Neuer Geschäftsführer bei MHS International

Neuer Geschäftsführer bei MHS International

Markus Augeneder ist ab sofort als neuer Geschäftsführer bei MHS International für die strategische Ausrichtung und die Geschäftsentwicklung des Anbieters schlüsselfertiger Sortier- und Verteilsysteme außerhalb der USA zuständig.

Der Österreicher lenkt damit die Geschicke von MHS Europe, des niederländischen Systemintegrators und Tochterunternehmens Vanriet Material Handling Systems BV sowie der italienischen OCM SpA. Augeneder war zuletzt als CEO für den europäischen Markt der TGW Logistics Group verantwortlich. Er will durch einen kontinuierlichen Ausbau des Portfolios, mit Blick auf die sich ständig verändernden komplexen Kundenbedürfnisse, das weltweite Wachstum weiter ankurbeln. In seinen vorherigen Tätigkeiten erlangte er fundierte Branchenerfahrung und Führungsqualitäten, die ihm beim Erreichen der strategischen und operativen Unternehmensziele des Systemintegrators zugutekommen werden. Das Geschäft außerhalb der USA ist in MHS International gebündelt und umfasst neben MHS Europe seit 2018 auch die Systemintegratoren Vanriet Material Handling Systems BV und OCM SpA. Zusätzlich zur Leitung von MHS International übernimmt Augeneder auch den vakanten CEO-Posten bei Vanriet. Während sich das niederländische Unternehmen auf branchenführende Highspeed-Schuhsorter für mittel bis große Anlagen spezialisiert hat, bietet die italienische OCM modulare Bauteile und Sortiertechnik für kleinere Sortieranlagen an.