Neuer Remira-Connector standardisiert die Anbindung an SAP

Plug-and-play-Integration durch neue Schnittstelle

Mit einem neuen Connector standardisiert Remira die Anbindung ihrer Supply Chain Solutions an die Systemwelt von SAP. Anwender profitieren mit der Plug-and-play-Lösung von einer einfachen und schnellen Integration. Externe Dienstleister werden zur Installation nicht mehr benötigt. So sollen sich mit dem neuen SAP-Connector jetzt auch hochintegrative Aufgabenstellungen noch wirtschaftlicher realisieren lassen.

In ihrem Ökosystem bietet Remira fünf eng miteinander verzahnte Geschäftsbereiche mit cloudbasierten Lösungen für die gesamte Supply Chain. Alle Software-Produkte von Remira sind über Schnittstellen mit den Lösungen von SAP verbunden und bereits seit Jahren erfolgreich mit dem ERP-System im Einsatz. Jetzt standardisiert Remira die Anbindung ihrer Produkte an die SAP-Systemwelt mit einem eigenen Connector. „Mit dem neuen Tool schaffen wir eine standardisierte Konnektivität unserer Software-Lösungen mit SAP und damit einen weiteren Mehrwert für unsere Kunden“, erklärt Oliver Jenneskens, CTO der REMIRA. „Dadurch sind wir in der Lage, auch Projekte mit hochintegrativen SAP-Abläufen eigenständig, schnell und ohne großen Individualisierungsaufwand umzusetzen.“

Die Lösungen der Remira-Software-Suite sind vollständig kompatibel mit den Systemen von SAP. Die KI-gestützten und Cloud-ready-Tools sind so aufeinander abgestimmt, dass Anwender für alle Aufgaben innerhalb der Wertschöpfungskette stets eine passende Lösung erhalten. Von der Planung mit dem Sales & Operations Planning über die automatisierte Disposition und Beschaffungsoptimierung bis hin zur Fertigungsplanung und zur Lagerlogistik bietet Remira intelligente Software-Lösungen und verschafft Anwendern damit technologische Wettbewerbsvorteile.

Printer Friendly, PDF & Email
14.04.2023
Nach der Fusion mit dem Omnichannel-Commerce-Spezialisten Roqqio treibt Remira die Vernetzung seines Lösungsangebotes weiter voran. Erste Ergebnisse auf Produktebene zeigt das Unternehmen auf der...
03.01.2023
Die Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH erweitert ihr Produktportfolio um eine Lagersoftware-Lösung zur digitalen Steuerung von Lagerprozessen und des Bestandsmanagements. Der Spezialist für Lagertechnik...
28.01.2022
Dr.-Ing. Andreas Werner, 39, wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2022 zum Chief Technology Officer (CTO) sowie Head of Technology Center (TC) bei Swisslog ernannt. Der studierte Elektrotechniker mit...
14.06.2023
Für den Umgang mit Gefahrstoffen gelten strenge Sicherheitsmaßnahmen und Gesetze, die Unternehmen wie die In-Time Transport GmbH zwingend einhalten müssen. Der Logistikdienstleister setzt zu diesem...
13.04.2023
Remira und die Hoffrogge GmbH bündeln ihre Kompetenzen: Die beiden Softwarespezialisten treiben die Verknüpfung von Absatzprognosen und automatischer Disposition mit der standortindividuellen Flächen-...
23.01.2024
Unter dem Motto „Shaping Change Together - Sustainability - AI - Ergonomics“ versammelt sich zur Logimat 2024 vom 19. bis 21. März die internationale Fachwelt der Intralogistik auf dem Stuttgarter...