Schwere Lasten sicher und leicht bewegen

Schwere Lasten sicher und leicht bewegen

Muskel- und Skeletterkrankungen sind die häufigsten Ursachen für Arbeitsunfähigkeit – vor allem in Berufen, in denen körperlich anstrengende Tätigkeiten wie das Ziehen und Schieben von Lasten zum Alltag gehören. Mit seinen elektrischen Antriebssystemen der Serie „Ergomove“ bietet Blickle ergonomische E-Mobilitätslösungen, die schwere Lasten von bis zu 4.000 Kilogramm sicher und leicht bewegen.

Beträgt die Kraft beim Anfahren eines Wagens mit einer Tonne Gewicht und Rollen mit Standard-Polyurethan-Laufbelägen noch über 130 Newton, reduziert sich der Kraftaufwand der Bedienperson durch den Einsatz eines Blickle-„Ergomove“ um beinahe hundert Prozent. Auch die hohe körperliche Belastung, die beim Abbremsen des Wagens normalerweise entsteht, entfällt dank eines integrierten Totmann-Bremssystems. Neben der Antriebs- und Bremsunterstützung zeichnen sich die elektrischen Antriebssysteme durch eine optimale Lenkunterstützung aus.

Das modulare Set besteht im Standard aus einem Cockpit mit Ergonomiegriff, integrierter Steuerung und Wechselakkus sowie aus zwei elektrisch angetriebenen Bockrollen. Außerdem verfügt es über alle relevanten Sicherheitseinrichtungen wie beispielsweise einen Not-Aus-Schalter und eine automatische Bremsentriegelung durch Sensor-Handerkennung. Bestehende und neu konzipierte Geräte, Betriebseinrichtungen und andere zu elektrifizierende Transportmittel können dank vormontierter Komponenten per Plug & Play schnell und einfach nachgerüstet werden.

Weitere Informationen sind unter www.blickle.de/produkte/ergomove zu finden.

Kontakt: ErgoMove@blickle.com

Lagertechnik