Umfassende Logistiklösung entwickelt

Mehr Leistung und Lagerkapazität für die Arnulf Betzold GmbH

Alles für Schule, Krippe und Kindergarten – dies ist das Motto der Arnulf Betzold GmbH mit Stammsitz in Ellwangen/Baden-Württemberg. Seit 50 Jahren entwickelt sich die Erfolgskurve des Spezialversenders stetig nach oben – und parallel steigen auch die Anforderungen an die eigene Logistik. Um diese abzubilden, beauftragte das Familienunternehmen die Unterstützung durch Pierau Planung.

Im Zuge der aktuellen Zusammenarbeit wurde eine umfassende Logistiklösung entwickelt, die erweiterte Lagerkapazitäten und höhere Leistungsfähigkeit in der Kommissionierung gewährleistet. Ihre wesentlichen Bestandteile: ein vollautomatisches Shuttlelager sowie ein neues Warehousemanagement System. Parallel wurde der Bereich Packerei durch die gezielte Automatisierung von Prozessen ausgebaut. Das Maßnahmepaket hat für die Arnulf Betzold GmbH neben mehr Effizienz einen weiteren Nutzen: Es wirkt der zunehmenden Problematik entgegen, qualifizierte Fachkräfte zu finden. Die Inbetriebnahme der Logistikerweiterung ist für das 1. Quartal 2021 geplant.

Automatisierte Shuttle-Lösung optimiert Lagerlogistik

Weil über 60 Prozent der Kundenartikel potenziell Shuttlefähig sind, konzipierte das Team von Pierau Planung um die Projektleiter Andreas Spitzki und Eric Wäbs mit der Arnulf Betzold GmbH eine effiziente Shuttlesystem-Lösung, die gemeinsam mit der Knapp AG, der Steinbach Errani GmbH, Spezialist für Endverpackungsmaschinen, und der Heber Fördertechnik GmbH & Co. KG realisiert wurde. Sie bietet über drei Gassen rund 54.000 zusätzliche Lagerplätze. Das Gesamtsystem ist auf eine Leistung von bis zu 2.000 Behälter-Doppelspielen pro Stunde sowie 1.000 Kartons ausgelegt. „Auf diese Weise sind alle Artikel im Zugriff und können automatisch an sechs ergonomischen Kommissionierplätzen nach dem Ware-zum-Mann-Prinzip bereitgestellt werden – die Kartons werden durch die Einführung neuer Technik maschinell aufgerichtet, auf Füllhöhe reduziert und wieder verschlossen“, erläutert Eric Wäbs die automatische Lösungsvariante.

Um die Höhe der Wareneingangshalle komplett zu nutzen und zusätzliche Fläche für eine optimierte Retourenabwicklung mit kurzen Wegen im Wareneingang zu schaffen, wurde im Zwischengeschoss eine Lagerbühne integriert. Darüber hinaus wurde die Versand-Transport-Anlage erweitert und die Anlagensteuerung modernisiert. Zwei zusätzliche Verladebrücken erhöhen die Effizienz im Warenausgang.

Neues Warehouse-Management-System für reibungslose Prozesse

Erweiterte Lagerkapazitäten, Systemmodernisierungen, Integration technischer Anlagen – durch die fortschrittliche Logistiklösung verändert sich die Logistikstruktur bei Betzold. Damit die neuen Prozesse optimal in die Gesamtlogistik eingebunden werden können und um einen reibungslosen innerbetrieblichen Materialfluss zu gewährleisten, muss das vorhandene Warehouse-Management-System (WMS) abgelöst werden. Das neue WMS wird in Zusammenarbeit mit der E-velopment GmbH implementiert – die Testläufe zur Einbindung aller Gewerke laufen derzeit auf Hochtouren. Das Go-live ist für das 1. Quartal 2021 geplant.

Mit der Einführung der umfangreichen Logistiklösung schafft die Arnulf Betzold GmbH die Voraussetzungen für langfristiges Wachstum, das bereits im aktuell realisierten Logistikkonzept berücksichtigt ist. „Das neue Shuttlelager kann gespiegelt werden, und im Obergeschoss lässt sich ein zweiter Bereich zur Ein-/Auslagerung integrieren“, erklärt Andreas Spitzki. „Auch das bestehende Paletten-HRL mit rund 12.000 Stellplätzen ist bei Bedarf nochmals um bis zu drei Gassen erweiterbar.“ Damit stellt sich das erfolgreiche Versandhandelsunternehmen optimal auf und kann der Zukunft gelassen entgegenblicken.

Printer Friendly, PDF & Email
17.09.2019
Die MSMD Logistik GmbH, Logistikdienstleister des Hilfsmittelherstellers Medi GmbH & Co. KG, hat die Erweiterung und Optimierung des zentralen Logistikcenters in Bayreuth abgeschlossen.
19.03.2020
Bis Mitte 2021 errichtet TGW für die Expert SE ein hochautomatisiertes Intralogistiksystem in einem neu geplanten Fulfillment-Center, das neben der Firmenzentrale im norddeutschen Langenhagen entsteht...
14.12.2021
Um der wachsenden Nachfrage nach Lagerkapazitäten und immer anspruchsvolleren Serviceleistungen gerecht werden zu können, investiert MP Logistik Rheine in Emsbüren in eine neue Niederlassung. Der...
22.04.2022
Der internationale Technologiekonzern Körber unterstützt mit seinem Geschäftsfeld Supply Chain den Sportfachhändler Intersport beim Neubau und der Erweiterung des Zentrallagers in Heilbronn. Von der...
14.06.2022
Nach erfolgreicher Inbetriebnahme der CI Factory in Schlüchtern integriert Körber auch den neu entstehenden Logistikstandort am Engelbert Strauss Stammsitz Biebergemünd in das Logistiknetzwerk mittels...
14.04.2020
Die Albert Craiss GmbH & Co. KG. baut ihr Lagerhaus in Karlsruhe aus. Mit rund 2.000 Quadratmetern Blockfläche und circa 6.000 Europalettenstellplätzen im Regal vergrößert der Logistikdienstleister...