Neues Tool für verbesserte Fernwartung

Remote-Service-App

Liebherr erweitert mit der Entwicklung eines Remote-Service-Tools sein Angebot an digitalen Produkten für Raupenkrane, Seilbagger, Spezialteifbaumaschinen und Maritime Krane. Visuelle Information verbessert die Unterstützung, beschleunigt und vereinfacht die Problembehandlung. Im Rahmen einer erweiterten Testphase erhalten alle Kunden bis Ende 2020 kostenlosen Zugang zur neuen App.

Liebherr hat ein Remote-Service-Tool entwickelt, das durch visuelle Information die Unterstützung verbessert und die Problembehandlung beschleunigt und vereinfacht. Audio- und Videoanrufe, Chat-Funktion, Screen Sharing, Austausch von Bildern und Dokumenten sowie Whiteboard-Funktionen sind Besonderheiten, die in dieses Tool integriert wurden. Dadurch soll weltweit in Echtzeit eine schnelle und effiziente Kundenunterstützung durch Liebherr-Experten ermöglicht werden.

Während der letzten 12 Monate hat Liebherr das Tool in abgelegenen Gebieten und herausfordernden Situationen getestet, um es an die Anforderungen der Kunden anzupassen.

Aufgrund der aktuellen weltweiten Pandemie hat Liebherr beschlossen, die Markteinführung des Remote Service im Rahmen einer verlängerten Testphase zu beschleunigen. Dadurch bekommen alle Liebherr-Kunden jetzt die Möglichkeit, die Remote-Service-App kostenfrei bis Ende 2020 zu nutzen. Dazu sind lediglich ein Laptop, ein Tablet oder Smartphone sowie eine Internetverbindung erforderlich.

Zusätzlich zum Remote Service bietet Liebherr eine Reihe von digitalen Lösungen, die den täglichen Betrieb und auch den Service wesentlich vereinfachen. Unter anderem gehören dazu das Fuhrpark- und Flottenmanagementsystem „Lidat“, das Krandaten Analysetool „Lidat Smartapp“  und das Online-Portal „My Liebherr“.

Printer Friendly, PDF & Email
18.09.2020
Mit dem Umzug nach Kerpen hat die Saint-Gobain Autover Deutschland GmbH auch ihre intralogistischen Prozesse mittels Internet of Things (IoT) vernetzt, um Ersatzverglasung für Autos, Lkw und Busse in...
17.05.2021
Interroll treibt die Entwicklung besonders leistungsstarker, kompakter und energieeffizienter Antriebslösungen weiter voran: Neu im Programm ein Synchron-Trommelmotor für Bandfördersysteme, der eine...
08.10.2019
Das russische Güterzentrum Freight hat beschlossen, seine bestehende Reachstacker-Flotte um zwei weitere Geräte zu erweitern. Die neuen Liebherr-Reachstacker LRS 545-31 wurden innerhalb kürzester Zeit...
31.03.2020
Delhaize Le Lion/De Leeuw, ein führender Lebensmitteleinzelhändler in Belgien, erweitert gemeinsam mit dem Generalunternehmer Witron Logistik + Informatik GmbH sein automatisiertes Flow-Through...
16.04.2021
Advantech, ein führender Anbieter von IoT-Computing-Systemen, präsentiert die „Advantech Connect“, eine online Partner-Konferenz, die sich auf das Thema „Edge-to-Cloud-Partnerschaften ermöglichen...
04.11.2021
Die Logistikbranche in Deutschland ist der größte Wirtschaftsbereich und ein überproportional wachsender Sektor. Es gibt immer noch Innovationen im nicht digitalen Bereich, die den Logistikern und...