Spedition-Gabelstaplerflotte mit neuen Hochleistungsbatterien ausgestattet

Spedition-Gabelstaplerflotte mit neuen Hochleistungsbatterien ausgestattet

Enersys hat die Kraftverkehrsspedition Trans Lusia mit neuen Hochleistungsbatterien ausgestattet. Die italienische Spedition betreibt ein temperaturgeregeltes Lager mit einer Fläche von 9.000 Quadratmetern, davon 700 Quadratmeter Kühlhäuser.

Die Spedition wollte eine neue Flotte von Gabelstaplern direkt mit einem entsprechenden Batteriemanagement ausstatten, um die Kühlabteilung effizienter und produktiver zu gestalten. „Wir haben zwei Schichten mit jeweils 12 Stunden, bei denen es zwei Spitzen gibt: Eine nachts, wenn die Ware eingeht und entladen werden muss, und eine nachmittags, wenn die Ware versendet wird“, erklärt Massimo Ferrarese, Vorsitzender des Konsortiums. „Sind die Gabelstaplerbatterien schnell leer, kann man sie nicht in kurzer Zeit wieder aufladen, besonders nicht während der Spitzenzeiten. Man riskiert hier, dass Lieferungen sich verzögern und die Effizienz leidet.“ Der fortschreitende Verschleiß der Batterien und die abnehmende Batterieleistung haben auch aufgrund der langen Ladezeiten nicht nur negativen Einfluss auf die Lagerproduktivität, sondern auch auf die Stromkosten. Die Kühlhäuser der Trans Lusia werden konstant auf einer Temperatur von 4 Grad gehalten, die Lager bei 12 Grad.

Schnelles Aufladen und reduzierte Wartung

Die „Nexsys“-Batterien können innerhalb von einer Stunde um 40 Prozent aufgeladen werden. Die Möglichkeit für schnelle Teilaufladung hält den Elektrolyten auf einer konstanten Temperatur und schützt ihn vor den niedrigen Temperaturen in den Kühlhäusern. Außerdem entfällt der Batterielade/Wechselstation. Das Aufladen kann im normalen Arbeitsumfeld an Bord des Fahrzeugs erfolgen und vereinfacht so die Arbeit über mehrere Schichten. Die Batterien sind versiegelt und erfordern somit kein Nachfüllen von Wasser. Dank der TPPL-Technologie (Thin Plate Pure Lead) und der Verwendung von modularen Ladegeräten kann der Stromverbrauch reduziert werden.

Stapler-Akkus und -Batterien