertechnik