Rhenus übernimmt Versorgung der neuen Offshore-Plattform BorWin Gamma

Rhenus übernimmt Versorgung der neuen Offshore-Plattform BorWin Gamma

Rhenus Offshore Logistics übernimmt die Versorgungslogistik der Umspannplattform BorWin Gamma. Diese wurde im Oktober 2018 vor der Küste Borkums installiert und soll ab 2019 den Strom der Windkraftanlagen in Gleichstrom umwandeln.

So soll die Versorgung von einer Million deutscher Haushalte gewährleistet werden. Vom Offshore-Basishafen in Emden aus führt Rhenus die Versorgungsfahrten mit der „Eurus Express“ bis zum Projektende durch. Zum Umfang des Auftrags gehören zudem die Koordination aller Logistikaktivitäten, die Lagerung, Be- und Entladung sowie Ladungssicherung der Offshore-Container, alle Zollaktivitäten für den Im- und Export sowie die IMO-Deklarierung. Im Versorgungshafen Emden betreibt Rhenus sein eigenes Containerdepot mit DNV-2.7-zertifizierten Offshore-Containern. So kann spontan auf die Ansprüche des Projekts reagiert und dem Kunden die für diese Buchung und Organisation benötigte Zeit erspart werden. Die auf der Offshore-Plattform arbeitenden und lebenden Mitarbeiter werden während der Installation von Rhenus mit den nötigen Werkzeugen und Baustoffen sowie mit Nahrung, Wasser und weiteren Gebrauchsgegenständen versorgt. Auf dem Rückweg von der rund 130 Kilometer vor der Insel Borkum gelegenen Plattform führt Rhenus Offshore Logistics auch entstandenen Abfall in entsprechenden Containern zurück. Die Abfallentsorgung wird vom Schwesterunternehmen Remondis übernommen und durchgeführt.