Update bei dem EHB-System „Skyrail“

Update bei dem EHB-System „Skyrail“

Die SEH Engineering GmbH hat ihre Elektrohängebahn (EHB) „Skyrail“ wesentlich verstärkt.

„Statt der anfänglichen 400 Kilogramm im Zweifach- und 800 Kilogramm im Vierfachfahrzeug fährt ‚Skyrail‘ nun Lasten von 500 Kilogramm beziehungsweise 1.000 Kilogramm“, erklärt Holger Schmidt, Geschäftsführer des SEH-Standortes Ostrhauderfehn, und erläutert: „Und das bei einem Gewicht des steigfähigen 2-fach-Fahrzeugs von nur 58 Kilogramm inklusive Antrieb und Steuerung.“ Damit bleibe die Gesamtanlage aufgrund ihrer speziellen Konstruktion deutlich leichter als übliche C1-EHBs und spare bei den Investitionskosten bis zu 40 Prozent gegenüber einer klassischen EHB.

 

Elektrohängebahnen