TCL Consulting GmbH zieht positive Bilanz zum Einsatz neuer Roboter „B1 BlackLine“

TCL Consulting GmbH zieht positive Bilanz zum Einsatz neuer Roboter „B1 BlackLine“

Von der Lagerhaltung über die Kommissionierung und den Versand bis hin zum Retourenmanagement: Als Full Service Dienstleister übernimmt TCL Consulting das Fulfillment für eine Vielzahl namhafter Kunden aus dem B2C-E-Commerce. Mit einer vollautomatisierten Autostore-Lösung hat das Unternehmen aus Umkirch (Baden-Württemberg) nun einen wichtigen Fortschritt in puncto optimierte Auftragsabwicklung erzielt.

TCL Consulting orderte als erster Anwender in Deutschland eine Autostore-Anlage mit B1-BlackLine-Robotern. In einem neu errichteten Hallenkomplex installierte AM-Automation ein Lagerungssystem, in dem bis zu 10.000 Behälter mit einer Außenhöhe von je 425 Millimetern und Innenmaßen von je 406 x 403 x 603 Millimetern (H/B/T) untergebracht werden können. Die Anlage umfasst auf einer Grundfläche von 24 x 17 Metern insgesamt 14 Ebenen und erreicht damit eine Gesamthöhe von gut acht Metern. Auf der Oberseite der Anlage - dem sogenannten Grid - übernehmen acht Roboter der Serie „B1 Blackline“ die vollautomatische Ein- und Auslagerung der Behälter.

Anfang des Jahres ging die Anlage in Betrieb, und mit dem Ergebnis der Investition ist TCL Consulting rundum zufrieden. Mit den neuen Robotern und den höheren Behältern habe sich Autostore in jeder Hinsicht bewährt, heißt es seitens der Unternehmensleitung, und auf so geringem Raum derart hohe Lagerkapazitäten zu schaffen, sei auf andere Weise kaum denkbar. Die Kommissionierung der einzelnen Artikel erfolgt im Autostore-System von TCL Consulting über drei Arbeitsplätze, die als sogenannte Carousel Ports speziell für hohe Durchsatzleistungen ausgelegt sind und im Schnitt bis zu 300 Behälterandienungen pro Stunde ermöglichen.

 

 

Zum Firmenprofil: 
Lagertechnik